Forum: Kultur
TV-Serie "Hung": Ein Mann zieht blank

Kerle in der Krise: Da sehen Karrieren plötzlich anders aus, und ein von Geldsorgen gebeutelter Sportlehrer versucht sich - als Callboy. Wie in "Hung", einer cleveren US-Serie mit Feminismus-Faktor, in der der männliche Körper sein Comeback als Arbeitsinstrument feiert.

Shaft13 06.05.2010, 13:43
1. Hmm

Hört sich sehr,sehr interessant an.

Würde ich mir gerne anschauen. Aber dafür Sky abonnieren?

Mit Sicherheit nicht. Naja,dann Pech gehabt.

Beitrag melden
moderne21 06.05.2010, 13:54
2. Zustimmung

Eine bemerkenswerte Serie, die hoffentlich Auswirkungen hat.

Es gibt auch in Deutschland immer noch viel zu viele Männer, die in herkömmlichen und viel zu wenig durchkommerzialisierten Lebensstilen ausharren. Ich sage dies selbst als Mann: Wir sind hedonistisch, wir sind käuflich, wir sind wichtig.

Ein weiterer Punktsieg für das allerorts zu recht vorangetriebene Gender-Mainstreaming. Gut gemacht, Mädels !

Beitrag melden
gunnarj 06.05.2010, 14:12
3. hung

und wie ueblich muessen die tv sender etwas aus dem ausland einkaufen, da ihnen selbst nix einfaellt. was machen eigentlich die hunderte redakteure, dramaturgen und producer den ganzen tag? schaulaufen um die binnen alster?

Beitrag melden
snoopy85 06.05.2010, 14:22
4. ...

Zitat von Shaft13
Hört sich sehr,sehr interessant an. Würde ich mir gerne anschauen. Aber dafür Sky abonnieren? Mit Sicherheit nicht. Naja,dann Pech gehabt.

Würden Sie mir bitte verraten was Comedy Central mit Sky zu tun hat?

Ich bekomm den schon seit Jahren über den örtlichen Kabelanbieter (bis 20 Uhr ist auf dem selben Sendeplatz Nickelodeon)


Ich selbst habe mehrfach die Vorschau gesehen und muss sagen das ich heut abend wohl auf jeden Fall mal reinschauen werde.

Beitrag melden
autonomos 06.05.2010, 14:22
5. wir sind käuflich, wir sind wichtig

Zitat von moderne21
wir sind käuflich, wir sind .
Danke für den lustigen link
Wirklich gut gemacht Satire auf die Probleme, die wir haben ;-)

Beitrag melden
Schnorschel 06.05.2010, 14:27
6. Knaller

Die Serie ist wirklich ein Knaller. Wirklich mal was anderes.

Lief hier in den USA im Herbst. Ich freu mich schon auf die zweite Staffel.

Beitrag melden
Horatio Caine 06.05.2010, 14:33
7. Scharchsäcke

Zitat von gunnarj
und wie ueblich muessen die tv sender etwas aus dem ausland einkaufen, da ihnen selbst nix einfaellt. was machen eigentlich die hunderte redakteure, dramaturgen und producer den ganzen tag? schaulaufen um die binnen alster?
Das frage ich mich auch.

Die US-Serien (eigentlich egal welche, CSI, Navy CIS, Simpsons, Sitcoms, two and a half man etc.) sind in punkto Qualität und Witz/Humor unserem "Unterhaltungsfliessband" so dermassen überlegen, dass es fast schon peinlich ist.

Selbst wenn die deutsche TV-Industrie (und sogar die Privaten) mal wieder eine Idee verschlafen haben und sich dann bemühen das ganze als deutsche Serienkost zu kopieren, endet das meist in einem qualtätsfreien Alptraum...

Beitrag melden
rainerjosef 10.05.2010, 09:34
8. Es geht auch anders

Zitat von Horatio Caine
Das frage ich mich auch. Selbst wenn die deutsche TV-Industrie (und sogar die Privaten) mal wieder eine Idee verschlafen haben und sich dann bemühen das ganze als deutsche Serienkost zu kopieren, endet das meist in einem qualtätsfreien Alptraum...
Ich finde dennoch die Serie von Graf "Im Angesicht des Verbrechens" ziemlich gelungen, auch wenn die Qualität von "The Wire" nicht erreicht wird.
Ich messe hierbei "Qualität" ganz subjektiv an der Aufregung, die der Inhalt der Serie bei mir hervorruft. Und da schneidet Grafs Produktion ziemlich gut ab.

Beitrag melden
rainerjosef 10.05.2010, 09:35
9. Es geht auch anders

Zitat von Horatio Caine
Das frage ich mich auch. Selbst wenn die deutsche TV-Industrie (und sogar die Privaten) mal wieder eine Idee verschlafen haben und sich dann bemühen das ganze als deutsche Serienkost zu kopieren, endet das meist in einem qualtätsfreien Alptraum...
Ich finde dennoch die Serie von Graf "Im Angesicht des Verbrechens" ziemlich gelungen, auch wenn die Qualität von "The Wire" nicht erreicht wird.
Ich messe hierbei "Qualität" ganz subjektiv an der Aufregung, die der Inhalt der Serie bei mir hervorruft. Und da schneidet Grafs Produktion ziemlich gut ab.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!