Forum: Kultur
Weihnachtsgala mit Helene Fischer: Udo Jürgens letzter TV-Auftritt
ZDF

Einen Auftritt von Udo Jürgens kennt das Fernsehpublikum noch nicht. Mitte Dezember war der Musiker bei Schlagerstar Helene Fischer zu Gast. Es war seine letzte Vorstellung - die nun posthum zu Weihnachten im ZDF ausgestrahlt wird.

Seite 3 von 4
Suzaku 22.12.2014, 23:12
20. An einige der

Natürlich wurde auch vorher schon klar kommuniziert, dass es keine Live-Show ist.
Mit der "Illusion" ist gemeint, dass die Sendung sich inhaltlich um den ersten Weihnachtsfeiertag drehen soll, obwohl sie aus offensichtlichen Gründen früher aufgezeichnet wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 23.12.2014, 09:15
21.

Wie kommen die Leute bloß darauf, daß das ZDF die Sendung als LIVE-Übertragung ankündigen wollte? Weder in irgendeiner TV-Zeitschrift noch sonstwo war die Rede davon. Die Sendung wurde lediglich LIVE vor Publikum im Berliner Velodrom aufgezeichnet, mehr aber auch nicht. Von einer LIVE-Übertragung war nie die Rede. Man kann es mit dem ZDF-Bashing auch übertreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abeier6099 23.12.2014, 09:30
22. De mortuis nil nisi bene -

Zitat von donadoni
...dass er sich mit seinem damaligen Manager Beyerlein geprügelt hat, wodurch mindestens einer ein blaues Auge hatte. Die Sache ging in den 70ern durch die Presse. ....dass er sich Ende der 60er in einer TV-Show mit Francoise Hardy, damals groß im Geschäft, ins Bett legte und entschuldigend erklärte, sie hätten immerhin Unterhosen angehabt. Damals war das ein Skandal. ...dass er um 1968 herum das Skandallied "Es wird Nacht, Senorita, ich bin nicht so schlecht wie die anderen..." brachte, was damals ebenfalls ein Skandal auslöste. Es waren zugegeben prüde Zeiten, aber Jürgens tickte so und dachte offenbar an solche Dinge, an die Peter Alexander niemals einen Gedanken verschwendete. Die Verklärung lebt vom schlechten Gedächtnis der Leute. Ich habe aber ein gutes. Es schlimm genug, dass SPON so was im Nachruf nicht bringt. Udo Jürgens war alles andere als ein Priester.
De mortuis nil nisi bene - über Tode nur Gutes, ein sehr alter Spruch, über Jahrhunderte der Leitfaden für einen Nekrolog. Das zum Ableben, einige wenige Journalisten diesen noch beachten, finde ich Positiv, auch wenn Sie in dem Moment eine Schlammschlacht angebracht finden.
Arthur Beier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abeier6099 23.12.2014, 09:37
23. Reale Vorstellungen

Zitat von andihh75
Soso das ZDF wollte also so tun als sei die Sendung live, ohne den Zuschauer darüber zu informieren. Erst jetzt denken die sich man sollte einen Hinweis geben? Das passt zu dem was ich seit Jahren denke :Man/Ich /Wir wird im TV von vorne bis hinten "verar...t". Und das zahlen wir dann auch noch zwangsweise!? Der Rundfunkrat ist mit Politikern etc. besetzt, wie soll da objektive Berichterstattung möglich sein? Warum gibt es nicht endlich einmal einen Aufstand der sich gewaschen hat? Zwangsgebühren, TTIP etc. alles, in meinen Augen, Aufstände wert!!!
Dass viele Sendungen vorher aufgezeichnet werden, ist bekannt. Vor einigen Wochen kamen einige Pressebeträge zur Heilig Abendsendung mit Gauck, welche in Marienberg aufgezeichnet wurden. Oft erwähnen Darsteller, dass sie im Sommer bereits Aufzeichnungen zur Sylvestersendung gedreht haben. Also nicht Stimmung machen.
Arthur Beier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berg 23.12.2014, 09:40
24.

