Forum: Kultur
Was halten Sie von Stefan Raab?

Er kreierte die Wok-Meisterschafen, er entdeckt Pop-Talente, er moderiert, singt und produziert: Stefan Raab ist eines der wenigen veritablen Multitalente im Deutschen TV. Nicht immer geschmackssicher, aber oft innovativ. Wie stehen Sie zu Stefan Raab?

Seite 47 von 67
wilko0070 31.10.2006, 21:16
460. Die Kritiker, Teil 1

Ich habe mir einmal die Mühe gemacht, ALLE Forenbeiträge dieses Themas zu lesen und nach verschiedenen Kriterien zu analysieren. Da es hier wenig positive Berichte zu Stefan Raab gibt, habe ich mich dabei auf die Kritiker mit ihren Argumenten konzentriert und diese dann anschließend (aus meiner kleingeistigen Perspektive heraus) kommentiert.

- Stefan Raab macht sich auf Kosten von anderen lustig!
(Paolo, #2; JCM, #12; scarabäus, #44; Paolo, #46; Frank Wagner, #51; Toronto47, #57; thats_why, #82; Paolo, #102; Rockker, #104; Paolo, #107; Gonzo_aus_der_Sesamstraße, #112; Rockker, #118; Philip Köster, #138; Silvia, #152; varixx, #159; Paolo, #201; Ralf T., #209; wimajoe, #216; Pfälzer, #236; dg80, #237; mindstriker, #240; Camel Filter, #262; sensei, #265; takeo_ischi, #303; FrancisTomcat, #318; manuel87, #331; Rope, #345; Pfälzer, #348; Susanne63, #361; Pfälzer, #365; Pfälzer, #378; Pfälzer, #388; aschwalb, #396; sitiwati, #414; Falballa, #426; Pfälzer, #431; Pfälzer, #433; Pfälzer, #435; Orthogräfin, #442; schna´sel, #453; Tarja13, #458)
=> Dies ist auch das Hauptargument von "Europas größter Tageszeitung" gegen Stefan Raab, ich glaube allerdings, dass es einige gibt, die sich für das Schmerzensgeld von 70.000 EUR für Lisa Loch gern von Stefan Raab beleidigen lassen würden.
Ausserden sind es nicht immer die Schwächeren, die Stefan Raab beleidigt, wie die Gegenreaktion des Rappers 'Möschen' P. beweist.

- Stefan Raab ist ein lausiger Entertainer, nichts im Vergleich zu Unterhaltungs-Größen wie Günther Jauch, Thomas Gottschalk, Dieter Krebs, Heinz Erhardt etc.!
(Willimczik, #61; kurzundknapp, #68; sergio22, #75; Silvia, #86; Silvia, #231; Rope, #345; Pfälzer, #382; Muffin Man, #394; Pfälzer, #431; kupidon, #448)
=> Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, aber dieses Argument lässt doch in erster Linie Rückschlüsse auf das Durchschnittsalter der hier im Forum Schreibenden zu.
Welcher der heute ca. 20-40-Jährigen findet z. B. einen Heinz-Erhardt-Film lustig oder wenigstens unterhaltsam? Wer kann heute noch über die Kalauer im Film "Die Supernasen" mit Thomas Gottschalk lachen?

- Stefan Raab sorgt mit seinem 'Unterschichten-TV' für die Verblödung der Jugend und damit für den Untergang der abendländischen Kultur im Land der Dichter und Denker!
(emi, #9; spocus, #16; Volkhard Ehlert, #23; Ganymed, #30; Affenhirn, #50; Jabo, #62; Haio Forler, #64; berufszyniker, #93; K. Rinja, #94, Kopfschüttler, #119; Kontra, #128; Haio Forler, #176; Dino, #184; wimajoe, #216; dg80, #226; Silvia, #239; almricher, #254; gekaf, #269; Dr h.c. Ceasar, #271; DoubleU, #287; Kritischer Leser, #292; takeo_ischi, #303; Inorbit, #305; Arndt, 308; Kritischer Leser, #323; GLH, #368; prudi85, #375; Pfälzer, #378; una, #422; sitiwati, #423; Pfälzer, #429; Pfälzer, #431; tutitus, #437; Pfälzer, #444; faban, #450)
=> Hierzu am besten ein paar historische Zitate:
'Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe.' (Keilschrifttext aus Ur, Chaldäa, um 2000 vor Christus)
'Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.' (Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)
'Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.' (Aristoteles, gr. Philosoph, 384-322 v. Chr.)

