Forum: Kultur
Steuersünderin Alice Schwarzer: Die Einzige und ihr Eigentum
DPA

Was Alice Schwarzer mit ihrem Geld anstellt, ist eigentlich ihre Sache. Dennoch ist es gut, dass ihre Steuersünde nun öffentlich wurde: Sie könnte Talkshow-Redaktionen dazu bringen, Schwarzers Telefonnummer aus dem Kurzwahlverzeichnis zu löschen.

Seite 1 von 32
HerbertVonbun 03.02.2014, 18:51
1. Wunsch

Hierzu möchte ich nur zu gerne einen Kommentar von Esther Vilar lesen! - Die hatte doch nach einer Prügelei und Morddrohungen es vorgezogen, ins Ausland zu gehen. Kein Kompliment für einen freiheitlichen, demokratischen Staat, wie es der unsere gerne vorgibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mightyschneider 03.02.2014, 18:51
2. Endlich hört sie auf zu moralisieren

Und das ist eine gute Nachricht. Wer eine so unmoralische Straftat begeht, der kann als Moralist nicht mehr ernst genommen werden. Nur welche Fähigkeiten hat sie noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 03.02.2014, 18:54
3. ...

Zitat von sysop
Was Alice Schwarzer mit ihrem Geld anstellt, ist eigentlich ihre Sache. Dennoch ist es gut, dass ihre Steuersünde nun öffentlich wurde: Sie könnte Talkshow-Redaktionen dazu bringen, Schwarzers Telefonnummer aus dem Kurzwahlverzeichnis zu löschen.
Die Begründungen von Frau Schwarzer für den Fall des Falles ihr Geld sicher im Ausland zu haben, ist nicht mehr als eine dümmliche Schutzbehauptung, ihrer nicht würdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solaris111 03.02.2014, 18:57
4. besonders wertvoll

dieses Essay ist eines der besten,die ich hier über Medien,Talkshows und Alice Schwarzer hier gelesen habe.
würde sich auch gut für die Oberstufe im Deutschunterricht eignen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 03.02.2014, 18:58
5. Persönlichkeitsrecht?

Frau Schwarzer hat lediglich die Steuerschuld beglichen die noch nicht verjährt war. Da fielen seit den 80er Jahren also gut und gern 20 Jahre Steuerhinterziehung nebst Nachzahlungen unter den Tisch.
Was Frau Schwarzer gemacht hat ist Betrug am Steuerzahler, und nun regt sie sich darüber auf dass dies manche Menschen über Gebühr wütend macht?
Es wird wirklich immer besser:
Da begehen die Steuerhinterzieher eine Straftat und hinterher mokieren sie sich über angeblich verletzte Persönlichkeitsrechte?
Nun, Frau Schwarzer war immer schon bar jeglicher Realität.
Und es gibt doch seit Jahren schon niemanden mehr der Frau Schwarzer ihre Thesen aus dem vergangenen Jahrtausend abnimmt.
Ein wenig Selbstreflektion hätte Frau Schwarzer immer schon gut getan. Aber offenbar passiert das nicht einmal jetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hochst 03.02.2014, 18:59
6. bitte ja. Toller Artikel!

schöner Artikel! Wechselt sie aus, Lanz weg, Schwarzer weg, promotende Schauspieler und Autoren weg, und unbekanntere Leute einladen. Fuer die Frauenrechte mal eine echte Sachverstaendige wie eine Frauenbeauftragte z.B. Mut zu neuen Gesichtern. Weg mit den ewig gleichen Hackfressen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blindleistungsträger 03.02.2014, 19:03
7. Oh, Wunder

Ein Stück Medienkritik, und auch noch zutreffend.

ZITAT: "...doch eine gute Folge: Der Feminismus in Deutschland bekäme die Chance, so vielfältig wahrgenommen zu werden, wie er ist."

Nicht nur der Feminimus sondern jedes andere Thema, das durch besagte "Showgrößen" dominiert wird/wurde, bekäme eine neue Chance, wenn die Nummern dieser Herrschaften mal aus den Redaktionstelefonen gelöscht würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 03.02.2014, 19:05
8.

Zitat von sysop
Was Alice Schwarzer mit ihrem Geld anstellt, ist eigentlich ihre Sache. Dennoch ist es gut, dass ihre Steuersünde nun öffentlich wurde: Sie könnte Talkshow-Redaktionen dazu bringen, Schwarzers Telefonnummer aus dem Kurzwahlverzeichnis zu löschen.
LIEBER spon! Nennt die sache bei ihrem richtigen namen denn mit dieser verharmlosung von schweren straftaten tragt auch ihr dazu bei das sich unsere gesellschaft weiter spaltet. Wenn jemand wie frau schwarzer eine solche schwere stratat verübt ist das KEINE sünde. Ich finde es schon schlimm genug das diese menschen mit einer selbstanzeige straffrei ausgehen. Da müssen dieses menschen nicht auch noch verharmlosend SÜNDER genannt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tyskie 03.02.2014, 19:05
9.

Das passt so hervorragend zu ihrer sonstigen Heuchlerei. Danke Spiegel für die Bekanntmachung. Und ich danke Alice für ihre gezielte Selbstdemontage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 32