Forum: Kultur
Volker Beck: Plötzlich ein Untoter
DPA

Der Grünen-Politiker Volker Beck wurde mit Drogen erwischt - und jetzt beginnen die Kondolenzbekundungen auf seiner Facebookseite. Warum ist so ein Drogenfund ein politisches Todesurteil?

Seite 1 von 45
Hank Hill 03.03.2016, 14:39
1. Wenn

der Drogenbeauftragte mit illegalen Drogen geschnappt wird reicht das definitiv aus. Die Selbstgerechtigkeit von Beck ist unerträglich. "Ich war immer für eine liberale Drogenpolitik". What a load.

Beitrag melden
yshitake 03.03.2016, 14:40
2. Was ist das für eine Frage?

Wann und warum ist ein Drogenfund ein politisches Todesurteil?
Wenn ein Normalsterblicher mit Drogen erwischt wird, ist der beruflich und gesellschaftlich meistens auch ruiniert. Warum sollte das nun anders sein? Ich hör sonst immer so schöne Worte wie Vorbildfunktion...aber ist wahrscheinlich gerade nicht dienlich um die Meinung zu torpedieren. Von mir aus kann der auch wie seine Freunde Hartmann und eDathy weiterhin sein Unwesen in der Politik treiben. Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich schön ungeniert...und das nicht erst seit gestern

Beitrag melden
Hilfskraft 03.03.2016, 14:41
3. er braucht Hilfe ...

... und keine Vorwürfe.
Auch nicht seitens Kretschmann.

Entzug und eine neues Leben nach der Verhandlung wird auf seinen Zettel stehen.
Bestimmt nicht mehr in der Politik.

Schade um jeden Menschen, der sich mit sowas einläßt.
Warum der eignene Verstand versagt, keine Ahnung.
Kann mich nicht reindenken.

Beitrag melden
elbgeistDD 03.03.2016, 14:43
4.

er ist einer der lautesten Berufsempörer, allein deshalb ist ein Crystal-Meth-Fund das politische Ende für ihn, hoffentlich.

Beitrag melden
fatrick 03.03.2016, 14:43
5. Die Gesellschaft der Heuchler

Die Gesellschaft der Heuchler schlägt zu-
jeder der einen Freund im auswärtigen Amt hat in Berlin, der weiß , dass die dort zumindest zeitweise zu 50 % unter Kokain stehen und zumindest auf Kokain stehen-
interessant wirds erst wenn man die genauen Einkaufswege dafür verfolgt -
Volker Beck tut mir leid - ich denke er ist kein Heuchler wie ca 70 % der Menschen um ihn herum

Beitrag melden
e-ding 03.03.2016, 14:44
6. ...

Ich halte Beck für einen bigotten Moralapostel. Was er sich in seiner Freizeit reinzieht, ist mir aber vollkommen egal. Die Aufregung darüber, ist nicht minder bigott.

Beitrag melden
t dog 03.03.2016, 14:45
7. Wieso Todesurteil?

Der Herr Hartmann von der SPD ist auch mit Chrystal Meth erwischt worden. Ist heute noch aktiv für die SPD. Die Bevölkerung hat dermaßen das Vertrauen in die Politik verloren, das es jetzt auf diesen einen Fall auch nicht mehr ankommt. Der Mann ist jetzt wenigstens nicht mehr erpressbar und könnte jetzt sogar Entscheidungen in Einklang mit seinem Gewissen treffen und jetzt mehr als zuvor für das Volk positive Entscheidungen herbeiführen. Für mich riecht der ganze Fall danach, das sich mal einer getraut hat gegen Mutti mobil zu machen. So soll jetzt mundtot gemacht werden.

Beitrag melden
jakopp.auckstayn 03.03.2016, 14:46
8.

Da kann ich mich nur Kofi Annans Aussage anschließen.Und hinzufügen,gab es nie und wird es auch nie geben.

Beitrag melden
crazy_swayze 03.03.2016, 14:46
9. Warum politisches Todesurteil

Das lässt sich leicht beantworten:

Als Nicht-Drogenkonsument stellt sich die Frage, ob ein Drogensüchtiger nicht besonders leicht manipulierbar ist.

Sei es durch Bereitstellung der Droge und der Forderung einer Gegenleistung.
Oder einfach nur mittelbar, weil ein Drogenkonsument per se manipulierbar ist, weil er sich in den Konsum hat verleiten lassen.

Ich würde so jemandem mitnichten die Macht geben, über Teilaspekte meines Lebens zu bestimmen.

Beitrag melden
Seite 1 von 45
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!