Forum: Kultur
Vorverkauf zu Pop-Konzerten: Jetzt Tickets kaufen - für 2019?!
DPA

Wer zu großen Pop-Konzerten will, muss sich mitunter früh festlegen. Künstler wie die Fantastischen Vier und DJ Bobo verkaufen schon jetzt Tickets für das übernächste Jahr. Das nervt, findet unser Autor.

Seite 1 von 3
sammilch 25.10.2017, 13:02
1. Planbarkeit

Die Veranstalter wollen ihre Veranstaltungen gut besucht wissen.

Indem man die Leute anheizt, jetzt schon Tickets für 2019 zu kaufen, weil man sich sonst bis dann ärgert keine mehr bekommen zu haben, schafft man das offenbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 25.10.2017, 13:06
2. Ja, die Fantas

Meine Frau hatte mir/uns zu Weihnachten Tickets geschenkt. Bis das Konsert 13 Monate später stattfand war Sie hoch Schwanger und ich dann leider ohne Sie dort.
Ich finde diese Vorlaufzeiten nicht nur deshalb ganz schön eigenartig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rahvin 25.10.2017, 13:11
3. DJ Bobo

Auch wenn mir der Schweizer menschlich sympathisch scheint, so halte ich die Leute, die sich für 2019 ein Konzertticket von DJ Bobo kaufen, für fehlgeleitete Individuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gleis_1 25.10.2017, 13:32
4. holy moly

hat der autor wirklich nichts anderes zu tun, als sich über die termine von irgendwelchen künstlern zu echauvieren? mein gott, kauf ne karte oder lasse es. viel mehr sollte man sich über die ticketpreise lustig machen. ach so, ich ärgere mich vielmehr, dass es in 2019 an unbekannten tagen regnen wird. kann man darüber nicht mal einen artikel schreiben? das betrifft doch auch viel mehr menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angst+money 25.10.2017, 13:37
5.

Wer auf solchen Allerwelts-Kram steht, weiß doch worauf er sich einlässt. Lieber kulturell extrem und politisch normal als umgekehrt, aber ich schweife ab...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbblum 25.10.2017, 13:44
6. So ist das nun mal....

.... Ihr Kinder des Streamings. Wenn mit CD's / Downloads keine Kohle mehr zu verdienen ist, dann muss das Geld halt per Konzert fliesen. Allein die Kapitabereitstellung für einen so langen Zeitraum macht mich sprachlos. Im Grunde leihe ich Geld im Gegenwert eines Tickets den Veranstalter. Ich finde das, für so einen langen Zeitraum, komplett unakzeptabel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hexenbesen.65 25.10.2017, 13:52
7.

einerseits lachhaft, so früh Karten anzubieten....andererseits....um auf "nummer sicher" zu gehen, dass ich an diesem Tag (Wochenende) Zeit hab..kann ich mir doch auch Urlaub einplanen. bisher hatten wir immer das Glück, dass unsere Konzerte immer Freitag oder Samstag waren. Und "übernächstes jahr" hört sich wirklich "weit entfernt an"--aber hey, in 8 wochen ist Weihnachten, und bald haben wir Silvester....und dann ist das Konzert Anfang 2019. Wann soll der Ticketverkauf starten ? Am 01.10 . 2018 ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hegoat 25.10.2017, 13:59
8.

Langzeitplanungen kommen leider immer mehr in Mode. Schon den Urlaub für 2019 gebucht? Nein? Tja, dann ist die Kreuzfahrt wohl schon ausgebucht. Das gleiche mit betrieblichen Urlaubsplanungen. In manchen Unternehmen ist im September schon Planungsschluss. Blöd nur, wenn der Betrieb des Partners "erst" im November plant. Dass das den Unternehmen Planungssicherheit beschert, ist nachvollziehbar, das die Kunden diesen Quatsch mitmachen, nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JoachimThomas 25.10.2017, 14:01
9. Optionsschein

Es geht, wie immer, nur ums Geld. Da werden riesige Summen weit im Voraus vereinnahmt. Bei Absage, Tod oder Krankheit des Künstlers etc. ist der Ticketkäufer der Dumme und muss sich mit fadenscheinigen Gutscheinen etc. abspeisen lassen. Wenn er Pech hat geht der Veranstalter rechtzeitig in die Insolvenz und dann gibst nix. Bin mal gespannt, wann der Konditor an der Ecke anfängt sein Weihnachtsgebäck 2018/19 mittels Optionsscheinen zu verhökern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3