Forum: Kultur
TV-Zuschauerzahlen: "Tatort"-Doppel beschert ARD Quoten-Triumph
ARD

Ein Double-Feature als Publikumsrenner: Die beiden hintereinander gesendeten "Tatort"-Folgen am Sonntagabend haben dem Ersten zwischenzeitlich fast zehn Millionen Zuschauer beschert. Da konnte auch die "Pilgerin" im ZDF nicht mithalten.

Seite 1 von 4
GSYBE 06.01.2014, 11:50
1. Ein Double-Feature als Publikumsrenner

`Der Eskimo´ war völliger Schrott; Joachim Król hat so ein schlechtes Drehbuch nicht verdient.

`Franziska´ war für deutsche Verhälthisse sensationell gut; vor allen Dingen Hinnerk Schönemann hat eine absolut überzeugende Leistung abgeliefert. Das Zusammenspiel zwischen Franziska und Kehl war grosses Kino.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstovic 06.01.2014, 11:52
2. Topp Tatort aus Köln

Warum ab 16, weiß ich nicht. Da laufen nachmittags ab 5 schlimmere Sachen...aber gut.

Im Endeffekt einer der besten Kölner Tatorte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pventura 06.01.2014, 11:53
3. Nicht überbewerten

Die sog. Einschaltquoten (gemessen an 5000 Haushalten) ist ein bisschen überbewertet - bei dem was sonst noch auf den anderen Programmen lief. Zugegeben - der zweite Teil (Franziska) war nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pventura 06.01.2014, 11:54
4. Nicht überbewerten

Die sog. Einschaltquoten (gemessen an 5000 Haushalten) ist ein bisschen überbewertet - bei dem was sonst noch auf den anderen Programmen lief. Zugegeben - der zweite Teil (Franziska) war nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 06.01.2014, 12:04
5. Schön für die ARD

Zitat von sysop
Ein Double-Feature als Publikumsrenner: Die beiden hintereinander gesendeten "Tatort"-Folgen am Sonntagabend haben dem Ersten zwischenzeitlich fast zehn Millionen Zuschauer beschert. Da konnte auch die "Pilgerin" im ZDF nicht mithalten.
Das ist das verfassungsrechtlich garantierte Informationsangebot des ÖR-Senders. Wer so viel Erfolg hat, kann doch auf die Zwangsgebühren leicht verzichten und seine Sendungen verschlüsseln und individuell verkaufen! Gestern wurde der Internationale Frühschoppen auf Phoenix ausgestrahlt; das ist im Sinne der Grundinformation! Dafür würde ich auch einen Beitrag zahlen. Aber keine 17€ für ein Programmangebot, dass ich im Grunde nicht mehr nutze! SPON und ein paar andere Online-Dienste reichen völlig aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-seltsam- 06.01.2014, 12:07
6. Beide ...

... Tatortfolgen fand ich schlecht, der eine mit viel zu vielen dramaturgischen Löchern und Hängern, die nur durch die gute Besetzung um und mit Król gerettet wurde. Die Kölner einfach nur übertrieben brutal. Aber auch in Köln waren die schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steffen_schmidt 06.01.2014, 12:11
7. Enttäuschung

Nachdem im lokalem Radio der Kölner Tatort großspurig angekündigt wurde, hab ich mir den mal gegeben und muß sagen: absoluter Mist! Ich frag mich dann immer, was wohl Polizeibeamte, Staatsanwälte oder Justitzvollzugsbeamte so denken mögen - die können wahrscheinlich vor Lachen nicht einschlafen. Es ist wirklich nur als primitiv zu bezeichnen, mit welch alberner Story und naivem Klischeedenken die ARD hier aufwartet. Meines Erachtens unter Niveau und insofern auch eine Beleidigung der Zuschauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter0pf9 06.01.2014, 12:13
8. Quotenkrieg

schön, dass sich die "staatlichen" mal wieder gegenseitig die Zuschauer abspenstig gemacht haben. Wie wäre es denn mal mit einer Abstimmung zwischen ihnen, da hätten alle "Videorecorderlosen" auch etwas mehr von ihren Zwangsabgaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alyeska 06.01.2014, 12:28
9. Verdienter Sieg für die Öffentlichen

Denn das Niveau der Privaten (bis auf ganz wenige Ausnahmen) ist einfach unter aller Sau. Danke ARD und ZDF!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4