Forum: Kultur
Vorletzte Ausgabe von "Wetten, dass..?": Lanz, der Obama des deutschen Fernsehens
DPA

Er hat es ja auch nicht leicht. Nach all der Häme aus Deutschland und den USA trat Markus Lanz leicht ergraut zum Anfang vom Ende seiner "Wetten, dass..?"-Amtszeit an. Zwischen Gesprächen über Chlamydien rang er erfolgreich um staatsmännische Würde.

Seite 1 von 16
vollimbiss 09.11.2014, 09:37
1. Taschentuch

Das Kleidchen war das highlight der Sendung. Leider schnell wieder verschwunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breisig 09.11.2014, 09:37
2.

ich fands unterhaltsam.
schade, mir wird wd fehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 09.11.2014, 09:44
3.

Ein Glück, es ist bald vorbei und dann wird von Lanz in den Online/Printmedien nicht mehr belästigt. Zum Glück und zu Recht findet die andere Sendung des einen Journalisten imitierenden Was-Auch-Immer keine mediale Beachtung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ralf.Rost 09.11.2014, 09:54
4. Endlich ist es aus...

Das Fernsehen schafft sich selber an, dann verkorkster Moderatoren und keiner Ideen.

Netflix und Co. werden ihren Beitrag dazu liefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balsamico 09.11.2014, 09:58
5. Gelungen!

Ich werde diese Sendung sehr vermissen! Die November - Ausgabe war gelungen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phillyst 09.11.2014, 10:00
6. Sehr cool...

... das "Conchita Wurst" mit "alles zum Thema Iris Berben verlinkt ist. Ich wusste schon immer, dass mit die Wurst irgendwie bekannt vorkam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Amerikanski1234 09.11.2014, 10:02
7.

Ich fand Herrn Lanz mal wieder unerträglich. Es verging fast keine Minute ohne irgendwelcher Anspielungen auf Sex und allem was damit nur ansatzweise zusammenhängt. Er hat einfach keinen Stil

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 09.11.2014, 10:03
8. Lanz ist zu intelligent

für diese Veranstaltung, er passt dort einfach nicht hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michel28 09.11.2014, 10:04
9. Wie ich gestern abend

beobachten konnte, war Herr Lanz den anforderungen nicht ganz gewachsen. In vooangegangenen Sendungen konnte man schon beobachten, wie er immer auf seiner Couch hin und her rutschte, nicht wohin mit seinen Händen wußte und sich dauernd am Hemdsärmel herumzupfte. Gestern nun kurärmelig ging das nicht. Dafür legte er seine Leskärtchen mal weg. u sie nach einer Sekunde wieder zu greifen, dann begann er mit dem linken Bein zu wackeln. Denke alles Ausdruck einer Anspannung/Unsicherheit, die er in all den Sendungen nicht ablgen konnte. Es fehlte eine gewisse Abgeklärtheit, die nun mal zu so einer Sendung gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16