Forum: Kultur
Vergurkter Til-Schweiger-Film "Klassentreffen 1.0": Das ist kein Scherz
DPA

Wenn Hämorrhoiden als vierter Hauptdarsteller gelistet werden sollten: Der neue Til Schweiger ist so tumb und selbstverliebt - da kapituliert selbst unsere Trash-affine Autorin Anja Rützel.

Seite 2 von 15
grandma_moses 21.09.2018, 19:08
10. Flach, ideenlos, klischeehaft, und sich selbst die einzig beste Rolle

...man weiss ja nun mittlerweile, was man von Herrn Schweiger zu erwarten hat - seinem Geschäftssinn und dem Gespür für 'Unterschichthumor' ( ja, ich kenne Menschen, die diese Art von Witzen auch im echten Leben grölen und sich dabei köstlich amüsieren ) tut dies keinen Abbruch. Und ganz sicher macht er diese Filme nicht für Kritiken in Spiegel und taz, sondern für geschätze 1,5 bis 4 Millionen Kinobesucher, die seine Filme ja nun schon seit Jahren im Kino schauen. Man muss das nicht mögen - wahrscheinlich KANN man das als Spiegel-Leser oder -autorin wie Frau Rützel auch gar nicht mögen - aber wie so oft im Showbusiness gilt der simple Satz 'Erfolg gibt Recht'. Und die Menschen, die sich diesen oder andere Filme von Herrn Schweiger ansehen, wird man nicht über einen Verriss im Spiegel erreichen. Insofern finde ich es schade, dass Frau Rützel ihr Schreibtalent immer wieder bei Kritiken über Filme und Serienformate einsetzt, die nicht von Spiegel-Lesern gesehen werden. Eines Tages würde ich gerne eine ihrer Kritiken über einen Film oder eine Serie lesen, die sich nicht unter dem Sammelbegriff 'Trash' einordnen lässt - eine Kritik über die Sopranos, Breaking Bad, einen Coen-Film oder Ähnliches. Unbestreitbar hat die Autorin nämlich ein einzigartiges Talent, Formulierungen zu entwickeln - leider ist der Tenor ihrer Kritiken eigentlich immer derselbe, weil die von ihr kommentierten Formate im Endeffekt auch immer dieselben sind.

Beitrag melden
frankanord 21.09.2018, 19:08
11.

Zitat von MitgliedneuerGruppe
Ohne Häme gefragt: Wer ist die Zielgruppe eines solchen Films? Wer guckt sich so etwas im Kino an?
Leute, die Filme nicht mögen. Genau so wie Leute, die keine Musik mögen, Helene Fischer hören.

Beitrag melden
Sportzigarette 21.09.2018, 19:16
12. herrlich!

Einfach herrlich, wie sich hier schon wieder alle über Schweiger aufregen. Fakt ist, dass er einer der erfolgreichsten Filmemacher Deutschlands ist. Das muß nicht jeder mögen, aber der Erfolg an den Kinokassen gibt ihm ja recht. Ich würde dafür auch nie ins Kino gehen, aber im TV hab ich schon den einen oder anderen seiner Filme gesehen und fand seine Keinohrdinger zumindest gute Unterhaltung für die ganze Familie. Und die Tschillertatorte fand ich richtig gut.
Also Leute, locker machen, davon geht nun die Filmbranche oder die deutsche Hochkultur nicht zu Grunde.
Und davon mal abgesehen, schaue ich mir zum Entspannen lieber sowas an, als verwackelte Schwarzweißfilme mit intellektuellem Erziehungsanspruch! Respekt Herr Schweiger, dass Sie einfach machen was Sie wollen und damit auch noch ein Haufen Kohle verdienen! Schon weil sich so viele Kritiker darüber ärgern!

Beitrag melden
xtraa 21.09.2018, 19:23
13. Oh Gott ist mir das peinlich.

Ich schäme mich echt regelmäßig für deutsche Filme aus genau diesen inzestuösen Produktionen. Hoffentlich sieht das niemand, den ich kenne. Weviel MDMA bekam das Testpublikum? Wer finanziert diesen Schrott? Da sich sicher kaum Investoren finden lassen, wurden sicher professionell Filmtöpfe aus 16 Bundesländern abgeschröpft, die eigentlich für echtes Kino gedacht waren. Selbst Uwe Boll macht das 100 mal besser und hält dabei noch den Rekord im internationalen low-level Ranking.

