Forum: Kultur
"Ten Years After": Gitarrist Alvin Lee ist tot
REUTERS

"I'm Going Home" war einer seiner größten Hits, jetzt ist Alvin Lee im Alter von 68 Jahren gestorben. Er war vor allem als Gitarrist von Ten Years After bekannt und spielte mit Ex-Beatle George Harrison.

Seite 2 von 2
BorisBombastic 07.03.2013, 14:40
10. Routineoperation..?

Hört sich ziemlich nach Ärztepfusch an. Alvin Lee war einer der letzten Grossen aus der Woodstockarea und hat Hundertausende inspiriert Gitarre zu lernen oder "nur" auf Parties die Luftgitarre zu schwingen. Es bleibt unvergesslich das Going Home Gitarren Solo. Ein grossartiger Musiker, ich werde ihn vermissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
endew 07.03.2013, 15:16
11. Tja,

Die Einschläge kommen immer näher. Das Gitarrensolo bei I'm going home bleibt unvergesslich und unerreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markususa 07.03.2013, 16:41
12. optional

Habe gerade nochmal das fantastische Rock Blues Album "Ten Years After" von 1968 aufgelegt. Erstaunlicherweise wird das noch nicht mal im Englischen Wikipedia erwaehnt. Frank Laufenberg widmete diesem Album eine volle Stunde in SWF3 Popshop. Ja, ja die guten alten Zeiten. Ich konnte Alvin Lee mit seiner Woodstock Gitarre in einer kleinen Turnhalle in Bad Kreuznach anfang der 80 er sehen. RIP Alvin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzpop 07.03.2013, 21:08
13. Danke ...

für die gute Zeit. Du warst ein wichtiger Teil meiner Jugend.
Grüß John von mir ... !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
windpillow 08.03.2013, 11:41
14. Alvin Lee ist jetzt auch dabei

Die Band -da oben- wird immer größer - und besser- ! Und irgendwann werden wir uns die Session auch anhören können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GinaBe 08.03.2013, 11:56
15.

Alvin, Du musstest gehen.....
ALVIN LEE'S TEN YEARS LATER - Help Me Baby (1978) - YouTube
Dein blues bleibt!

Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
web53 08.03.2013, 20:34
16. He went way too early in Helicopter

Die Einschläge kommen immer näher. Wieder ist ein Idol meiner Jugend - viel zu früh - gegangen. Alvin Lee & Ten Years After - ein top act beim legendären Woodstock-Festival im August 1969. Sein atemberaubendes " I'm going home ", was einen beim Hören immer sofort antreibt und mitnimmt. Man konnte gar nicht so schnell zuhören, wie Alvin Lee bei diesem Stück die Finger über die Saiten fliegen lässt......Noch heute, nach fast 44 Jahren immer noch der galoppierende Wahnsinn !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mocolo12 08.03.2013, 21:57
17. Ein Kreis hat sich endgültig geschlossen - leider

Irgendwie hat Alvin Lee mein Leben begleitet - Mit 15 mein erstes richtiges Rock-Konzert in der ersten Reihe: Ten Years After. Toll ! Viele Jahre später: Mein erstes Interview (damals als Musik-Journalist) mit einer richtigen Rock-Legende: Alvin Lee. Beeindruckend. Wir hatten gemeinsam viel Spaß, als ich ihm von dem Kreis erzählt habe, der sich damit für mich geschlossen hat. Und jetzt: Nur noch schöne Erinnerung: Aber die wird niemals verblassen. DANKE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WehrtEuch 08.03.2013, 23:41
18. Change the World

Wie Konrad Lorenz seine Enten hat er viele von uns geprägt, mit der Vision einer anderen Welt. Wir haben immer noch unendliche Möglichkeiten, die Welt zu verändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2