Forum: Kultur
"Tatort" Dortmund: Stefan Konarske steigt aus
ARD

Er ist Fabers Lieblingsfeind: Der Dortmunder "Tatort"-Oberkommissar Daniel Kossick alias Stefan Konarske wird das Team verlassen.

Seite 1 von 2
ludwig49 11.08.2016, 11:06
1. Die Öffentlich-Rechtlichen...

...lutschen den Tatort bis zum geht nicht mehr ab. Die Polizeiarbeit oftmals fern jeder Realität, die ermittelnden Protagonisten gelegentlich eher ein Fall für die Psychiatrie. Der eigentliche Tatort befindet sich wohl eher hinter der Kamera!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taste-of-ink 11.08.2016, 11:41
2.

Ja, natürlich rollen sich einem gerade als Jurist öfters die Fußnägel hoch, welches Bild von Polizei und Justiz da vermittelt wird. Aber es ist nunmal Fiktion und keiner hat behauptet, dass hier ein exaktes Bild von der Realität gezeichnet werden soll. Selbst die Verfilmung der von Schirach-Bücher kam nicht ohne Amerikanisierung der Gerichtsszenen aus. Da hätte man allerdings in der Tat darüber nachdenken können, ob es das bedurft hätte. Mir persönlich gefallen die Dortmunder Tatorte. Jörg Hartmann spielt sein alter ego wirklich genial.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KarlRad 11.08.2016, 12:04
3. Dortmund: Bester Tatort!

Ja eigentlich Schade, dass Kossik geht. Bleibt die Frage wie? ... Wird bestimmt von Faber angeschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yepp 11.08.2016, 12:55
4. Na, da freuen wir uns doch,

Zitat von ludwig49
...lutschen den Tatort bis zum geht nicht mehr ab. Die Polizeiarbeit oftmals fern jeder Realität, die ermittelnden Protagonisten gelegentlich eher ein Fall für die Psychiatrie. Der eigentliche Tatort befindet sich wohl eher hinter der Kamera!
dass es bei den Privaten und den Amis so viel realitätsnaher und heldenhafter zugeht.
Warum muss man eigentlich einen Artikel über einen offensichtlich missliebigen Sachverhalt lesen und dann noch kommentieren? Tue ich mir mit Pro7-/RTL-/SAT.1-Schmonzetten oder GoT jedenfalls nicht an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ed_tom_bell 11.08.2016, 13:11
5. Daniels Ausstieg aus der Löwengrube

Das ist schade. Das Dortmunder Tatort-Team ist eine wirklich runde Sache mit durchweg interessanten, hochklassig besetzten Charakteren, ohne Ausfälle und mit Ecken und Kanten. Hoffentlich gelingt es einen einigermaßen adäquaten Ersatz zu finden. Ich wünsche dem Mann jedenfalls alles Gute für seine zukünftige Karriere.

Spannend bleibt die Frage wie er aus der Rolle rauskommen wird. Wird er erschossen werden? Von Faber oder der hinreißenden Frau Dalay in den Suizid getrieben? Wird er zur Borussenfront überlaufen, zu seinem Bruder? In jedem Fall gehe ich davon aus, dass er nicht einfach kündigen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Till.Wollheim 11.08.2016, 13:34
6. Der schlechteste Tatort ist immer noch

viel besser als jedes der Produkte des heimlichen US-Fernsehens hier oder gar direkt aus der aktuellen US-Produktion. Das dortige ist schlicht Unterschichtenprogramm ohne jegliche Ambition - außer möglichst viel Werbung an den Zuseher zu bringen!
Man war das US-Filmschaffen in den vor 50zigern noch gut. Cary Grant, Burt Lancaster, Gregory Peck, James Stewart oder auch Audrey Hepburn ...
Und nun hier diese sog. Privaten Sender - alles nur Volksverblödungsinstitute. Woher kommt es denn daß FKK am aussterben ist? Nur von diesen Sendern!! Gezielte Umwandlung des Volkes in Konsumäffchen - und dazu ist Verklemmt- und Verlogenheit die Grundlage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gersois 11.08.2016, 13:58
7. Faber muss weg!

Was zeichnet die ARD eigentlich für ein Bild von der Polizei? Der psychisch instabile Faber ist doch dienstunfähig. Im TV wird dann so einer auf die Menschheit los gelassen. Und Zuschauer finden das auch noch ganz prima.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kruderich 11.08.2016, 14:19
8. Sie haben nicht die Bohne

Zitat von Till.Wollheim
viel besser als jedes der Produkte des heimlichen US-Fernsehens hier oder gar direkt aus der aktuellen US-Produktion. Das dortige ist schlicht Unterschichtenprogramm ohne jegliche Ambition - außer möglichst viel Werbung an den Zuseher zu bringen! Man war das US-Filmschaffen in den vor 50zigern noch gut. Cary Grant, Burt Lancaster, Gregory Peck, James Stewart oder auch Audrey Hepburn ... Und nun hier diese sog. Privaten Sender - alles nur Volksverblödungsinstitute. Woher kommt es denn daß FKK am aussterben ist? Nur von diesen Sendern!! Gezielte Umwandlung des Volkes in Konsumäffchen - und dazu ist Verklemmt- und Verlogenheit die Grundlage!
eine Ahnung vom aktuellen amerikanischen Fernsehen! Da läuft momentan eine Qualitätsserie nach der anderen. (Sopranos, The Wire, Fargo, House of Cards, Game of Thrones...Um nur einige zu nennen). Ich könnte wetten, die neueste Serie, die Sie kennen ist "Columbo". Selbst sowas normales wie "Criminal Intent" steht weit über normaler deutscher Krimikost. Das alles soll aber den "Tatort" an sich nicht schmälern. Und speziell die Dortmunder unterhalten doch sehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slartibartfass2 11.08.2016, 14:21
9. Schafe...

Der Dortmunder Tatort ist im Gegensatz zu vielen anderen eine Besonderheit. Es wäre schade, wenn gerade dieser Tatort durch den Weggang von Stefan Konarske an Schwung verlieren könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2