Zitat von Reservist 1975
...als den posthumen Auftritt von Udo B.(Jürgens) im TV ? Grundsätzlich stört mich das stark übertriebene Trauergebaren, mit der Journalisten und Foristen in unerträglicher Weise daherkommen, während gleichzeitig hunderte Menschen an den Brennpunkten der Tragödien in Nahost und anderswo ihr Leben verlieren. Und die werden nicht mehr achtzig, haben für ihre Nachkommen keine Millionen auf Schweizer Konten. Geht's noch?
Auch diejenigen, die um U. Jürgens trauern, vergessen den rauhen Alltag in der Welt nicht! Doch auch Sie werden noch den Unterschied zwischen Promis und Namenlosen begreifen. Denken Sie ruhig weiter auch an die zahllosen tragischen Opfer der z.Z. tobenden Religionskriege. Wir tun das auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abeier6099 23.12.2014, 11:05
25. Reale Vorstellungen

Dass viele Sendungen vorher aufgezeichnet werden, ist bekannt. Vor einigen Wochen kamen einige Pressebeträge zur Heilig Abendsendung mit Gauck, welche in Marienberg aufgezeichnet wurden. Oft erwähnen Darsteller, dass sie im Sommer bereits Aufzeichnungen zur Sylvestersendung gedreht haben. Also nicht Stimmung machen.
Arthur Beier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omen22 23.12.2014, 11:57
26. Live Illusion im TV

Zitat von williondo
Wie kommen die Leute bloß darauf, daß das ZDF die Sendung als LIVE-Übertragung ankündigen wollte? Weder in irgendeiner TV-Zeitschrift noch sonstwo war die Rede davon. Die Sendung wurde lediglich LIVE vor Publikum im Berliner Velodrom aufgezeichnet, mehr aber auch nicht. Von einer LIVE-Übertragung war nie die Rede. Man kann es mit dem ZDF-Bashing auch übertreiben.
Ich vermute mal, es wird in der Sendung eine Live-Illusion in der Form geben, dass erwähnt wird, dass Morgen Heiliger Abend ist. Das ist aber in solchen TV-Sendungen absolut üblich. Beispielsweise ist bekannt, dass "Wer wird Millionär" von RTL immer aufgezeichnet wird. Normalerweise sogar 4 Sendungen an einem Tag. Trotzdem wird immer so getan, als ob die Sendung gerade an diesem Abend laufen würde. Ab Ende der Sendung heißt es dann immer "Am Freitag geht es weiter", oder eben am Montag. Tatsächlich ziehen sich die Kandidaten nur um, das Publikum wird ausgetauscht und weiter gehts.
Aber warum soll man auch den Fernsehzuschauer durch die Fakten verwirren? Es ist doch viel einfacher, wenn Helene Fischer sagt, "Morgen ist Weihnachten". statt "dies ist eine Aufzeichnung, die am Tag vor Weihnachten ausgestrahlt werden wird".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 23.12.2014, 12:52
27. omen22

Eben. Gerade weil sowas bei solchen Sendung üblich ist verstehe ich die Kommentare einiger Foristen hier nicht. Es wird teilweise so getan als hätten sie erst seit gestern TV-Anschluss. Live-Sendungen werden auch als solche gekennzeichnet bzw. angekündigt, z.B. Neujahrskonzerte oder ähnliches.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurbs 23.12.2014, 19:11
28. Haben Sie nichts Wichtigeres zu tun...

Zitat von Reservist 1975
...als den posthumen Auftritt von Udo B.(Jürgens) im TV ? Grundsätzlich stört mich das stark übertriebene Trauergebaren, mit der Journalisten und Foristen in unerträglicher Weise daherkommen, während gleichzeitig hunderte Menschen an den Brennpunkten der Tragödien in Nahost und anderswo ihr Leben verlieren. Und die werden nicht mehr achtzig, haben für ihre Nachkommen keine Millionen auf Schweizer Konten. Geht's noch?
... als ein Thema, das Sie selbst nicht wichtig finden, zu kommentieren? Anderswo haben Leuten keinen Computer und nicht mal ein Dach über dem Kopf, während Sie sich, statt sich um diese Probleme zu kümmern, hier nichtsnutzig die Zeit vertreiben! Geht's noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winger 24.12.2014, 02:07
29. Auf den Punkt gebracht!

Blurbs, sie haben mir aus der Seele gesprochen. Dem ist nichts hinzuzufügen. Bravo!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4