Forum: Kultur
Tango-"Tatort" aus Münster: Fix und Foxtrott
WDR/ Martin Menke

Thiels Vadder schluckt Zauberpilze, Boerne schwoft wie auf Eierlikör: Der Tanzschul-"Tatort" zeigt, welch humoristische Potenzial das Münster-Team hat - um es gleich wieder zu verspielen.

Seite 1 von 5
Hilfskraft 06.05.2016, 12:27
1. gibt ...

... gibt es eine Steigerunsform für "affig"?
Ich versuche es mal.
Affig, affiger, am affigsten, Tatort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ancoats 06.05.2016, 12:46
2.

Ach, mal nicht so schmallippig, Herr Buß. In der weitgehend humor- sowie ironiebefreiten Zone, die das deutsche Fernsehen im allgemeinen, und spezial der Tatort, mindestens in seiner belehrend-moralischen Variante, nunmal ist, freut sich der gemeine Zuschauer schon über so Kleinigkeiten wie Münster, Thiel und Börne. Wir haben ja sonst nicht viel...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamuesp 06.05.2016, 12:52
3. ... der muss gut sein ...

... Herr Buß vergibt 4 von 10 Punkten ... Daumen hoch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erkläromat 06.05.2016, 12:56
4. Den schaue ich mir an

Nachdem Herr Buß sich (zumindest für mich) immer wieder als verlässlicher Kontraindikator erwiesen hat, könnte der Tatort ja mal wieder gut werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter0pf9 06.05.2016, 12:59
5. Ich freu mich drauf!

Je mehr der Tatort von Kulturwissenschaftlern und Reality checkern des Spiegel verrissen wurde, desto besser hat er mir in letzter Zeit gefallen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian simons 06.05.2016, 13:07
6.

Zitat von ancoats
Ach, mal nicht so schmallippig, Herr Buß. In der weitgehend humor- sowie ironiebefreiten Zone, die das deutsche Fernsehen im allgemeinen, und spezial der Tatort, mindestens in seiner belehrend-moralischen Variante, nunmal ist, freut sich der gemeine Zuschauer schon über so Kleinigkeiten wie Münster, Thiel und Börne. Wir haben ja sonst nicht viel...
Nö, wenn man für die ausgeleierten Running Gags (kleinwüchsige Assistentin, rauchende Staatsanwältin, kiffender Vater) aus Münster nichts mehr übrig hat, dann geht man zum Lachen nicht in den Keller sondern nach Weimar.

Ulmen/Tschirner sind mit ihren furztrockenen Einzeilern wesentlich spaßiger als ein JJ Liefers, der erfahrungsgemäß solange outriert, bis der Witz endlich umzingelt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 06.05.2016, 13:10
7. Scheint ja ein absoluter Knaller zu sein, wenn SPON das Gegenteil schreibt.

Zitat von ancoats
Ach, mal nicht so schmallippig, Herr Buß. In der weitgehend humor- sowie ironiebefreiten Zone, die das deutsche Fernsehen im allgemeinen, und spezial der Tatort, mindestens in seiner belehrend-moralischen Variante, nunmal ist, freut sich der gemeine Zuschauer schon über so Kleinigkeiten wie Münster, Thiel und Börne. Wir haben ja sonst nicht viel...
Sehe ich auch so, nachdem der SPON in den letzten Wochen so ziemlich alle Tatorte nach oben geschrieben hat, entgegen der Realitäten, ist wohl immer vom Gegenteil auszugehen,

der Münsteraner Tatort wird wieder mal ein echter Hingucker werden und vor allem nicht mit dem, von der Erziehungsjournallie so gewünschten erhobenen Moralzeigefinger durch die 90 Minuten führen,
das darf und kann dem SPON natürlich nicht gefallen, wäre ja noch schöner, den einfachen Pöbel nur mal zu unterhalten:-)
Für mich sind München und Münster sowieso die einzigen Tatorte, bei denen sich das Anschauen überhaupt lohnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schocolongne 06.05.2016, 13:14
8. Börne, Thiel und wie sie alle heißen,

machen die Filme nun einmal für's amüsierte Publikum, auch wenn dies offensichtlich so manchen Redakteur nachhaltig frustriert.
Ersteres ist ist prima, deshalb lieben wir sie ja, letzteres ist wurscht. Die ständigen Tatort-Vorausbesprechungen, Rezensionen und Nachlesen sind nun wirklich so ziemlich das peinlichste und überflüssigste, was die Medienwelt zu bieten hat.
Also schieben Sie ruhig weiter Frust, Herr Buß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brummi 06.05.2016, 13:16
9. Die Sommerpause ist schon da!

Nach der letzten Münster-Tatort-Katastrophe freue ich mich, dass es nichts besseres gegen doofe Filme gibt als: Draußensein, lecker Essen und Trinken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5