Forum: Kultur
Syrische Pflegekinder in Deutschland: Danke, Manuela Schwesig!
Zentrum für Politische Schönheit

Gute Idee: Das Bundesfamilienministerium startet eine Aktion zur Rettung syrischer Kinder, in Deutschland sollen sie vor dem Bürgerkrieg in Sicherheit gebracht werden. Schade eigentlich, dass es sich dabei nur um eine drastische Kunstaktion handelt.

Seite 1 von 3
noalk 12.05.2014, 17:48
1. Schande des Westens?

Das ist mir neu. Wer hält denn seine schützende Hand über den damaszener Diktator? Hmmm... Ja, genau. Der Krim-Eroberer. Nicht zu vergessen die Chinesen. Aber der böse, böse Westen ist mal wieder schuld. Und dann wären da noch die Finanziers von der saudiarabischen Halbinsel und die Gotteskrieger des Islam und und und ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1425926487 12.05.2014, 17:53
2. Ein tolles Projekt

Aus diesen Kindern könnte vielleicht tatsächlich noch was werden - wenn man sich um sie kümmert und sie nicht einfach nur an den Gesellschaftlichen Rand stößt, sie quasi entsorgt, wie das in rot-grün regierten Bundesländern üblich ist, weil für soziale Projekte durch die überall grassierende Miss- und Vetternwirtschaft hinten und vorne das Geld fehlt. Was ist eigentlich aus den Plänen geworden, flächendeckend ausreichend Kitas zur Verfügung zu stellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 12.05.2014, 17:57
3. ???

ist dieser autor noch bei sinnen? was BK merkel in vielen jahren (wie lange ist eigentlich schon "bürger"-krieg in syrien?) nicht auf die reihe gekriegt hat, soll die "neue" (schwesig) schnellstmöglich erledigen oder bereits gemacht haben. warum um alles in der welt hat denn die vorsitzende einer christ!-demokratischen partei sich bisher nicht um menschen in und aus syrien gekümmert - christen, familien, usw. gibts dort doch wahrlich genug ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tserclaes-graf-von-tilly 12.05.2014, 17:57
4. Holt doch einfach alle, alle, alle her!

Zitat von sysop
Gute Idee: Das Bundesfamilienministerium startet eine Aktion zur Rettung syrischer Kinder, in Deutschland sollen sie vor dem Bürgerkrieg in Sicherheit gebracht werden. Schade eigentlich, dass es sich dabei nur um eine drastische Kunstaktion handelt.
Dann braucht man sich nicht portionsweise aufzuregen, dann sind endlichalle Beladenen der Welt hier und die Sache kracht zusammen, fini und
gut ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
An-On 12.05.2014, 18:00
5. Manuela Schwesig ist zu beschaeftigt.

Sie hat so viel zu tun: Posieren fuer PR-Fotos, posieren auf Podiumsdiskussion, posieren im Wahlkampf. Und jedesmal das Stylen vorher, da laeuft einem einfach die Zeit weg!

Da kann man sich um solche Nebensaechlichkeiten wie bedrohte Kinder nicht auch noch kuemmern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unnglaublich 12.05.2014, 18:05
6. Das ist das ein ganz dolles Ding!

Allerdings hat das BMFSFJ vergessen, die Nachzugserlaubnis für Verwandte zu regeln Sonst könnte es auf dem Sofa schnell eng werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1635505689 12.05.2014, 18:14
7. optional

@noalk: Nur dass "der Westen" sich stets selbst einen anderen Moralkompass attestiert und damit in der Pflicht stünde, zu handeln. Wenn Sie sich allerdings mit denen in eine Reihe stellen wollen, bitteschön!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd.Brincken 12.05.2014, 18:19
8. Verantwortung, Versäumnisse

Zitat von noalk
[Schande des Westens] Das ist mir neu. Wer hält denn seine schützende Hand über den damaszener Diktator? ... Aber der böse, böse Westen ist mal wieder schuld.
Der Westen hat mehr Möglichkeiten, mehr Mittel und eine bessere Organisation als andere Spieler, und daraus erwächst auch eine besondere Verantwortung.

Was konkret versäumt wurde, von der deutschen und der internationalen Politik, ist die Durchsetzung von Schutz-Korridoren und -Zonen _in_ Syrien - dann gäbe es auch weniger Flüchtlinge.
Mit der Fokussierung auf die Giftgas-Frage glaubte man genug zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erasmus89 12.05.2014, 18:20
9. @noalk

Naja, im letzten Monat sind massenweise und landesweit urplötzlich TOW-Panzerabwehrraketen aus den USA in dutzenden Videos der Rebellen aller Coleur aufgetaucht, zudem vergaßen sie den Bericht über zehntausende Waffenlieferungen der Ukraine über Deutschland nach Syrien, ganz zu schweigen das Waffenfluten durch die Terrorstaaten Qatar und Saudi Arabien. Das ist tatsächlich die Schande des Westens, die den Konflikt anheizen. Aber sie haben andererseits recht, zum Glück hat der Westen nicht für die Demokratie dieses Land vom Mittelalter in die Steinzeit gebombt, um den verbleibenden Rest der Bevölkerung dann heldenhaft aus dem Schutt zu retten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3