Forum: Kultur
Tag 13 im Dschungelcamp: Winnie? Puh!
RTL

Handgreiflichkeiten im Dschungelcamp! Ein bisschen Krokodilfußschmiere lässt Winfried völlig ausrasten, sein Opfer ist mal wieder Larissa. Disney-Fans merken sofort: Das ist nicht mehr "Ich bin ein Star - holt mich hier raus", sondern einen Laien-Inszenierung von Peter Pan.

Seite 1 von 38
torstenschäfer 30.01.2014, 07:01
1. Reingefallen

Großartig, wie sich hier bei SPON jemand um originelle Deutung bemüht. Schon mal darüber nachgedacht, dass der Alltag im Camp möglicherweise weitaus unspektakulärer sein könnte - und all diese Inszenierungen im Wesentlichen am Schneidetisch ausgedacht und umgesetzt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mekmekmek 30.01.2014, 07:13
2.

Puh.
Also, vielen Dank für den "angeaschten Hütehund-Mopp", ebenfalls für die "Ekelhurensohnspinnen" und schließlich für "Tanjas Billo-Erziehungstrick", der kein Stück klappt.

Meine Güte, habe ich gerade gelacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philadelphiablue 30.01.2014, 07:15
3. Ein Armutszeugnis

dass dieser Bericht zur Rubrik ?Kultur? gehört. Ich beantrage für Dschungelcamp, DSDS, GNTM und ähnliche Formate eine neue Rubrik einzuführen: Dinge, die die Welt nicht braucht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollux 30.01.2014, 07:17
4. mich irritiert

daß bei der heutigen Prüfung ein Rettungssanitäter, eben dieser "Dr." Bob, der eben kein Arzt ist, an Jochen einen Rattenbiss behandelt. Was ist, wenn schwerwiegende Verletzungen passieren? Hat RTL jemand kompetentes in der Rückhand?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helianthe 30.01.2014, 07:25
5. EkelWinfriedJa

triffts besser! Wer wählt den noch? Absolut abscheuliche Zumutung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yodolana 30.01.2014, 07:46
6. Tolle Zusammenfassung

Wieder trifft die Zusammenfassung den Nagel auf den Kopf.
Ich freue mich jeden Morgen auf die Zeilen von Anja Rützel !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bad_breath 30.01.2014, 08:05
7. na das war wieder ne folge

zum reinsetzen und wohlfühlen, glatzenpeter wird immer wahnsinniger und das rattenloch mit den 2 kreischemädels hatte auch was, der brendel zumindest in der dschungelprüfung souverän, lästermarco raus fand ich vorhersehbar trotz dem nur rumlungernden tanja frettchen wo jeder dachte hä? mal wieder 1a geliefert von dem rtl und für die muss ich keine gebühren zahlen, die haben auch keinen echten unsympath lanz im programm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isthiernocheinNamefrei? 30.01.2014, 08:07
8. Neutraler Journalismus

Schon gestern fiel mir auf, wie wenig die Autorin Winfried mag und bewußt (übertrieben) negativ über ihn schreibt.

Dabei finde ich seine auf Krawall gebürstete Art erfrischend. Jeder Kandidat, der zu dieser Zeit noch drinbleiben will, will siegen. Und jeder spielt dafür eine Rolle (was angesichts von Hunger und Lagerkoller manchmal auch nicht ganz klappt)

Und neben den bewerten "lieben", angedeutet "verliebten" und augenscheinlich "tolpatschigen" Rollen find' ich den Bad Grandpa mal echt erfrischend. Vergleicht man das mit den Ansätzen aus älteren Dschungelcamps ist das mal was Neues.

Und ohne Larissa liefe die Rolle auch gar nicht so gut. Ich stelle auch immer wieder fest, dass die Beiden gerne nebeneinander sitzen.
Wie ja auch der Hook dem Peter Pan nach dem Auftritt nicht weiter nachstellt. :)
Was war "Mutti" langweilig dagegen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
master&doctor 30.01.2014, 08:14
9.

Zitat von sysop
Handgreiflichkeiten im Dschungelcamp! Ein bisschen Krokodilfußschmiere lässt Winfried völlig ausrasten, sein Opfer ist mal wieder Larissa. Disney-Fans merken sofort: Das ist nicht mehr "Ich bin ein Star - holt mich hier raus", sondern einen Laien-Inszenierung von Peter Pan.
Von all den Berichten bisher ist der Heutige die Krönung.
Danke für die Lacher am Morgen :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 38