Forum: Kultur
"Superhero Germany" bei ProSieben: Eigentlich nur Opfer
obs/ ProSieben/ DPA

Viel Sozialdrama, viele Muskeln, dafür wenig Spannung: Die neue Kraftmeier-Show "Superhero Germany" ist nur dann interessant, wenn Tim Wiese einen Betonball fangen muss.

Seite 1 von 2
krautrockfreak 21.04.2019, 14:13
1. Privatfernsehen halt - hat auch seine "Kundschaft"

Ich halt's nicht aus, mir dieses offensichtlich auf Emotionen manipulierte Zeugs anzusehen, und dann nur Werbung, Werbung, Werbung.... Ja, schon klar, davon leben die, aber seit rund 10 Jahren wird das immer schlimmer und niveauloser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 21.04.2019, 14:23
2. Das Highlight kommt Dienstag im Frühstücksfernsehen

Denke ich mal so. Immerhin haben die dort schon die ganze Woche Ausschnitte gebracht. Das böse Pro7. Solche überlangen Shows zehren schließlich auch an den Kräften von Frau Rützel. Die heutige Rezension kommt so gar nicht richtig in Schwung. Es reichte, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, aber nicht, mich lauthals lachen zu lassen. Hätte ich ansatzweise Interesse an diesen Pro7 Shows, so hätte ich sie doch aufzeichnen müssen, um die Werbepausen und Überlängen vorzuspulen. Wer schafft es denn heute noch, ohne Substanzen solch eine Show über drei Stunden zu ertragen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raoul2 21.04.2019, 15:14
3. Liebe Frau Rützel,

wenn man lesen muß "... nur dann interessant, wenn Tim Wiese einen Betonball fangen muss ...", darf ich Ihnen zurufen:

Noch nicht einmal dann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egonv 21.04.2019, 15:14
4.

Ich gewinne dem ja gerne etwas positives ab, also nicht, dass ich in den letzten 10 Jahren mehr als einige Minuten Fernsehen gesehen hätte: Im Vergleich zu Model-, Sing-, Tanz- und sonstigen Quatschshows könnte das hier - in Einzelfällen - immerhin zum Sport motivieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitewisent 21.04.2019, 15:51
5.

Das Merkwürdige ist ja, daß in der Erinnerung Shows wie Dalli Dalli (Promis machen sich mit Kinderspielen zum Affen ) und der Große Preis (Klugscheißer geben Antworten auf Fragen die kaum Jemanden interessieren) zu Legenden erklärt werden.

Scheinbar ist die Geduld bei Journalisten verloren gegangen, merkwürdigerweise die Gleichen, welche an anderer Stelle TV-Sendern zu wenig Mut und tägliches Einerlei vorwerfen. Jedes Format braucht irgendwann den Realtest, und in Zeiten von Fitnessbuden an jeder Stelle ist diese Alternative zu den merkwürdigen Trampolinspringern, Fangmeisterschaften und Pseudoninjas gar nicht so übel geworden. Ja der Videoanteil war zu hoch, die Dramaturgie ließ Dramatik gar nicht erst aufkommen, aber daran kann man arbeiten.

Das Ernüchternde dürfte jedoch sein, daß kein durchgestylter Amateur gegen Profis eine Chance haben, welche sowas seit 2 Jahrzehnten auf Höchstniveau betreiben. Aber da sich "Deutschland sucht den besten Amateurhonk" nicht so gut macht, nennt man es halt Star. Bei DSDS weiß man doch auch, daß die Hälfte des jeweiligen Jahrgangs von Gesangsstudiengängen es besser machen würden, aber das will eben keiner sehen. Der Zuschauer will Opfer sehen, und wenn keine Löwen zur Hand sind, nimmt man halt nen Semiwrestler wie Wiese.

Wann gibt es endlich die nächste Fassung von Promi-Mensch-Ärger-Dich nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 21.04.2019, 16:40
6. Tim Wiese ist irgendwie nichts peinlich!

Es ist nichts Neues, dass er nie der Hellste war. Aber mit den Aufputschmitteln, die seine Muckis wachsen lassen, hat sich sein Gehirn vermutlich einem enormen Schrumpfungs-Prozess unterzogen. Zur Zeit fällt er in Hamburg fast täglich unangenehm auf, weil er mit seinem Lamborghini zu schnell fährt und scheinbar Strafzettel sammelt. Vermutlich will der den Betriebsausflug der Hamburger Polizei damit sponsern. Ist doch ein durch und durch edles Anliegen. Der Typ hatte schon als National-Torwart keinen Charakter. Mir ist er ausgesprochen unangenehm auf der Beerdigung von Robert Enke aufgefallen.Und sowas muss sich Frau Rützel ansehen: Mein Beieid!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GNUFZ 21.04.2019, 16:46
7. In genau solch einer Show...

...mit entsprechendem Niveau würde ich Tim Wiese erwarten.
So gesehen passt wieder alles zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der Pöter 21.04.2019, 16:49
8. Wie tief

kann man eigentlich sinken? Fragen wir doch Pro7 und Herrn Wiese.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bacillus.maximus 21.04.2019, 21:12
9.

Zitat von whitewisent
Bei DSDS weiß man doch auch, daß die Hälfte des jeweiligen Jahrgangs von Gesangsstudiengängen es besser machen würden, aber das will eben keiner sehen.
Meinen Sie das ernst?

Kein einziger der bei derartigen Shows mitmacht würde die Einstellungsprüfung für einen Studiengang an einer Hochschule für Musik überstehen.
Selbst Finalteilnehmer von Bohlen und Co. werden vermutlich von mindestens 100 Bewohnern ihrer Heimatstadt in Grund und Boden gesungen. Lediglich der Name der Sendung impliziert ein Leistungsniveau, welches faktisch nicht vorhanden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2