Beitrag melden
alfonsfrebiert 21.09.2018, 19:25
14. Falsch abgebogen

Das Hauptproblem an jeglicher Kritik an Schweiger Filmen ist, dass er alle Kritiker für dumm hält und selbst der Meinung ist, dass alle auf Grund niedriger Kompetenzen es einfach nicht kapieren wie es heutzutage im Big-Movie-Business abgeht. Leider ist dieses schwammig-gähnend angepasste deutsche Unterhaltungs-Kino genau wegen Schweiger-Schweighöfer-Produktionen und anderen grinse Möchtegerns so geworden. Es gibt in Europa tolles, witzig, kurzweiliges Unterhaltungskino. Muss man nur nach Frankreich rüber schauen. Wenn man aber im eigenen "ich bin ein geiler Kino-Hauptdarstellender Regisseur-Produzent" Saft rumschmort, kann man schon mal abheben. Dreht er nicht gerade in Hollywood "Honey in the head"? *kopfschüttel*

Eigentlich halte ich ihn für nen recht cleveren Burschen, er weiß wie er Kohle machen kann. Aber es ist abgehoben und arrogant zu glauben dass er mehr wäre als ein durchschnittlicher Kino-Klamotten Produzent. Manche Dinge ergeben sich (siehe Fatih Akin) auch in Hollywood. Aber mit der Brechstange aus der Tellerwäscher-Küche ausbrechen bringt auch im Land er unbegrenzten Möglichkeiten nix.

Fazit:
Nach "Knocking on heavens door" einfach mal falsch abgebogen Herr Schweiger. Schade.

Beitrag melden
hileute 21.09.2018, 19:30
15. vielen Dank frau rützel

aber ich hätte mir den Film sowieso nicht angeguckt, Til Schweiger ist einfach nur ätzend

Beitrag melden
Elnivel 21.09.2018, 19:33
16. Schon der Trailer zum Film ist flacher als Holland...

...und darin sind normalerweise schon die Höhepunkte zusammen geschnitten. Was kostet heutzutage nochmal ein Kinoticket? Also, ich kann warten, bis die Kauf-DVD beim Discounter auf den Grabbeltisch kommt oder das Werk als SchleFaZ bei Tele5 ausgestrahlt wird.

Beitrag melden
alfonsfrebiert 21.09.2018, 19:37
17.

Zitat von thorsten.munder
Ich frage mich welche/er super Intellektuell Schreiber/in das hier Verfasst hat als ginge es in einem Film mit dem Namen Klassentreffen um irgendso einen Kunst Schwachsinn wie er in Studio Kinos läuft , wo nur Leute mit Abi ( mindestens 1,2 ) hingehen . Man das hier ist Unterhaltung , alles klar ? Das ist wie ein Ami Film mit Adam Sandler nur halt mit Deutschem Humor , hat der / die Jenige schon mal nachgelesen wer in Germany die meisten CD`s verkauft bestimmt keine Bauhaus kunst super Group sondern die Amigos oder die Kastelruter Spatzkes oder wie heisst die noch , die Blonde ? ach ja Helene Fischer . das ist der Massengeschmack und nicht`s anderes . Und überhaupt wer solche Scheiß... Schreibt wie hier " .....Vielleicht müssen wir einfach mal wieder richtig quietschen vor irgendwie ja dann doch immer auch ein bisschen wohligem Ekel - und uns, wenn die Verhältnisse es immer schwerer machen,....... " der schon mal gar keine Ahnung !
Ich hab ohne Abi voll bei Soul Kitchen richtig gut ablachen können. Geiles deutsches Unterhaltungskino! Oh stimmt, war ja kein Schweiger Film sondern Akin.

Es gibt auch gutes deutsches Unterhaltungs-Kino wo man kein Abi braucht, glaub mir. Muss man aber nach suchen weil die großen Häuser mit fetten Werbe-Brieftaschen dir nur vorkauen was du unbedingt schauen musst. Ich denke darum geht es in der Kritik. Schweiger produziert Werbe-Schinken mit kopfschüttel-schwachem Humor und bekommt dadurch jede Unterstützung und Aufmerksamkeit.

Beitrag melden
VolkerBernbrich 21.09.2018, 19:41
18. War ja klar,

..., daß die meisten Kommentare hier mal wieder hämisch und vom Grunde her negativ sind. Seltsamerweise verdienen jedoch die o.g. Menschen (Schweiger, Schweighöfer, Fischer, Bohlen,...) immer noch eine Menge Geld mit dem, was sie zu ihrem Beruf gemacht haben. Also fragt euch doch mal selbst: Warum macht ihr es nicht ebenso/habt ihr es nicht ebenso gemacht, ihr Neidhammel?! Noch wird niemand gezwungen, ins Kino zu gehen, oder sich Musik zu kaufen! Also: immer locker bleiben und lieber RTL, PRO7, usw. schauen. Da gibt es den ganzen Kram, über den sich schon seit Jahrzehnten keiner mehr aufregt, sogar gratis!

Beitrag melden
radioactiveman80 21.09.2018, 19:51
19. Danke Anja, you‘ve made my day!

Hab mir gerade Geld für‘s Kino gespart - ich weiss genau um was es geht, hab die erwartete Bestätigung dass der Streifen nix taugt, und bei Deinem Beitrag für ganz umsonst gelacht. Danke :)

Beitrag melden
Seite 2 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!