Forum: Kultur
Udo Jürgens, wiedergehört: Vielen Dank für die Lieder
DPA

Tausend Songs hat Udo Jürgens geschrieben, viele sind Klassiker geworden, manche eher Kennern bekannt. Hier zehn exemplarische Titel aus der großen Karriere des Sängers und Komponisten - zum Raussuchen und Nachhören.

Seite 4 von 4
tobi777 23.12.2014, 02:55
30. Texte

Bei allem Respekt für sein Werk - die teilweise grandiosen Texte stammen nicht von ihm. Man sollte auch mal die leider oft übersehenen Textdichter an dieser Stelle würdigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.hass 23.12.2014, 09:00
31.

Ich finde, man sollte die Kirche schon mal im Dorf lassen, was Udo Jürgens betrifft. Jürgens hat ein paar tolle Melodien geschrieben ("Griechischer Wein", "17 Jahr, blondes Haar"...), aber ein Großteil seiner Songs war doch gehobener Schlagerkitsch mit pseudo-tiefsinnigen Inhalten und vor allem dazu geeignet, hochtoupierte Zahnarztgattinnen jenseits der 50 zum Mitschunkeln zu bewegen.

Soweit mir bekannt, wurden die meisten seiner guten, gehaltvollen bzw. zeitlosen Song-Texte außerdem von Leuten wie Michael Kunze verfasst. Wenn er selbst textete, kamen dann eher Schlager auf Rex-Gildo-Niveau raus ("Es wird Nacht, Senorita").

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sandy123 23.12.2014, 11:28
32. Hat er zu wenig an sich selbst gedacht?

Immer wenn ich von ihm Aufnahmen im letzten Jahr sah, dachte ich, der Mann ist krank und zwar herz- oder lungenkrank. Er hatte immer den Mund leicht geöffnet wie es Menschen tun, die zu wenig Luft bekommen und zusätzlich über den Mund einatmen. Mein Vater, der herz- und lungenkrank war, hatte auch immer diese offene Mundstellung.
Ich frage mich, ob sich Udo J. die Zeit jemals genommen hat, sich gründlichst untersuchen zu lassen bei den vielen Terminen, die er hatte?
Vielleicht könnte er noch leben?
Denn so fit wie er körperlich sonst erschien, hätte er sicher viel älter werden können. Aber es müssen eben alle Organe fit bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4