Forum: Kultur
Trotz Widerstands von Mitarbeitern: Böhmermann-Video bleibt im ZDF-"Giftschrank"
DPA

Trotz Protests von ZDF-Mitarbeitern gegen die Löschung: Jan Böhmermanns Satire über den türkischen Präsidenten Erdogan wird nicht wieder in die Mediathek eingestellt. Das ließ das ZDF in einem Statement wissen.

Seite 16 von 16
moe.dahool 14.04.2016, 22:42
150. Ernsthaft?

Zitat von der assimilierte Türke
Das musste ich mit Tränen mir anschauen, weil ich an dem Moment verstanden hatte, dass ich niemals Teil dieser Gesellschaft sein werde, ganz egal inwiefern ich mich integriere (Meine Frau ist "arisch" Deutsch). Wo ist denn dabei die Satire bitteschön! Aber eins muss man dem Herrn Böhmermann zuschreiben: Er hat dafür gesorgt, dass viele, sehr viele Masken gefallen sind. Jetzt sieht man die wahre Gesichter vieler ach so "zivilisierter" Deutschen. Schon wieder muss ich mir ein neues Land suchen. Das hier sieht überhaupt nicht gut und gesund aus. Das meine ich TOD ernst. Dabei empfehle ich allen meinen Landsleute, die die Gelegenheit dazu haben, Deutschland zu verlassen. Irgendwann wird es nämlich zu spät hat man vor dem WK II erfahren.
Entschuldigung, aber Ihr Beitrag macht mich einfach nur sauer. Wer klatscht denn Ihrer Meinung nach? Alles Rechte? Ich gehöre auch zu denjenigen, die Böhmermann Solidarität zeugen. Dabei bin ich Linker, mag die Türken, und fühle mich nicht als Herrenmensch. Von "arischer Herkunft" sprechen ebenfalls nur die dümmsten aller dummen Deutschen. Jetzt stelle ich Ihnen die Frage: Welches Gesicht habe ich denn, nachdem die Maske von meinem "ach so zivilisierten Gesicht" abgefallen ist? Bin ich jetzt der hässliche Deutsche, weil ich den Kontext des sogenannten Schmähgedichts a) verstanden und b) gut heiße? Würde ich auch nur ansatzweise Rassismus dahinter erkennen, würde ich es ablehnen. Genauso bin ich vollkommen überzeugt, dass auch Böhmermann in keinster Weise Ressentiments gegenüber Türken oder anderen Nationen hat. Den meisten Deutschen ist es völlig wumpe, ob ihr Nachbar Mustafa oder Manfred heißt, nur Erdogan steht aktuell nicht ganz so hoch im Kurs. Also kommen Sie endlich mal wieder runter, und verteufeln nicht ihre Mitmenschen, nur weil ein paar Idioten aus falschen Gründen klatschen. Man ey!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 14.04.2016, 23:24
151.

Zitat von der assimilierte Türke
Im Böhmermann Beitrag war leider über die verhaftete Journalisten nichts zu erfahren (ich hätte gerne gesehen wenn ein Künstler wirklich sich mit sachlichem Inhalt diesbezüglich auseinander setzen würde, denn diese Aktivisten in der Türkei, die gerade deshalb im Knast sitzen, brauchen erst jetzt "dringend" Unterstützung). aber Schmähungen von untersten Schublade mit klarem rassistischen Anspielungen waren reichlich da. Noch Schlimmer war der Applaus von der Publikum. Das musste ich mit Tränen mir anschauen, weil ich an dem Moment verstanden hatte, dass ich niemals Teil dieser Gesellschaft sein werde, ganz egal inwiefern ich mich integriere (Meine Frau ist "arisch" Deutsch). Wo ist denn dabei die Satire bitteschön! Aber eins muss man dem Herrn Böhmermann zuschreiben: Er hat dafür gesorgt, dass viele, sehr viele Masken gefallen sind. Jetzt sieht man die wahre Gesichter vieler ach so "zivilisierter" Deutschen. Schon wieder muss ich mir ein neues Land suchen. Das hier sieht überhaupt nicht gut und gesund aus. Das meine ich TOD ernst. Dabei empfehle ich allen meinen Landsleute, die die Gelegenheit dazu haben, Deutschland zu verlassen. Irgendwann wird es nämlich zu spät hat man vor dem WK II erfahren.
Nun denn verlassen Sie Deutschland wenn es Ihnen nicht paßt .Es wird sie niemand halten.
Ihre "Landsleute " können aber möglicherweise besser einordnen wie die Deutschen ticken.
Nicht so wie sie es darstellen wollen.