Beitrag melden
wilko0070 31.10.2006, 21:19
461. Die Kritiker, Teil 2

- Stefan Raab verdient zuviel Geld!
(zauberer1, #8; rick7, #11; hajott59, #37; Jabo, #62; K. Rinja, #92; tipota, #105; felixbonobo, #124; Wizzoe, #125; varixx, #146; SimTobUn, #255; DoubleU, #287; Susanne63, #361; MutiIntegral, #366; freedomofspeech, #403; Ahnungslos, #411; sitiwati, #417; effem25, #421; Orthogräfin, #442)
=> Dieses Argument ist wieder einmal ein schöner Indikator dafür, aus was Deutschland mittlerweile für einer Gesellschaft besteht (Stichwort: NEID).

- Stefan Raab ist 'dumm wie Stulle'!
(Druschba, #4; Manukun, #22; Medienaufsicht, #28; Ito Ogami, #52; Lauter Heinerbach, #71; kurzundknapp, #76; Seifert, #83; 555007, #126; Thomas1969, #137; Dino, #184; Dampflok, #217; Pfälzer, #264; Dr h.c. Ceasar
, #268; Pfälzer, #279; Pfälzer, #298; Pfälzer, #329; Bellane, #374; Pfälzer, #375; prudi85, #375; Honey2000, #389; knacker, #399; strowbowse, #405; Pfälzer, #407; Pfälzer, #419; Pfälzer, #424; 08154711, #428; Pfälzer, #446; Pfälzer, #449; Pfälzer, #452)
=> Dieses schöne Totschlagargument wird meist hervorgebracht, wenn andere Argumente fehlen. Kleine Kinder schreiben nicht umsonst Sätze wie 'Stefan ist doof!' an Schultafeln. Könnte dieses 'Argument' nicht auch wieder etwas mit dem NEID an seinem Erfolg zu tun haben?

- Stefan Raab ist Metzger von Beruf!
(elmard, #13; isabella3000, #18; thingamajig, #35; Bea020349, #55; Haio Forler, #81; Silvia, #282; MutiIntegral, #311; Kritischer Leser, #323; stromboli, #334; Pfälzer, #340; takeo_ischi, #397)
=> Damit soll wohl 'bewiesen' werden, was Stefan Raab für eine 'Dumpfbacke' ist. Wenn man sich beispielsweise die Karrieren vieler 'Großen' dieser Welt (z. B. des Studienabbrechers Bill Gates) anschaut, sieht man, dass der erlernte Beruf nicht unbedingt ein Indikator für Erfolg und geistige Größe sein muss. Schliesslich hat beispielsweise der noch vor einem Jahr beliebteste Politiker Deutschlands (Joschka Fischer) nicht einmal einen Schulabschluss (geschweige denn eine Lehrausbildung) geschafft.

- Stefan Raab weigert sich, sein Privatleben in der Öffentlichkeit auszubreiten!
(bratwurstmitsenf, #77; bratwurstmitsenf, #79; MeckiP, #132; FrancisTomcat, #318; Rope, #345)
=> Dies ist wirklich unverschämt, da ist jemand prominent und weigert sich, sich auch noch öffentlich zu prostituieren :=)

Fazit:
Ich bin zwar auch kein Stefan-Raab-Fan und sehe seine Sendungen als bloße Unterhaltung an, aber die (immer gleichen) Gegenargumente der ihm ihrer Meinung nach geistig weit überlegenen 'Kritiker' und 'TV-Experten' stellen sich bei genauerer Betrachtung doch als mindestens genauso flachgeistig heraus.

P. S. Wenn ich in den Listen jemanden vergessen haben sollte, bitte melden!

Beitrag melden
fritze meier 02.11.2006, 16:47
462. whow!

Zitat von wilko0070
Ich habe mir einmal die Mühe gemacht, ALLE Forenbeiträge dieses Themas zu lesen und nach verschiedenen Kriterien zu analysieren. Da es hier wenig positive Berichte zu Stefan Raab gibt, habe ich mich dabei auf die Kritiker mit ihren Argumenten konzentriert und diese dann anschließend kommentiert.
gütiger gott! empfehle: einreichen als habilitation. mehr wert als 87,7% der dfg-geförderten schrabbelthemen. nur die diskussion müsste noch ein wenig ergänzt werden. insbesondere wartet eine antwort auf die frage: warum haben eigentlich alle angst vor könig lustig? dennoch: dufte arbeit, und wenn schon keine impact- dann wenigstens 1000 millionentrillionen renommeepunkte.

Beitrag melden
isidorus 03.11.2006, 08:26
463.

