Forum: Kultur
US-Anwaltsserie "The Good Wife": Der Tote als Retter
AP/ CBS

Ist das mutig? Oder bescheuert? Die Macher von "The Good Wife" haben einen der Hauptcharaktere getötet. Viele Fans sind wütend. Dabei ist es eine geniale Wendung - die der US-Serie das Überleben sichert. Achtung, Spoiler!

Seite 1 von 2
GSYBE 16.04.2014, 11:47
1. Der Tote als Retter ... genial?

Dies ist nicht neu, also mitnichten genial.

In `Game Of Thrones´ durfte Ned Stark schon auf den ersten Seiten / in den ersten Episoden sterben; und jetzt raten Sie mal, wer in über 60 Episoden oder über 10.000 geschriebenen Seiten ständig präsent war/ist/sein wird.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Angie 16.04.2014, 12:05
2. Jahre zu spät…

Wohl noch nix von »Sopranos«, »Six Feet Under«, »Sons of Anarchy«, »Game of Thrones« gehört? In US-amerikanischen (internationalen) Serien gehört es seit mindestens 15 Jahren zum Prinzip, immer wieder Hauptfiguren zu töten. Das erhöht die Spannung…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bru.zag 16.04.2014, 12:31
3. Netter Artikel

Das Einzige, was man dem Autor vorwerfen kann: Es hört sich so an, als sei das Ableben von Hauptcharakteren etwas bahnbrechendes oder Neues. Ist es nicht, und ich vermute, die Autoren waren ermutigt durch den Erfolg von bspw. "Game of thrones", die trotz oder gerade wegen den unvorhergesehenen Toden diverser Hauptfiguren erfolgreich ist. Ansosnten schreibt hier ein Serienfan mit Herzblut, gefällt mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
no_title 16.04.2014, 13:02
4. optional

Großartig.
Allerdings gab es - neben Ally McBeal - auch sonst ein paar echt gute Serientode.
Zum Beispiel George in "Grey's Anatomy".
Oder Billborough (und Beck) in "Für alle Fälle Fitz".
Oder Lem in "The Shield".
Oder Adriana und Christopher in "Sopranos".
Eher suboptimal: Bobby Ewing in "Dallas"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wehwehwehdievernunft 16.04.2014, 13:41
5. jetzt müssen nur noch die Kinder weg

Kalinda ist der Held dieser Serie und die lebt. Und wie! Will, die Schlaftablette, wird niemand vermissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lightstorm66 16.04.2014, 17:30
6. The Good Wife war brilliant

Der Tod war sehr schockierend. Viel schockierender als in Game of Thrones, da dadurch die zentrale Hauptdynamik von The Good Wife komplett durcheinandergebracht wurde.

Und die Serie ist nicht jetzt besser als jemals zuvor, weit davon entfernt, sondern hatte ihre besten Momente als Alicia ihre eigene Firma gegründet hat und Will und Alicia sich süffisant gestritten hatten.

Da der Schauspieler die Serie verlassen wollte, hat man vielleicht das beste aus der prekären Situation gemacht, aber die Serie ist dadurch keines falls besser geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luke1973 17.04.2014, 09:24
7. Sopranos

Tatsächlich sind die Sopranos die Urmutter der modernen amerikanischen Fernsehserie. Und hier war es praktisch von Anfang an Prinzip, dass immer wieder wichtige Charaktere sterben müssen. Bis hin zu Christopher, der mehr als 5 Staffeln lang dabei war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EiligeIntuition 20.04.2014, 15:34
8. US-Serienschrott

Zitat von sysop
Ist das mutig? Oder bescheuert? Die Macher von "The Good Wife" haben einen der Hauptcharaktere getötet. Viele Fans sind wütend. Dabei ist es eine geniale Wendung - die der US-Serie das Überleben sichert. Achtung, Spoiler!
Da ist jeder noch so schlechte Tatort, Wallander, Inspector Barneby & Co. um Längen gehaltvoller als solcher Serienmüll auf dem geistigen Niveau von Gute Zeiten - schlechte Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eishockeyoma 21.04.2014, 17:42
9. Eine der besten und stringentesten Serien der

der letzten Jahre,die ich gesehen habe... The Good Wife.

Der Tod von Will stellt der Serie neue Weichen, die ohne seinen Ausstieg langwieriger gewesen wäre und umständlicher, von daher zum rechten Zeitpunkt..dieser Todesfall.

Und wie er erzählt wird, ohne großartige Bilder der Gewalt sondern dem Zuschauer seiner Phantasie überlässt..grossartig.

Alles andere sollte man ausblenden...






Zitat von EiligeIntuition
Da ist jeder noch so schlechte Tatort, Wallander, Inspector Barneby & Co. um Längen gehaltvoller als solcher Serienmüll auf dem geistigen Niveau von Gute Zeiten - schlechte Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2