Ich bin übrigens Deutscher und verbitte mir das "arisch "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derAndere 15.04.2016, 00:05
152. Um Ihnen mal zu zeigen, wie unterschiedlich man...

Zitat von ka117
Nein. ES ist keine Satire und "funktioniert" weder mit noch ohne "Gesamtzusammenhang". ES ist und bleibt einfach nur primitiv.
... das sehen kann, schreibe ich Ihnen meine Sichtweise. Böhmermann hat mittels dieses "primitiven" Gedichtes bewusst ein Medienkunstwerk geschaffen, in dem Sie und ich - wie tausende andere auch - Mitspieler sind, in dem wir hier diskutieren und posten. Nicht das Gedicht selbst war witzig, ich habe nicht darüber gelacht, aber schon das Gespräch mit seinem Sidekick vorher und nachher war wiederum großes Kino. Und all die Leute, die sich nun solidarisieren oder ihn verachtenswert finden, köstlich. Begeisterung, Betroffenheit, Talkshows ohne Ende, ganzseitige Leitartikel überall, allein in Spon neulich die ersten 3 Topthema über Böhmermann, endlich intensive Diskussionen über Presse- und Kunstfreiheit und den Türkeideal. Und Sie glauben tatsächlich, dass das einfach nur "primitiv" war, weil Böhmermann "primitiv" ist oder sein wollte? Und das er jetzt total überrascht ist? Ich denke, das wurde von Böhmermanns Team und ihm selbst erwartet, vielleicht nicht in dem Ausmaß, aber die "primitiven" Beleidigungen waren nur ein Stilmittel, um genau das zu erreichen, was passiert ist. Selbst, wenn es keine Satire ist, Kunst ist es allemal. Weil jeder drüber redet, über ein total "primitives" 2-Minuten-Gedicht. Ist wie die Fettecke von Beuys, die ja auch irgendwie "primitiv" war. Aber das muss einem erstmal einfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
severin123 15.04.2016, 00:59
153. Erdogan ist ein absolutes NoGo

aber das Gedicht von B.mann war eine harte Beleidigung. Er selber hat noch dazu gesagt, dass man das nicht sagen darf, heißt das jetzt , dass wenn ich mit so einem Hinweis anfange oder eine hypothetische Einleitung vorbereite, jemanden, Ziegen f*** nennen darf? " ausserdem hat B.M mit einer Anklage u. mit iner Verurteilung gerechnet, ja nu es hat geklappt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ro-li 15.04.2016, 01:13
154. Ende

Das wär doch mal ein Grund die öffentlich ungerechten zu boykottieren.
Da zahl ich zwangsweise jeden Monat und Eier haben die auch nicht.

Peinlich.

Die meisten Menschen die ich kenn schauen weder ARD noch ZDF oder die Dritten.
Und auf diese Weise werden es laufend mehr.
Erst mit Schock Zuschauer locken und dann den Schwanz (falls vorhanden) einziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olaf m. 15.04.2016, 01:50
155. Ob Erdogan nun...

...als Ziegenficker oder als Arschloch angesehen wird, der Unterschied ist nicht von Bedeutung.
Der Typ ist einfach nur selbstherr(schaft)lich.
Arme Ermine, die ihn ertragen muß. Auch des nachts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 15.04.2016, 09:06
156.

Zitat von derAndere
Und all die Leute, die sich nun solidarisieren oder ihn verachtenswert finden, köstlich. Begeisterung, Betroffenheit, Talkshows ohne Ende, ganzseitige Leitartikel überall, allein in Spon neulich die ersten 3 Topthema über Böhmermann, endlich intensive Diskussionen über Presse- und Kunstfreiheit und den Türkeideal.
extra3 hat gestern an Böhmermann keine Solidaritätsbotschaft geschickt, sondern sich eher über ihn amüsiert.

Intensive Diskussionen über Pressefreiheit, Kunstfreiheit und den Türkeideal? Da kam alles erst mit Böhmermann auf?

Das gab es vorher NICHT?

Der Türkeideal der EU ist vorher NICHT in den Medien betrachtet worden? Gedanken über Presse- und Meinungsfreiheit sind nicht in Zusammenhang mit dem Ärger um den extra3-Beitrag aufgetaucht?

