Forum: Kultur
Streit um Polizisten beim Fusion-Festival: Ohne Wasserwerfer feiert es sich besser
Frank Brexel/ imago

Ein Polizeipräsident will Uniformierte auf das Fusion-Festival schicken - Ausrichter und Lokalpolitiker sind empört. Nun stoppt der Innenminister das Vorhaben. Ein Testfall dafür, wie liberal Deutschland heute ist.

Seite 7 von 7
Tobias Claren 26.06.2019, 17:54
60. Warum kann der Veranstalter nicht einfach NEIN zur Polizei sagen?

Warum kann der Veranstalter nicht einfach NEIN zur Polizei sagen?
Der Polizei Hausverbot erteilen.
Der Sprecher der Polizei Berlin sagte einmal dass z.B. die Unternehmen wie Bäcker in der Rigaer Straße Polizisten Hausverbot erteilen könnten.

Das Festivals sollte Herrn Dr. Brosa einladen, der kann das erneut durch ein Mikrofon sagen "Die Polizei ist ein Sammelbecken für Asoziale und Kriminelle".
Außerdem könnte der Betreiber dieses Zitat auf Wänden etc. anbringen, und Gäste könnten es auf T-Shirts etc. tragen.
Das ist legal.
Und auch ein guter Wesenstest (wie bei Hunden) für die Polizei.

Unter dieses Zitat könnte man noch "AmnestyPolizei.de" schreiben, um passend dazu für diese Webseite von Amnesty International gegen die Deutsche Polizei (ich drücke es so aus) zu werben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tobias Claren 26.06.2019, 18:03
61. In den USA ist Flagge schänden legal!

Zitat von LDaniel
Wenn die Ideologie „die richtige“ ist, dann ist in Deutschland alles erlaubt. Ich stelle mir ein riesiges, total friedliches, Nazi-Fest vor. Mein Gott, da würden alle Sturm laufen. Aber wenn die Linken Deutschland-Fahnen zerschneiden (dafür würden sie in den USA in den Knast gehen) und offen gegen den Staat agieren, ist das alles supi und kein Problem. Da sag nochmal einer, wir würden nicht in einem Linksstaat leben.
NEIN, dafür würde in den USA NIEMAND "in den Knast gehen"!
Woher dieses "Wissen"?
Einfach mal nach Dt. Manier etwas als Gesetz hinstellen, weil man es selbst für richtig hält?
Dieses Verhalten ist keine Erfindung von mir, das ist tatsächlich ein Dt. Phänomen.
RTL hat genau deswegen die "große Show der Rechtsirrtümer" erfunden, WEIL Deutsche gerne Gesetze erfinden.

In den USA kann man öffentlich mit der Flagge machen was man will, kann sie im Klo fotografieren und es online stellen, wie Ich es mit der Deutschen Flagge gemacht habe.
Dazu bitte Bundesdienstflagge Toilette googlen!
Ach ja, wenn ich das bestraft sehen woll, reicht es nicht es anonam zu melden, ihr müsst schon persönlich Strafanzeige erstatten!
Warum? Weil der Staat kein Interesse dran hat das Dt. Gesetz auch durchzusetzen, weil mit jedem Einsatz die Gefahr droht dass die Bevölkerung eine Abschaffung fordert.
Böhmermann hat es geschafft das StgB 103 abgeschaft wurde, eigentlich sollten wir ihn ohne Witz deswegen für das Bundesverdienstkreuz vorschlagen.
Außer dem Foto hätte Ich gerne auch noch einen den Staat verunglimpfenden Text auf die Hymne.
Mein Anfangsvorschlag: "Kleinlichkeit, Unrecht und Feigheit..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tobias Claren 26.06.2019, 18:07
62. Doch, in Deutschland IST es verboten eine Flagge zu zerschneiden!

Zitat von Nania
Und in Deutschland ist es nun mal nicht verboten, eine Flagge zu zerschneiden.
Doch, in Deutschland IST es verboten eine Flagge zu zerschneiden!

StGB 90a, "Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole".

Das zerschneiden erfolgt ganz klar mit dieser Intention.
Ich habe meine Flagge in die Toilette gelegt und fotografiert.
Zu finden über "Bundesdienstflagge in Toilette" über Google.

Ich will die mal öffentlich auslegen, gesuchten Hundehaufen drauf, und Schild "Hundeklo" daneben.
Ich denke da an die Domplatte in Köln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tobias Claren 26.06.2019, 18:09
63. Woher dieser Irrglaube über Flaggenschändung?

Zitat von Timbuk3
Der Begriff Linksstaat an sich ist Unsinn und hat mit dem friedlichen Festival nichts zu tun. Und für das Zerschneiden eines Stückes Stoff in den Knast gehen zu müssen, mag eine skurrile Marotte der Amerikaner bleiben...
Woher dieser Irrglaube über Flaggenschändung?

In den USA ist es LEGAL seine Flagge zu schänden!
In Deutschland drohen 5 Jahre Gefängnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tobias Claren 26.06.2019, 21:24
64. Das ist ja ganz was neues, dass Soldaten keinen Alkohol trinken...

Zitat von wilfriedwunderland
Soldaten die Drogen nehmen sind als Waffenträger ungeeignet. Und damit per se als Soldat ungeeignet.
Das ist ja ganz was neues, dass Soldaten keinen Alkohol trinken...
Und auch nicht rauchen. In diesem unteren sozialern Millieu ist der Tabakkonsum auch statistisch höher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7