Forum: Kultur
Teuerster lebender Künstler: Richters "Domplatz, Mailand" erzielt 29 Millionen
AFP/Gerhard Richter

Gerhard Richter bricht alle Rekorde: Sein Bild "Domplatz, Mailand" ist bei Sotheby's in New York für rund 29 Millionen Euro versteigert worden. Damit zementiert der deutsche Maler seine Stellung als teuerster lebender Künstler. Für die größte Überraschung des Abends sorgte allerdings ein anderes Werk.

Seite 1 von 5
BettyB. 15.05.2013, 10:45
1. Wäre doch schrecklich...

Stellen Sie sich mal vor, die Käufer müßten mehr Steuern bezahlen. Gut dass wir auch in Deutschland Merkelisten haben, die das verhindern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
corp.hicks 15.05.2013, 10:46
2. Dekadenz...

Daran sieht man, daß in unserer Welt was nicht stimmt.So viel Geld für ein bemaltes Stück Leinwand auszugeben.Die Kohle für notleidende Menschen in der Welt auszugeben, wäre wesentlich sinnvoller!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorsten_Barcelona 15.05.2013, 10:48
3. Mal ganz ehrlich ...

Man mag mich einen Barbaren nennen, aber mal ganz ehrlich, 44 Millionen für das zweite Bild der Fotoreihe, ist für mich ein weiterer Beweis, dass die Menschheit oder wenigstens die westliche Gesellschaft den Verstand verloren hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artpate 15.05.2013, 10:49
4. Millionen für Gerhard Richter und kein Ende

Der Auktionsrekord für Gerhard Richter war zu erwarten. Der letzte Rekordpreis liegt gerade einmal ein halbes Jahr zurück. Acht der zehn teuersten Richter-Werke wurden in den letzten 2 Jahren versteigert, wie folgende Liste der teuersten Gemälde des Künstlers zeigt:
Rekordpreis - Gerhard Richter Bild Domplatz erzielt 37 Millionen Dollar

Die Frage ist nur, wie lange dieser Hype weitergeht. Das nicht verkaufte Bacon-Bild sollte ein Warnhinweis für alle Spekulanten sein. Bin gespannt wie es heute bei Christie's läuft und morgen dann bei Phillips.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinmein 15.05.2013, 10:52
5.

Zitat von corp.hicks
Daran sieht man, daß in unserer Welt was nicht stimmt.So viel Geld für ein bemaltes Stück Leinwand auszugeben.Die Kohle für notleidende Menschen in der Welt auszugeben, wäre wesentlich sinnvoller!
Woher wollen Sie wissen, ob der Verkäufer das nicht macht.
So oder so, dieses Geld hat die Chance, wieder in den Wirtschaftskreislauf einzufließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 15.05.2013, 10:53
6.

Bin gespannt, wann die ersten Berufsbetroffenen sich wieder mit lautem Aufschrei und Verwunderung zu Wort melden, wie denn 'Onement VI' Kunst sein könne, sind doch "nur zwei blaue Leinwände ... das kann ich auch"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markusewitz 15.05.2013, 10:56
7. Ich sollte...

Künstler werden..."Onement VI" krieg ich auch noch hin ;-) !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 15.05.2013, 10:58
8.

Zitat von corp.hicks
Daran sieht man, daß in unserer Welt was nicht stimmt.So viel Geld für ein bemaltes Stück Leinwand auszugeben.Die Kohle für notleidende Menschen in der Welt auszugeben, wäre wesentlich sinnvoller!
Dann machen Sie doch den Anfang ... sparen Sie an ihren Hobbies, etc und anderen Dingen, die Sie "zum Spass" nebenher machen, "um sich was zu gönnen" .... und geben Sie es Amnesty oder anderen Projekten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cdrenk 15.05.2013, 10:59
9. Herzallerliebst

sind die Kommentare zu den Auktionspreisen. Es gibt immer noch Menschen die Glauben das Geld wär "weg" wenn es jemand ausgibt und in Afrika würde dann mehr gehungert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5