Forum: Kultur
"Undressed" bei RTL II: Ab ins Bettchen!
RTL 2

Zwei Singles ziehen sich aus, um sich kennenzulernen - und sonst? Die neue Datingshow "Undressed" legt nur einen Penis und sonst vor allem viel unappetitlichen Emo-Ballast frei.

Seite 6 von 6
Rinaldo R. 03.10.2017, 19:15
50. Was passiert,

wenn Kinder und Heranwachsenden jahrelang mit diesem Stumpfsinn und Irrsinn der Privaten berieselt werden, kann man schon heute in unserer immer mehr zerfallenden Gesellschaft beobachten. Ob Gaffer, Schläger, Hilfskräfte und Polizisten Anpöbler, rücksichtslose Raser, Respektlosigkeit schon im Kindesalter gegenüber Lehrern, Eltern und den Mitmenschen. All dies sind die Auswirkungen von täglich überbordenden Gewalt-und übersexualisierten Sendungen des Trash-TV.
Es ist doch ganz klar, dass Kinder und Jugendliche nicht unterscheiden können, zwischen Fiktion und Realität. Und wenn dann täglich Gewalt in den Medien konsumiert wird, zeigt sich das auch am Verhalten der Konsumenten. Wenn in Filmen rücksichtslos gerast wird, wird das eben auch selbst praktiziert, ohne jedes Unrechtsbewusstsein.
Schließlich gibt es sogar viele Erwachsene die das im TV gezeigte als Realität ansehen.

Beitrag melden
leserbriefanspon 04.10.2017, 07:37
51. Erleichterung

Seit DVB T2 kann ich die schon vorher selten geschauten Privatsender nicht mehr empfangen. Was für eine Erleichterung, diesen Müll nicht mal potentiell empfangen zu können.

Beitrag melden
markusd09 04.10.2017, 08:50
52. also

ich habe mir das natürlich angeschaut...sonst kann man ja auch nur nichts dazu sagen...aber wer dachte das bei big Brother,der Alm oder Dschungelcamp usw. schon der Höhepunkt der Peinlichkeit erreicht ist wurde mir dieser Sendung eines besseren belehrt.
unfassbar wie sich die Leute für ein paar Euronen zum Horst machen und dann noch sagen das sie es machen weil es interessant klingt und sie diese Erfahrung unbedingt sammeln mussten

Beitrag melden
Ge-spiegelt 04.10.2017, 09:22
53. Hat einer der Kommentatoren überhaupt die Show gesehen ?

OK, der gute Artikel erspart das einem, aber auf folgende Kommentare kann man dann gerne verzichten: 1 Unter meinem Niveau 2 Ein Glück, dass es die GEZ gibt 3 Trotzdem dürfen die wählen 4 Das ist Teil der Deutschen Leitkultur 5 Spiegel der (verdorbenen ) Gesellschaft 6 Wo finden die immer nur die dummen Laien? 7 Wer schaut sich das an? ------ Stimmt natürlich Alles, aber was dagegen machen? 1 Verbieten 2 Zensieren 3 Diskutieren 4 Seinen Kindern verbieten 5 Eine bessere Dating Show anbieten 6 wahre Partnerwahl Kriterien vermitteln. ...

Beitrag melden
marduk-nabu 04.10.2017, 12:16
54. Nix neues

Zitat von karend
"schockant absolut mein neues Lieblingswort!" Meins auch! Ich hoffe auf baldige Gelegenheit, es anzuwenden. Dass es immer wieder Leute gibt, die solche Sendungen ansehen, ist mir ein Rätsel. Allerdings gilt es auch für die Massen, die nur noch stupide auf ihr Smartphone schauen.
Das Wort ist uralt, wird aber in deutscher Schreibweise selten verwendet. Heißt im Original "choquant" (Schprich: Schokon) und ist französisch für "schockierend". Hat man früher häufiger verwendet, nur hat sich die deutscje Schreibweise eher nicht verbreitet.

Beitrag melden
123Valentino 05.10.2017, 02:54
55. Ich gebe ...,,

zu bedenken, all diese Menschen waren auch berechtigt, anlässlich der letzten Bundestagswahl, ihre Stimme abzugeben.
Ist das eigentlich durch unsere Verfassung abgesichert.
Es ist doch so, dass in der Brunftzeit, die Hormone dem Gehirn etwas vorgaukeln, damit er und sie willig sind???! Jetzt hatten wir erst kürzlich Wählen , also ich hab da meine Zweifel.

Beitrag melden
peter_pohlmann 05.10.2017, 10:21
56. Spieglein, Spieglein ...

Der arrogant-aufgesetzte, pseudointellektue Drüberstehermodus einer Frau Rützel kommt fast noch lächerlicher daher als das TV-Format selbst. Beides ist eines SPIEGEL unwürdig. Weniger ist manchmal mehr.

Beitrag melden
rips55 05.10.2017, 15:51
57. Deutsche Hochkultur

Zwei Drittel aller Kommentatoren, die die Konsumenten der besprochenen Sendung als dumm, unterbelichtet und unwürdig das Wahlrecht ausüben zu dürfen, beherrschen weder die Nomendeklination (Sie wissen schon, die 4 Fälle) noch den Gebrauch des "dass" (mit 2 s). Das sind mir ja die richtigen Vertreter der deutschen Hochkultur.

Beitrag melden
Seite 6 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!