Forum: Kultur
Superheldinnen-Debüt "Captain Marvel": Oh Captain! Meine Captain!
Disney

Galaktisch, gewitzt, gut: Oscar-Preisträgerin Brie Larson führt den ersten Superheldinnen-Film des Comic-Imperiums an. Als "Captain Marvel" kickboxt sie sich zu Grunge ins Herz des Publikums.

Seite 1 von 4
Skeptiker99 07.03.2019, 11:52
1. erste weiblich Comicheldin im Film?

und was ist mit Wonder-woman, Cat-Woman und Elektra?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
babbelnet 07.03.2019, 11:53
2. Da kann Brie Larson noch so eine gute Schauspielerin sein

Es bleibt ein Marvel Film. Die können noch hundertet drehen, besser werden sie dadurch auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincenoir 07.03.2019, 11:58
3. Naja

Sogar US-amerikanische Kritiker, die viel direkter vom Wohlwollen des Disney-Konzerns abhängen, mochten keine derartigen Jubel-Bewertungen abgeben. Bei aller Vorsicht scheint das Urteil zu sein: Geschichte mau, Darstellerin wohl nicht ganz die richtige für den Job. Insgesamt noch ansehbar, aber nicht viel mehr. Aber wenn´s SPON gefällt, ist ja auch schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gatsue 07.03.2019, 12:09
4. Und keiner kommentierte...

Das ist schlimm. So will ich denn mich erbarmen während einer kleinen Pause, in der ich Fimmusik für Männer schreibe, Musik für Helden! Das Marvel Universum ist zu Ende, was wir hier erleben ist de Abgesang an eine Zeit die uns hierhergeführt hat. Der Zenit ist erreicht, das Universum kann vernichtet, oder besser gegendert werden. In den USA wird dieses weichgespülte Hollywood politisch korrekte Feature ebenso vernichtend beurteilt, wie seinerzeit die unsäglichen Ghostbusterladies. Aber, und das scheint das Schöne: irgendwo findet sich immer noch irgendwer, der auch Mist kauft, der alles lobt und wenn es noch so schal daherkommt. Da werden die karnevalistischen Witze von AKK zu Literatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andropoli 07.03.2019, 12:11
5. Marvel

Zitat von Skeptiker99
und was ist mit Wonder-woman, Cat-Woman und Elektra?
Wonder-Woman und Cat-Woman sind DC. Hier ist vom ersten weiblichen Superheldenfilm im Marvel-Universe die Rede, nicht vom ersten überhaupt.
Elektra ist so ein Zwischending. Wenn man es ganz genau nimmt, hast du da recht, aber ich würde das auch nicht direkt bei den Superheldenfilmen einordnen, da es eher ein Spin-Off zu Daredevil ist.
Captain Marvel ist eine eigene Comicreihe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t36 07.03.2019, 12:32
6. schwacher Artikel, denn er blendet sehr viel aus

-Captain Marvel ist eine ziemlich irrevelante Figur bei Marvel (C, vielleicht B), mehr nicht. Dass nun diese Figur im Endgame alle retten wird, da ganz plötzlich die stärkste Superheldin, ist der zunehmend MarySue-Werdung auch im Marvel Universum (MCU) geschuldet: because empowerment, because woman
-gesamte Problematik der unterirdisch schlechten "want to see" Wertung (25%) bei Rotten Tomatoe, die unter fadenscheiniger Begründung vom Chef des Besitzerfirma Fandango (einem Ex-Manager von Disney, dem Besitzer von Marvel) komplett wegen diesem Film abgestellt wurde
-sexistische und rassistische Aussagen der Titelheldin: keine weißen 40 jährigen Männer als Reviewer und möglichst auch nicht als Zuschauer.
-siehe z.b. Kritik im Guardian - sachlich und präzise: der Wunsch einen "feministischen" Superheldin-Film zu machen, das ist spürbar - leider wurde lt. Vielen (wahrscheinlich alles böse alte weiße Männer wie ich) ein überaus mittelmäßiger Superheldenfilm daraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derjo201 07.03.2019, 12:38
7. Falsch

Zitat von gatsue
In den USA wird dieses weichgespülte Hollywood politisch korrekte Feature ebenso vernichtend beurteilt
Der Film wird vielleicht nicht so überschwänglich gefeiert wie zuletzt "Wonder Woman" oder "Black Panther", gerade aber in den USA überwiegend positiv beurteilt.
Aber schon OK. Haters just want to hate.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 07.03.2019, 12:41
8.

Früher war die Vision, körperliche Gewalt weg zu bekommen (warum nicht jegliche Gewalt, steht auf einem anderen Blatt). Heute hingegen ist die Vision, daß sich nicht nur Männer prügeln, sondern das es Frauen geben möge, die in der Lage sind, sie körperlich zu besiegen. Yeah, nichts wie hin in diese Zukunft. Mit anderen Worten, bleibt mir mit diesen sexistischen und unerfreulichen Prügelorgien von der Mattscheibe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 07.03.2019, 12:42
9.

Zitat von Skeptiker99
und was ist mit Wonder-woman, Cat-Woman und Elektra?
DC....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4