Forum: Kultur
Theater-Star Lilith Stangenberg: "Feminismus kann ja nicht bedeuten, dass Frauen nur
NurPhoto/ Getty Images

Lilith Stangenberg probt an der Berliner Volksbühne Frank Wedekinds "Lulu". Was die von Bett zu Bett driftende Figur mit #MeToo zu tun hat und warum sie auf der Bühne schon mal nackt Kohlen schaufelte, erklärt die Schauspielerin hier.

mark.muc 29.05.2019, 20:23
1.

Schön dass sich bei SPON auch noch selbstbewusste Frauen mit eigener Meinung ohne Neo-feministische Zwangsjacke äußern dürfen. Ja, viele Strömungen im heutigen Feminismus sind in Wahrheoit rückwärtsgewandt, besonders hinsichtlich der darin zum Ausdruck kommenden Sexualmoral.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franxinatra 29.05.2019, 20:24
2. Irgendwie wäre es auch befreiend...

den Anblick nackter Frauen ohne Hierarchie ästhetischen Totalitarismusses erleben zu dürfen; eine Erkenntnis, für die es gut vierzig Jahre brauchte das Hormondiktat auch nur annähernd in eine Balance zu bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wizzbyte 29.05.2019, 20:44
3. Die Feminismus muss klären

wie rot der Lippenstift und wie eng die Kleidung sein darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palimpalom 30.05.2019, 08:54
4. Hmm..

... irgendwie aber auch wieder nur viel verkopfter Kram für den Kunstmikrokosmos. Ich bin als Mann auch froh, dass es mir erlaubt ist, mir jederzeit einen runterzuholen. Ob ich das auf einer Bühne oder in der Fußgängerzone machen muß ist aber eine andere Sache. Der Denkansatz bringt wie so oft nur den paar Leuten etwas, die immer mit den gleichen Leuten im gleichen, kleinen intellektuellen Becken schwimmen. Alle am Beckenrand sind dann doof oder reaktionär, oder kapieren es nur nicht. Was bringt aber der Frau an der Kasse, im Büro oder bei der Bundeswehr endlich mehr Respekt und emanzipiertes Leben, die sich diese Kunst nicht ansieht, und sehr wahrscheinlich auch weder Zugang dazu, noch Interesse daran hat ? Woran es längst überall mangelt ist doch eher ein niveauvollerer als ein noch provokanterer Umgang mit Nacktheit. Das ist, wie noch einen Porno drehen, wo die Frau gleich zu Anfang auch mal oben sitzt.... ändert echt keinen Mann und bringt keiner Frau mehr Freiheit. Insofern trifft es „naiv“ schon ganz gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamzel 30.05.2019, 14:37
5.

Wollte grad auch einen geharnischten Kommentar absenden, aber 'palimpalom' hat eigentlich alles gesagt. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren