Forum: Kultur
Umstrittene TV-Bilder bei EM: Das falsche Spiel der Uefa

Können die Zuschauer der EM-Übertragung trauen? Jogi Löw neckt einen Balljungen, ein deutscher Fan weint - doch beide Szenen sind gar nicht live. Der Grund: ARD und ZDF müssen ihre Bilder von der Uefa kaufen. Und deren Funktionäre haben ganz eigene Interessen.

Seite 2 von 9
vitalik 01.07.2012, 00:23
10.

Zitat von sysop
Können die Zuschauer der EM-Übertragung trauen? Jogi Löw neckt einen Balljungen, ein deutscher Fan weint - doch beide Szenen sind gar nicht live. Der Grund: ARD und ZDF müssen ihre Bilder von der Uefa kaufen. Und deren Funktionäre haben ganz eigene Interessen.
Ach ist es ma wieder toll. Klar, wie kann es sein, dass die Medien durch die Berichterstattung Menschen manipulieren. Wenn es nicht ausgerechnet die Fußballübertragung wäre, würde es dem SPON gar nicht auffallen. Dass man tagtäglich Falschinformationen über Syrien, Iran, Russland, China und andere Länder verbreitet, stört einen nicht. Man lese nur die Artikel über die Präsidentschaftsbewerber der Republikaner, da wird jede Fehler 3 mal umgedreht und aus ne Fliege ein Elefant gemacht, aber das ist natürlich normal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.hammer 01.07.2012, 00:23
11. Interessen

Zitat von sysop
Können die Zuschauer der EM-Übertragung trauen? Jogi Löw neckt einen Balljungen, ein deutscher Fan weint - doch beide Szenen sind gar nicht live. Der Grund: ARD und ZDF müssen ihre Bilder von der Uefa kaufen. Und deren Funktionäre haben ganz eigene Interessen.
Die Szene lässt sich auf jeden Fall bestens vermarkten. Mal gespannt in welche Talkshow die Dame demnächst eingeladen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apothekentest 01.07.2012, 00:35
12. Verlogenes Spektakel - und die Öffentlich-Rechtlichen…

kassieren einerseits vom GEZ-Zwangszahler wie auch auch über die Sponsoren bzw. Werbeeinnahmen.
Preis und Leistung stehen in keinem Verhältnis, dafür wird der Zuschauer (der zahlende Trottel) auch noch vera…

Das übliche in diesem Staat eben…

Ich habe keinen Respekt mehr vor diesen öffentlich-rechtlichen Akteuren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philotes 01.07.2012, 00:41
13. Wer im Glashaus sitzt......

Zitat von sysop
Können die Zuschauer der EM-Übertragung trauen? Jogi Löw neckt einen Balljungen, ein deutscher Fan weint - doch beide Szenen sind gar nicht live. Der Grund: ARD und ZDF müssen ihre Bilder von der Uefa kaufen. Und deren Funktionäre haben ganz eigene Interessen.
Ard und Zdf sind doch s elbst Pro pagan da Sender:

Heute Journal « BILDblog

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helmyelsaid 01.07.2012, 00:42
14. Passions

Reflection of the supporters.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Foul Breitner 01.07.2012, 00:44
15. Richtiger Artikel

Man sollte aber auch mal die "Berichterstattung" der Öffentlich Rechtlichen beleuchten. Früher bekam man Informationen über Land und Leute. Diesmal wollte man nicht über das Land berichten - aus bekannten Gründen. Das hätte man tun können, wollte aber den Gastgeber nicht madig machen...und hat die Berichte über Randthemen wie Mannschaften, Leute in Kneipen, etc. gleich mit raus gekippt, um den Vorwurf der Schönwettersendungen zu umschiffen. Damit die Leute gar nicht fragen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whocaresbutyou 01.07.2012, 00:50
16. oGottoGottoGott...

die Tränen waren also schon bei der Hymne geflossen und der Balljunge wurde gar nicht WÄHREND des Spiels geneckt, sondern zuvor...

Das geht natürlich aus journalistischer Sicht gar nicht! Und das zum WIEDERHOLTEN MAL!

Man stelle sich vor, in China platzt ein Sack Reis und in Wahrheit war das schon gestern!

[/zyn]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BoMoUAE 01.07.2012, 00:58
17. Live Fiction

Die naechste Stufe sind dann unechte Traenen und gestellte/geschauspielerte Szenen, die passend eingespielt werden, um Drama und Unterhaltung zu steigern. Dann noch italienische Verhaeltnisse dazu und Fussballerturniere wird von Anfang bis Ende plan- und steuerbar. Hoch lebe die UEFA und vor allem die FIFA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ugroeschel 01.07.2012, 01:56
18. So etwas gibt es öfters

Die Szene ist mir auch aufgefallen. Ein Fachmann sollte mal prüfen ob die Tränen echt sind oder ob es sich Glyzerin handelt. Das Bild ist aber nur ein Beispiel von vielen. Im TV werden in den Nachrichten oft Berichte aus Syrien gezeigt, verbunden mit dem Hinweis, dass für die Authentizität keine Gewähr übernommen wird. In der WaS und dem Handelsblatt habe ich schon öfters Fotos zu Berichten gesehen, die aussahen als ob sie bereits nachbearbeitet angekauft worden sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steinwald 01.07.2012, 02:53
19. Das

Zitat von sysop
Können die Zuschauer der EM-Übertragung trauen? Jogi Löw neckt einen Balljungen, ein deutscher Fan weint - doch beide Szenen sind gar nicht live. Der Grund: ARD und ZDF müssen ihre Bilder von der Uefa kaufen. Und deren Funktionäre haben ganz eigene Interessen.
Das ist in Wirklichkeit ein unglaublicher Skandal, natürlich an der Oberfläche harmlos, da werden ja nur neckische Szenen gezeigt, darunter verbirgt sich aber das Monster der Manipulation. Und das kann uns alle fressen, daher müssen wir es mit äußerster Schärfe und Genauigkeit kontrollieren!!! Ich hoffe, die Medien und die öffentlichkeit lernen aus diesem Skandal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9