Forum: Kultur
Wechsel bei "Stern-TV": Steffen Hallaschka wird Jauch-Nachfolger

"Stern TV" hat einen Neuen: Das wöchentliche Fernsehmagazin auf RTL wird ab Januar nach 20 Jahren nicht mehr von Günther Jauch moderiert.*Stattdessen übernimmt Steffen Hallaschka*- dessen Qualitäten wurden bisher auf einem Abstellgleis des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ignoriert.

Seite 1 von 3
ActionMad 21.10.2010, 13:27
1. Nix

Sehr gute Entscheidung. Erste mal Aufgefallen ist er mir bei der kultigen "ProSieben MorningShow" die leider viel zu früh abgesetzt wurde.

Beitrag melden
Fettnäpfchen 21.10.2010, 13:40
2. Schade für "Markt"

Ich stimme SPON zu, dass Steffen Hallaschka mehr kann, als ihm der NDR geboten hat. Die "Markt"-Sendung im Dritten moderiert er hervorragend. In den Talkshows, an denen er ersatzweise teilnahm, spielte er die alten, routinierten TalkmasterInnen mehrmals durch Sach- und Fachkenntnisse mit seiner erfrischenden Art komplett an die Wand. In der Tat könnte er einen Beitrag zur Attraktivität der Talkshows leisten, weil er eben NICHT der SELBSTDARSTELLERISCHE EGOZENTRIKER ist, wie die geradezu krassen Beispiele Barbara Schöneberger, von Hirschhausen, ganz schlimm Judith Rakers zeigen, die sich mit ihrem sinnentleerten Geplappere selbst in aufdringlichster Weise in den Fokus ihrer Moderationen stellen und nicht den Talkshowgast. Noch besser wäre es gewesen, wenn er den unerträglichen Beckmann abgelöst hätte oder eine andere Sendung über Fachthemen bekommen hätte. Die Guten läßt die ARD laufen, die Schlechten werden weiterhin von unseren Gebühren finanziert.

Schade für "Markt im Dritten", aber viel Glück bei "STERN-TV", Herr Hallaschka!

Beitrag melden
Bre-Men 21.10.2010, 13:49
3. Auch schön

Die Werbeikone Jauch ist weniger präsent.

Beitrag melden
larousse 21.10.2010, 13:49
4. Ist doch völlig egal

wer diese überflüssige Sendung moderiert. Sehen Sie sich mal eine Sendung aus den beginnenden 90ern an und eine aus der Gegenwart, dann wissen Sie, was ich meine...

Beitrag melden
reflexxion 21.10.2010, 13:54
5. hoffentlich wird die Sendung dann wieder besser

unter jauch ist sie zu einem spätabendlichen Boulevard-Magazin verkommen, das kann man auch besser machen. bei Jauch war es zuletzt immer zuviel Jauch und zu wenig Sendung. Schlimmer ist nur Gottschalk bei wetten dass...

Beitrag melden
meier_02 21.10.2010, 14:00
6. Gute Entscheidung.

Großartig! Hallaschka ist die perfekte Besetzung für (das ursprüngliche) Stern-TV. Bei "Markt" beweist er einen unglaublichen Wortwitz, ohne dabei ständig über die eigenen Worte zu stolpern, er ist locker, authentisch und glaubwürdig. Damit ist er, in meinen Augen, deutlich besser für Stern-TV geeignet als Jauch es war.

Ich habe die leise Hoffnung, daß Stern-TV sich, mit Hallaschka, von den gruseligen Herzschmerz- und Betroffenheits-Themen löst, von denen es in den letzten Jahren dominiert wurde. Ein ernsthaft journalistisches Format ist Stern-TV ja leider schon lange nicht mehr. Es ist zu einer Art "Schreinemakers live"-Light mutiert, das hauptsächlich die niederen Instinkte der Zuschauer anspricht. Mit Hilfe Hallaschkas könnte daraus vielleicht wieder ein spannendes Format werden.

Bis jetzt war Hallaschka ein Geheimtipp, der vor allem N3-Zuschauern vorbehalten war. Daß man beim NDR nicht erkannt hätte, daß Hallaschka für die erste Reihe taugt, kann ich mir nur schwer vorstellen. Das ist so offensichtlich, daß ich mich praktisch bei jeder Markt-Sendung gefragt habe, wann der Mann von einem Privatsender abgeworben wird. Wäre schön, wenn er der Sendung "Markt" trotzdem weiterhin erhalten bliebe.

Beitrag melden
Sarah_Catherine 21.10.2010, 14:01
7. Kompetenter "Nachwuchs"

Schon seit geraumer Zeit werden hier und da Stimmen laut, es gäbe im deutschen Fernsehen keine guten Nachwuchsmoderatoren. Steffen Hallaschka ist meiner Meinung nach ein gutes Beispiel, das diese These widerlegt. Mir hat er auch vor allem in seiner Vertretungsrolle in der NDR-Talkshow gefallen, vor allem, weil er sich von Anfang an nicht gescheut hat, seine Gesprächspartner mit dem ein oder anderen provokanten Satz aus der Reserve zu locken.
Eine gelungene Wahl für rtl, denke ich, hoffentlich bleibt Hallaschka auch in dieser Sendung bei sich.

Beitrag melden
rengo 21.10.2010, 14:08
8. Bravo!

Hallaschka ist ein kluger, smarter und humorvoller Moderator. Eine Super Wahl hat RTL getroffen und die ARD läßt so jemanden einfach gehen. Ziemlich verschnarchter Sender. Auf jeden Fall wird er sehr weit kommen.

Beitrag melden
greyx 21.10.2010, 14:10
9. ...

Ich kann "Fettnäpfchen" in allen punkten nur zustimmen.
Persönlich habe ich Steffen Hallaschka besonders im hörfunk des RBB, in den programmen von Radio Eins und Fritz, kennen und lieben gelernt. Wortgewandt, sachlich und dennoch genug witz wie lockerheit.

Schade aber wirklich, das es das format Stern TV ist, welches ihn präsenter in den medien macht.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!