Forum: Kultur
Ströbele bei "Beckmann": Geliebter Whistleblower
REUTERS

Eigentlich sollte Hans-Christian Ströbele der Star bei Reinhold Beckmanns Talk über Edward Snowden sein. Doch ein "Bild"-Reporter stahl dem Grünen-Politiker die Show - mit wunderlichen Thesen über "Leute, die in Berlin Busse in die Luft sprengen wollen".

Seite 11 von 11
rigos 11.11.2013, 02:55
100. Unterhalter "Beckmann"

Polittalk ist eben nur ein Unterhaltungsformat für selbstgefühlte Intellektuelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pandrodor 19.11.2013, 14:26
101. optional

Also bei der Sache mit "was Snowden isst" ist mir der Mund offen stehen geblieben. Was war denn das? Ist der so in seinen BILD Billigwortwitzen gefangen, dass er gar nicht mehr realisiert wie lächerlich das ist?

Und dann auch noch die blogs von denen er spricht. Also Leute, die "jetzt" wissen, dass sie überwacht werden im Internet diskutieren im Internet darüber wie sie Sachen in die Luft jagen und der Überwachung ausweichen? Merkt er selbst gar nicht mehr wie er sich widerspricht. Falls das ernstzunehmende Terroristen wären würden die wohl kaum für einen verwirrten BILD Chefreporter aufspürbare Blogs haben und dort dann offen sprechen.
Bin Laden hatte Boten. Weil er auch ohne Enzhüllungen wusste, dass er nicht mehr aus dem Haus darf und keinerlei andere Kommunikationsmöglichkeiten nutzen darf.

Als ob sich Leute öffentlich bei Facebook zu solchen Dingen verabreden...Die sind doch nicht so einfältig wie die Leute von der BILD. Wobei deren Blatt wohl noch mehr Schaden anrichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11