Forum: Kultur
Unseriöse Coaching-Seminare : "Wahn der Männlichkeit"
Matthias Balk/ DPA

Immer häufiger melden sich Opfer von unseriösen Coachings bei der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen. Ab wann sind solche Seminare gefährlich? Ein Gespräch mit Leiterin Sabine Riede über Angebote wie das von Kollegah.

Seite 1 von 3
Georg_Alexander 09.08.2019, 14:58
1. Coaching?

Ich würd's Gehirnwäsche nennen.
Man kann einem Kanninchen für viel Geld einreden, dass es ein Tiger wäre - allerdings bleibt es immer noch ein Kanninchen.
(Es gibt natürlich auch seriöses Coaching!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 09.08.2019, 15:21
2. Als Fan von Kollegah

kann ich sagen dass ich schon den Eindruck habe dass es sich bei diesem alphamentoring um reine Abzocke handelt, das nur überteuerten Schwachsinn ist, um dummen Kids das geld aus der Tasche zu ziehen. Er bemüht sich auch nichtmal das zu vertuschen, das merkt jeder der noch n eigenen Kopf hat und ihm nicht wie dem Führer höchstpersönlich hirnlos folgt. Fazit: seine Musik immer gerne, sein Mentoring dankend ablehnen, das braucht kein Mensch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timi_moon 09.08.2019, 15:29
3.

Viele der aktuell angebotenen "Coachings" sind dem Dunning-Kruger-Effekt anzulasten. Wenn der noch zweifelhaft war, wird er von den neuen "Coaches" und "Persönlichkeitsoptimierern" belegt. Der leibhaftigste Beleg für den Effekt sitzt allerdings im Oval Office. Oder in der Airforce One.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inovatech 09.08.2019, 15:33
4. Coaching

von Kollegah ? Wer geht dort hin ? Was stimmt mit den Menschen nicht ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 09.08.2019, 15:44
5. Was geht

Kollegah Coaching? Ich fasse es nicht.
Ist die mit Privat Fernsehen aufgewachsene, Gangster Rap Jugend tatsächlich so ver......, dass sie so einem Unfug auf den Leim geht?
War eine rhetorische Frage, natürlich sind gute Teile dieser Szene samt Mitläufer genau das.

Da kann man ja mittlerweile wirklich von der "Gnade der frühen Geburt" sprechen. Habe ich ein Glück mit meinem Jahrgang, dass ich noch ohne Verblödungs-Medien sozialisiert und groß wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polza_mancini 09.08.2019, 15:46
6. Frei nach Lagerfeld

Wer ein Coaching bei Kollegah bucht, hat die Kontrolle über sein Leben längst verloren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winterwoods 09.08.2019, 15:56
7. Öhm...

Wie jetzt!?... Ein Rapper, der sich im Vergangenen mit hochpubertären Texten hervor tat, besitzt etwa keine professionellen psychologischen Qualifikationen!? Und es gibt tatsächlich unseriöse Coaches, die nicht einmal das Bahnticket zu ihnen wert sind? Jetzt haltet doch mal den Ball flach! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ancoats 09.08.2019, 16:00
8. "Alpha-Transformation"

Ich sage mal so, speziell in bezug auf Kollegah: wer allen Ernstes ein solches "Seminar" bucht, hat auch ohne dessen etwaige Effekte schon vorher absolut keine Gurken mehr im Glas. A fool and his money are soon parted, wie der Engländer sagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 09.08.2019, 16:08
9.

Zitat von hileute
kann ich sagen dass ich schon den Eindruck habe dass es sich bei diesem alphamentoring um reine Abzocke handelt, das nur überteuerten Schwachsinn ist, um dummen Kids das geld aus der Tasche zu ziehen. Er bemüht sich auch nichtmal das zu vertuschen, das merkt jeder der noch n eigenen Kopf hat und ihm nicht wie dem Führer höchstpersönlich hirnlos folgt. Fazit: seine Musik immer gerne, sein Mentoring dankend ablehnen, das braucht kein Mensch
Für mich schon ein bisschen schizophren, einerseits das ganze "Betrugs-Gedöns", was sich eben auch durch seine "Musik" zieht, zu erkennen
und sich dann als "Fan von Kollegah" zu bezeichnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3