Dann habe ich wohl einige Artikel, die ich gelesen habe, nur geträumt.

Böhmermann hat übrigens im großen Kontext einiges mit Syrien zu tun (Türkei- Flüchtlinge - EU-Deal). Wissen Sie eigentlich, wann die Friedensgespräche weitergehen und wie der aktuelle Stand ist? Darüber ist nur schwer etwas zu finden, weil Böhmermann anderen Themen die Aufmerksamkeit nimmt. Aber Sie werden sicher wieder darüber ausreichend informiert, wenn Welke das macht, was Medien derzeit vernachlässigen - darüber mehr oder weinig satirisch zu berichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bollerwuddn 18.04.2016, 11:34
157. Voll daneben ist volldaneben - auch im Wiederholungsfall

Im Prinzip unterstütze ich uneingeschränkt die Pressefreiheit, soweit sie denn überhaupt in Reinform existent ist
und sicher bin ich gar kein Freund oder gar Unterstützer des POlitikers Erdogan.
Aber was sich dieser Jan Blödermann da erneut an öffentlicher Geschmacklosigkeit geleistet hat,
ist einfach eines öffentlich-rechtlichen TV-Senders unwürdig.
Von meinen zwangseingetriebenen Rundfunkgebüren möchte ich derartiges nicht produziert sehen !
Wie weit sind denn die Niveau-Standards des Mediums Fernsehen noch herunterzuschrauben ?
Davon abgesehen, ists ja nicht das erste Mal, dass J.B. derart, um es wohlwollend zu artikulieren, danebengegriffen hat :
Wir erinnern sehr wohl die Stinkefingerfälschung auf einem Bild des griechischen damaligen Finanzministers !
Das war auch bereits schon weit jenseits des Guten Geschmacks.
Vielleicht hätte Fr. Kebekus bei dem ebenfalls unvergessenen, hochgeschmacklosem wie tiefbeleidigendem Moderationnsvorfall,
als sie ihm im Affekt eine kl. Getränkeflasche über den verkoksten Kopf gezogen hat, doch weniger zaghaft agieren sollen,
damit dieser Bursche endlich lernt, wo seine Grenzen liegen ( wobei ich hier keinesfalls der Gewalttätigkeit das Wort reden mag ).
Ich lasse dies dem ZDF in der Hoffnung zukommen , dass Böhmermann nicht mehr auf den Bildschirmen erscheint
oder zumindest, wie Herr Friedmann nach seiner Zwangsprostituiertenaffaire, er höchstens bei Nebensendern, wie N 24 zu sehen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlatus 19.04.2016, 12:43
158. Punktlandung

Da gehört es auch hin und hätte nie unter dem Motto:
Das darf man in Deutschland nicht sagen
ausgestrahlt werden dürfen.
Und jetzt ein Querverweis zum Bachmann-Prozeß.
Ich bin einmal gespannt ob hier der 130 StGB greift oder
ob Bachmann wegen Volksverhetzung eingesperrt wird, endlich.

Oder ob nicht doch wieder die Verteidigung den Art. 5 GG aus dem Ärmel als Ass hervorzaubert.

Bei Böhmermann war eine einzelne Person Gegenstand der Beleidgung und Diffamierung.

Bei Bachmann ist es eine ganze Gruppe eben die Flüchtlinge und Asylsuchenden.

Aber eines wird sicher sein, für den Rechtsaußen Bachmann wird sich hoffentlich keine Hand rühren, falls er hinter Gittern wandert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlatus 19.04.2016, 16:19
159. Zoten

Zitat von ro-li
Das wär doch mal ein Grund die öffentlich ungerechten zu boykottieren. Da zahl ich zwangsweise jeden Monat und Eier haben die auch nicht. Peinlich. Die meisten Menschen die ich kenn schauen weder ARD noch ZDF oder die Dritten. Und auf diese Weise werden es laufend mehr. Erst mit Schock Zuschauer locken und dann den Schwanz (falls vorhanden) einziehen.
Sie haben recht, wer schaut schon ZDF NEO diesen krampfhaften Versuch des ZDF jüngere Zuschauer zu gewinnen. Das ZDF ist für das ältere Publikum genau der richtige Sender. Die Herrschaften um Bellut sollen sich auf ihre Kernkompetenz besinnen. Herr Böhmermann darf gerne bei RTL im Nachmittagsprogramm seine Zoten loswerden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 16