Forum: Kultur
Stinkefinger: Böhmermann will Varoufakis-Video manipuliert haben
DPA

Günther Jauch zeigte in seiner Sendung ein Video vom griechischen Finanzminister Varoufakis, in dem dieser Deutschland den Mittelfinger zeigt. ZDF-Moderator Jan Böhmermann behauptet jetzt, er habe das Video manipuliert.

Seite 19 von 34
behr22 19.03.2015, 09:49
180.

Ein Meisterwerk

Beitrag melden
geando 19.03.2015, 09:50
181. Ist der Fake gefaked?

Böhmermann ist ein schlechter Moderator. Aber er scheint ein fittes Team zu haben und ist bereit Grenzen zu überschreiten. Das "making off" von ZDF Neo ist beindruckend- so könnte man einen Fake durchführen. Mittlerweile gibt es allerdings auch wieder Zweifel an der Variante von Böhmermann. Ist vielleicht der Fake gefaked? Man weiss nur, das selbst Videos heutzutage einfach zu manipulieren sind. Glauben kann man fast nichts mehr.

Beitrag melden
zynik 19.03.2015, 09:50
182. Sehr amüsant...

Zitat von Tom97
Alle die, die jetzt den guten Böhmermann beleidigen haben der Bild,Jauch,Spon direkt alles abgekauft und fühlen sich jetzt bloß gestellt. Der Typ ist genial, dass hat er schon oft genug bewiesen.
Tötet den Boten, denn der Kaiser ist nicht nackt. :-)

Beitrag melden
dolfi 19.03.2015, 09:51
183. Böhmermann rockt

...ganz einfach. Egal ob das Video jetzt gefälscht wurde oder ob die Fälschung wiederum gefaked wurde. Klasse Move von Böhmermann.

Beitrag melden
spon-facebook-1638906693 19.03.2015, 09:52
184. Böhmermann

So etwas ist nicht mehr witzig und ein Armutszeugnis für einen Journalisten. Sollte es wahr sein das Böhmermann dieses Video "gefaked" hat hat er im Fernsehen und im Hörfunk nichts zu suchen.
Ich hoffe inständig, dass er mit seiner Äußerung nur die Meschenmassen aufwirbeln wollte, nach dem Motto ich schemiss ne ENTE auf den Markt und das ganze Volk ist entrüsted (so bleibt man im Gepsräch).

Beitrag melden
tüttel 19.03.2015, 09:54
185. Trittbrettfahrer

Böhmermann erweist sich mit der Aktion wieder mal als der Unruhestifter, Verwirrer, Wichtigtuer und Trittbrettfahrer, für den ich ihn schon immer gehalten habe. Publizisten, auch Satiriker haben sich um Aufklärung, nicht um die weitere Verwirrung der Dinge zu kümmern. Wenn der spätere Finanzminister einer völlig überschuldeten Euronation in einem früheren Vortrag Gläubigern einen Stinkefinger zeigte, ist das nicht irgendwas, sondern ein höchst bedenkliches, Vertrauen zerstörendes Symbol. Wenn er den Stinkefinger dann auch noch leugnet, zerstört das seine Glaubwürdigkeit als Finanzminister endgültig. Solche Verdrehung mit einer weiteren Verdrehung weiter zu verdrehen, ist schlichtweg dumm und verantwortungslos. Was soll das bei einem akuten Thema, bei dem uns demnächst unsere Währung um die Ohren fliegen könnte. Herr Böhmermann mischt sich hier aufmerksamkeitssüchtig mit billigen Gags in staats- und weltpolitische Themen ein, deren Brisanz er offensichtlich nicht erkennt.

Beitrag melden
Ezechiel 19.03.2015, 09:54
186. umwichtig

Der Stinkefingerkram ist doch gar nicht relevant. Es geht um das griechische Finanzproblem. Aber offenbar hat Herr B.mann auch ein solches und versucht mit seiner Aktion als Trittbrettfahrer an der öffentlichen Aufmerksameit teilzuhaben.

Beitrag melden
Erbi 19.03.2015, 09:55
187. BILD-Leser

Zitat von amelkreuzung
hat er es nicht getan ist er von jemandem bezahlt worden diese Behauptung samt Doku zu Erzeugen, hat er es getan ist er ein wichtigtuender Unruhestifter der den Griechen unnötig in die Hände spielt.
Mensch, haben Sie es tatsächlich geglaubt und fühlen sich jetzt ertappt, das Sie wieder so naiv waren auf die flächendeckende Manipulation reingefallen sind? Schade aber auch ne. Hätte so schön in Ihr Weltbild vom bösen Griechen und Ihrem Stammtischniveau gepasst.

Danke Böhmermann, das du die billigen Praktiken der Medien und die mangelde Selbstreflektion der Leser so schön und simpel entlarvt hast. Weiter so!

Beitrag melden
lurchmatz 19.03.2015, 09:55
188. Bilder...

Bilder haben große Macht, daher müßten Verfälschungen von Bildern verboten sein oder aber als Fake gekennzeichnet sein. Ebenso, wenn die Zeitungen Bilder zeigen, die nichts mit dem Artikel zu tun haben, denen sie zugeordnet werden. So sah ich neulich ein Bild von den Schäden eines Tornados in den USA, aber ich kannte genau dieses Bild schon seit Jahren. Es stammte aus einem vorhergehenden Tornado. Oder ich erinnere mich an die CharlieHebdo-Demonstration, wo dem Fernsehzuschauer vorgegaukelt wird, die Politiker würden zehntausende Demonstranten anführen. Ja, die Politiker winken sogar ins NICHTS, um uns zu täuschen. Ich denke, hier besteht Handlungsbedarf in der Gesetzgebung, doch wahrscheinlich sieht Herr Runge wieder mal keinen Anfangsverdacht.

Beitrag melden
John.Moredread 19.03.2015, 09:58
189.

Zitat von Mentar
...dass das ZDF diesen Spinner morgen vor die Tür setzt. Ganz egal, ob er es letztendlich getan hat oder sich nur wichtig tut.
Bloß nicht. Neben der Anstalt das einzige, was in dem Laden Sinn ergibt. Böhmermann ist ein Genie.

Beitrag melden
Seite 19 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!