Forum: Kultur
Til Schweiger über den "Tatort": "Drei Tote in den ersten Minuten, eine Revolution"
NDR

Til Schweiger läuft heiß. Im neuen Hamburger "Tatort" eifert er seinem Idol Bruce Willis nach und tritt eine Tür nach der anderen ein. Im Streitgespräch verteidigt er vollmundig seinen Haudrauf-Ermittler - und wirft der ARD vor, viel zu geizig mit ihrem Krimi-Flaggschiff zu sein.

Seite 1 von 20
connaught 28.02.2013, 12:33
1. hmmm...

... warum werde ich die ganze Zeit in diesem Interview das Gefühl nicht los, das der Interviewende nur auf dem Interviewten einhackt und mal schaut wie er reagiert, als hätte eben jeder Interviewte irgendwas sehr sehr böses gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
established 28.02.2013, 12:37
2. Mehr Geld für alle Tatorte?

...einverstanden! Und dafür weniger Glückseligkeits-Geschunkel zu albernen Liedern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krautrockfreak 28.02.2013, 12:37
3. Tatort wird leider immer unrealistischer

Volle Action, extrem effekthascherische Szenen (Zeitlupe, über- oder entsättigte Farben, seltsame Geräusche...), in jedem zweiten Tatort Ermittler oder Vorgesetzte, die in den Fall verwickelt sind etc. etc. - es wird immer affiger und unrealistischer.
Jeder "normale" Kommissar muss Minderwertigkeitskomplexe kriegen, wenn er Tatort sieht. Was da alles los ist, was da alles passiert....
Ne liebe ARD, manchmal ist weniger mehr und wo soll das enden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 28.02.2013, 12:37
4. Flaggschiff

Zitat von sysop
Til Schweiger läuft heiß. Im neuen Hamburger "Tatort" eifert er seinem Idol Bruce Willis nach und tritt eine Tür nach der anderen ein. Im Streitgespräch verteidigt er vollmundig seinen Haudrauf-Ermittler - und wirft der ARD vor, viel zu geizig mit ihrem Krimi-Flaggschiff zu sein.
Außer "boom bang crash" hat dieser tatort ja nicht viel zu bieten gehabt. Schon nach 25mmin habe ich umgeschaltet und besseres gefunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gg63 28.02.2013, 12:38
5. Bitte !

Zitat von sysop
Til Schweiger läuft heiß. Im neuen Hamburger "Tatort" eifert er seinem Idol Bruce Willis nach und tritt eine Tür nach der anderen ein. Im Streitgespräch verteidigt er vollmundig seinen Haudrauf-Ermittler - und wirft der ARD vor, viel zu geizig mit ihrem Krimi-Flaggschiff zu sein.
liebe ARD, tut uns das nicht an, keine " Qualität" ala Hollywood. Und Herr Schwaiger, wenn man wo neu anfängt, bitte etwas zurückhaltender. Die Taortreihe benötigt SIE nicht, danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radamriese 28.02.2013, 12:39
6. es gibt Original Wills

Zitat von sysop
Til Schweiger läuft heiß. Im neuen Hamburger "Tatort" eifert er seinem Idol Bruce Willis nach und tritt eine Tür nach der anderen ein. Im Streitgespräch verteidigt er vollmundig seinen Haudrauf-Ermittler - und wirft der ARD vor, viel zu geizig mit ihrem Krimi-Flaggschiff zu sein.
ich brauche keinen quietschenden NIchtskönner

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nudelsuppe 28.02.2013, 12:41
7.

Da bin ich aber mal gespannt. Man sollte den Tatort echt anschauen, damit man nachher mitlästern kann, oder auch mitloben. Sonst schauen wir nur Thiel & Boerne an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 28.02.2013, 12:42
8. Oje...

Wenn viel mit Ballern und Treten beschäftigt ist, macht er wohl wenigstens nicht so oft seinen Mund auf...
Man muss alles positiv sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaidru 28.02.2013, 12:43
9. Nick Tschiller!

Der Name sagt schon alles. Das kann nur Comedy werden. Dafür reicht mir Münster, dazu brauche ich nicht auch noch Kermit. Abschalten ist angesagt! Ich gehe lieber "chillen" in der Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20