Forum: Kultur
Tokio Hotel in Berlin: Viel Retro, wenig Hochzeit
Sascha Stenbach/ REX/ EFE/ EPA

Klum-Klatsch, dräuende Wummerflächen und seliges Schwelgen in alten, jungen Zeiten: Tokio Hotel spielten ein Konzert in Berlin, eine Hochzeit fand nicht statt.

Seite 1 von 2
dasfred 26.05.2019, 13:34
1. Wird Heidi Klum die Yoko Ono von Tokio Hotel?

Frau Rützel hatte Spaß. Den hat sie sich verdient, nach einem langen GNTM Marathon. Erst eine Rützelkolumne macht den Sonntag zum Feiertag. Ich bin mal gespannt, wie sich das Klum Tokio Experiment weiter entwickelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hexavalentes Chrom 26.05.2019, 14:22
2. Ästhetik des Schreckens

Zitat von dasfred
Frau Rützel hatte Spaß. Den hat sie sich verdient, nach einem langen GNTM Marathon. Erst eine Rützelkolumne macht den Sonntag zum Feiertag. Ich bin mal gespannt, wie sich das Klum Tokio Experiment weiter entwickelt.
Ist es nicht so, dass der mediale Wert ggfs. nochmals potenziert werden muss, bevor er erlischt. Medial Schiffbrüchige evozieren natürlich das Floß der Medusa. Wir dürfen uns auf die Ästhetik des Schreckens freuen. Es wird furchtbar. Zum Ausgleich haben wir ja Royal Sussex.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romeov 26.05.2019, 14:24
3. Verstehe das SPON Konzept nicht mehr

...täglich treten unglaublich talentierte Musiker auf, die sogar vollkommen ohne Playback ehrliche Musik machen, dieses Medium aber bespricht immer nur den größten musikalischen Schleim: Madonna, eine sog. chinesische Girly-Band und dieses beschriebene Machwerk. Leider diktiert offenbar das Internet, was in oder out ist. Nur von SPON, immerhin ein Ableger des legendären "SPIEGEL" , erwarte ich schon etwas mehr Qualität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariomeyer 26.05.2019, 14:52
4. @romeov

Koreanisch. Nicht chinesisch. Diese kleinen Unterschiede sind schon wichtig. Nicht nur bei "Girly Bands".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1229797972773 26.05.2019, 15:04
5. Tokio Hotel?

Sind das nicht vier? Fehlen da nicht zwei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariomeyer 26.05.2019, 15:21
6. Yo!

Ich frage noch einmal. Vielleicht klappt es ja dieses Mal (zwei von drei kamen heute nicht durch - keine Quote, die Mut macht). Also, wie kommt es, dass Anja Rützel derart vertraut mit dem Oeuvre von Tokio Hotel ist? Wenn man den Artikel liest, bekommt man das Gefühl, dass sie wesentlich älter als der "Durchschnitts-Fan" sein könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soistrecht 26.05.2019, 15:27
7. interessant...

der letzte satz... nun ja, es muss nicht zwangsläufig ein interessantes konzert gewesen sein nur weil man 90min nicht mehr an heidi klum gedacht hat... die eigentliche frage ist ob SIE denn überhaupt irgendwie (noch) "interessant" ist... und tokio hotel sind es ja irgendwie schon (sehr lange) überhaupt gar nicht... wirklich witzig und interesse anregend die fantastische beschreibung: (...) "wie er beim stehtanz leicht die die hocke geht, halb indische tänzerin, halb eddinglackiertes gottesanbeter-Insekt" (...) > KNALLER!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dornröschen R. 26.05.2019, 15:36
8.

Tom sollte die Haare öfter offen tragen. Bill sieht immer mehr aus wie ein Cyborg, der in einer Dystopie durch die Gegend stolpert, alles abgebrannt, Schutt und Asche, eine Ratte zum Frühstück sucht und letzte Überlebende.

Come On Eileen ist KEINE eigenartige Wartemusik, sondern eine sehr, sehr gute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellibelli65 26.05.2019, 15:58
9. Klum Hotel Tokio feat. the Magdeburg Boys

Mein Vorschlag für den Namen der Tournee, siehe Überschrift.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2