@ wilko0070

Bravo! Dafür gibt´s von mir einen dicken Pluspunkt!
Persönlich kann ich mit Raab, Pocher&Co auch nichts anfangen. Andere lachen sich über solche Leute scheckig - für den intellektuellen Spießbürger unverständlich, der Polen-Witze geschmacklos findet und deshalb böse Leserbriefe schreibt, dann jedoch in den Keller geht und sich einen ablacht.
Meine Güte! Es gibt Leute, die mögen die Musik der Beatles nicht und hören lieber DJ Bobo. Und? Wo ist das Problem? Zum Glück sind Geschmäcker unterschiedlich, sonst würden wir heute noch allesamt Humptata-Musik anhören und die "Pauker"-Filme für den Olymp des Humors halten.
Stattdessen existieren neben der Volksmusik unzählige andere Musikstile und der eine lacht immer noch über Charlys Tante, während ein anderer Jim Carrey liebt und der Nächste Monty Python.

Beitrag melden
Pfälzer 04.11.2006, 15:10
464.

Zitat von wilko0070
(...) Fazit: Ich bin zwar auch kein Stefan-Raab-Fan und sehe seine Sendungen als bloße Unterhaltung an, aber die (immer gleichen) Gegenargumente der ihm ihrer Meinung nach geistig weit überlegenen 'Kritiker' und 'TV-Experten' stellen sich bei genauerer Betrachtung doch als mindestens genauso flachgeistig heraus. P. S. Wenn ich in den Listen jemanden vergessen haben sollte, bitte melden!
Auch wenn ich mir wie bei den Nürnberger Prozessen vorkomme - Grün für diese Leistung, alle Beiträge nach "Schwerpunkt" zu ordnen! Wie lange haben Sie dafür gebraucht?

Beitrag melden
fritze meier 04.11.2006, 18:07
465. ja, gute assoziation

Zitat von Pfälzer
Auch wenn ich mir wie bei den Nürnberger Prozessen vorkomme -
ja, doch, in bezug auf spassfaktor, weltpolitischer bedeutung und zu beurteilenden tatbeständen kann ich diesen vergleich sehr gut nachvollziehen. ach, wie einfach alles ist... dope gefällig?

Beitrag melden
thinktankgirl 04.11.2006, 19:53
466.

Zitat von sysop
Was halten Sie von Stefan Raab?
NICHTS

Beitrag melden
achimeste 05.11.2006, 13:32
467.

Zitat von wilko0070
P. S. Wenn ich in den Listen jemanden vergessen haben sollte, bitte melden!
Ich bin sehr traurig, dass ich nicht auf Ihrer Liste erscheine, zumal Sie sich doch als "Raab-Kritiker" so viel Zeit genommen haben, um all die Gemeinheiten und Unsachlichkeiten über Stefan zu sammeln. Werden jetzt alle "bösen Raab-Kritiker" in einem Schwarzbuch erscheinen?

Ich möchte auch hinein, und zwar mit folgender ... äh, ..., ja, ..., meine Damen und Herren, äh, ja, äh, ja, meine Damen und Herren (Kunstpause wg. Leere im Gehirn), ja, äh, ... (Kunstpause) äh??? jaaa!!! Begründung: Stefan Raab bekommt von mir den Ehrenpreis für die - mit Abstand - sprachlich grauenvollsten Moderationen der letzten Jahre!

Komm`ich jetzt auf Ihre Liste?

Beitrag melden
anselmi 05.11.2006, 14:01
468. "Wie inne Tropik!"

Zitat von achimeste
Stefan Raab bekommt von mir den Ehrenpreis für die - mit Abstand - sprachlich grauenvollsten Moderationen der letzten Jahre!
Kann nicht sein! Kennen Sie das hier?

Beitrag melden
Aljoscha der Idiot 05.11.2006, 14:32
469.

Zitat von wilko0070
P. S. Wenn ich in den Listen jemanden vergessen haben sollte, bitte melden!
Meine Begegnungen mit Raab beschränkten sich auf Zeiten, da ich läuten hörte, daß interessante ausländische Musik-Acts dort erscheinen (es gibt ja in der diesbezüglich völlig verödeten deutschen TV-Landschaft kaum noch Alternativen). Was man bewundern durfte, waren einfach verschiedene Versionen souveränen, amüsiert-befremdeten Hinweggehens über das greifbare "Wo sind wir denn hier gelandet?"-embarrassment von Künstlern wie U 2 oder Marilyn Manson.
Solange man dem Raab-Gestammel beiwohnt, hat man die Befürchtung, da kontaktieren gleich nach dem Interview die Künstler ihr Management, um Deutschland das nächste Mal vom Promotion- bzw. überhaupt Tour-Plan zu streichen, und man fragt sich, ob es im Englischen ein Pendant zum Begriff "Ochsentour" gibt. Das ist, was ich Raab verübele. Was er in seiner Show sonst so macht, ist mir gleichviel wie völlig pimpe. Wer's mag.

Beitrag melden
Seite 47 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!