Forum: Kultur
"Unser Star für Oslo"-Kandidat: Durstis Durchmarsch

Das Eurovision-Casting "Unser Star für Oslo" hat nicht nur Lena hervorgebracht: Christian Durstewitz sang sich mit selbstgeschriebenen Songs bis knapp vors Finale. Jetzt hat der*Eigenbrötler aus der Provinz*sein erstes Album aufgenommen*- und gewöhnt sich nur langsam an den wachsenden Ruhm.

Seite 1 von 2
Planchet 09.12.2010, 17:14
1. für mich....

...ist der Kerl nichts weiter als ein überbewerteter Sonderling, der zu Recht in der Versenkung hätte verschwinden können. Die unsägliche Werbekampagne für sein Album und der sensationelle "Hit" Stalker finde ich unerträglich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larsberg 09.12.2010, 17:24
2. ...

Er war vor und während USFO Musiker und wird es danach auch bleiben.
Dass er mega Erfolgreich sein wird glaub ich nicht dazu ist er zu "sepziell".
Meine Musik ist es nicht, aber trotzdem alle gute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bwkben 09.12.2010, 17:25
3. a

Ich stamme zufällig aus seiner Gegend und hatte auch öfters Kontakt zu ihn auf diversen Veranstaltungen, bevor der USFO Spaß began.
Der Junge hat Talent und lebt für seine Musik. Hat vorher in einer Metallica Cover Band gespielt, die Stimme war damals schon wirklich beeindruckend.
Auch wenn ich ihm das mitm Handy nich so ganz abnehme und es ja total worscht is das er jetzt bei Facebook ist (zufälligerweise hat er neben seinem Edelprofil bei StudiVZ seit Jahren einen privaten Account) wünsche ich ihm alles gute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tadamtadam 09.12.2010, 17:59
4. hm...

... also ich weiß nicht, was "speziell" an ihm sein soll. nur, weil er lange haare hat, macht ihn das noch lange nicht zum "sonderling". seine musik und seine stimme sind dutzendware, wie man sie bei 1000en von musikern in deutschland vorfindet... texte voller plattitüden, banale progressionen, ein sound, den man schon millionenfach gehört hat.


alles in allem: musik, die nicht wehtut, für leute, die gern die illusion hätten, ihr geschmack wäre was besonderes.

trotzdem ist mir das lieber als totale retorte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m-pesch 09.12.2010, 18:05
5. ...

Zitat von Planchet
...ist der Kerl nichts weiter als ein überbewerteter Sonderling, der zu Recht in der Versenkung hätte verschwinden können. Die unsägliche Werbekampagne für sein Album und der sensationelle "Hit" Stalker finde ich unerträglich!
Man muß schon besonders sein um sich von der Masse abzuheben.
Er hat durch seine Teilnahme bei Pro Sieben kostenos wochenlang für Quote gesorgt, dafür ist es nur gerecht wenn ihm der Sender zum Karrierestart unter die Arme greift.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goethestrasse 09.12.2010, 18:33
6. muss ja nicht

Zitat von Planchet
...ist der Kerl nichts weiter als ein überbewerteter Sonderling, der zu Recht in der Versenkung hätte verschwinden können. Die unsägliche Werbekampagne für sein Album und der sensationelle "Hit" Stalker finde ich unerträglich!
...dann bleiben Sie doch lieber mit den Ohren bei "Take That" und Konsorten .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Si_iso 09.12.2010, 18:35
7. Quote

Zitat von
Viel wichtiger ist aber wahrscheinlich, dass es noch Menschen gibt, die nicht auf das hören, was ihnen Dieter Bohlen sagt.
Die gibt es ... ich bin so einer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biobanane 09.12.2010, 19:16
9. .

Zitat von egghat
Musste auch mal wieder gefragt werden ;-)
Genau, war auch meine Favoritin. Ansonsten mal wieder typish deutsch hier, blos nicht loben, das ist uncool.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2