Forum: Kultur
"Wetten, dass..?"-Gast Tom Hanks: "Hey, es war trotzdem ein Spaß!"
REUTERS

"Bla bla bla", flüsterte sein Dolmetscher ihm ins Ohr, als er auch nicht mehr weiter wusste - das erzählt Hollywood-Größe Tom Hanks im Interview über die umstrittene "Wetten, dass...?"-Show. Der "Cloud Atlas"-Star nahm's professionell. Und kann es kaum erwarten, nach Berlin zurückzukehren.

Seite 1 von 15
sverris 05.11.2012, 16:13
1.

Es kann einem schon schlecht werden, wenn man bloß die Umschreibungen von Wetten-Dass liest. Wie schlecht, wenn man es sieht... Respektive: wie schlecht, wenn man da mitmacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dalesmith 05.11.2012, 16:15
2. danke Mr. Hanks

Zitat von sysop
"Bla bla bla", flüsterte sein Dolmetscher ihm ins Ohr, als er auch nicht mehr weiter wusste - das erzählt Hollywood-Größe Tom Hanks im Interview über die umstrittene "Wetten, dass...?"-Show. Der "Cloud Atlas"-Star nahm's professionell. Und kann es kaum erwarten, nach Berlin zurückzukehren.
für diesen Satz``
"Lola rennt" auf der einen und "Wetten, dass..?" auf der anderen Seite des kulturellen Spektrums.``

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lexington67 05.11.2012, 16:25
3.

Zitat von dalesmith
für diesen Satz`` "Lola rennt" auf der einen und "Wetten, dass..?" auf der anderen Seite des kulturellen Spektrums.``
Dabei hat er die wirklichen Tiefpunkte deutscher TV Unterhaltung noch nicht mal mitbekommen.
Ich vermute mal dass Wetten dass, wie peinlich, albern und zum Fremdschämen auch immer es gewesen sein mag immer noch mindestens in der Mitte des kulturellen Spektrums liegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saxae 05.11.2012, 16:28
4. korrekte Übersetzung

Der Dolmetscher hats auf den Punkt gebracht. Unseren "Comedians/Schauspielern" braucht man nicht zuzuhören, das ist eh nur blabla.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 05.11.2012, 16:30
5. Übersetzer?

Zitat von sysop
"Bla bla bla", flüsterte sein Dolmetscher ihm ins Ohr, als er auch nicht mehr weiter wusste - das erzählt Hollywood-Größe Tom Hanks im Interview über die umstrittene "Wetten, dass...?"-Show. Der "Cloud Atlas"-Star nahm's professionell. Und kann es kaum erwarten, nach Berlin zurückzukehren.
Vielleicht sind Shows mit Übersetzer einfach outdated. Andere Sendungen kommen inzwischen ja auch ohne aus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterregen 05.11.2012, 16:34
6.

Zitat von
In "Cloud Atlas", bei dem ja zusätzlich zu Tykwer die Wachowski-Geschwister Larry und Lana Regie geführt haben [...]
Larry und Lana sind der gleiche Bruder. Der dritte im Bunde heißt Andy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berg-neu 05.11.2012, 16:35
7. Dreimal wieder weggezappt

Dreimal zappten wir rein - und dreimal wieder weg. Zuviel Tamtam, zu kindisch, zu viel Gequatsche, zu viel Lichtblitze, zu dämlich (Cindy-Imitation!), zu langatmig - zum endgültig Abgewöhnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eric_C 05.11.2012, 16:35
8. Thanks Hanks!

Hoffentlich wachen die Schnarchnasen des ZDF endlich auf und canceln diesen einfältigen Moderator und diese inzwischen schlechteste aller Kopien von Wetten, daß! Wie man jetzt merkt, kann man doch keinem ehemaligen Nachmittagstalker aus Tirol so eine Sendung geben. Das ist doch nur noch peinlich für alle ausländischen Gäste!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dontbugme3 05.11.2012, 16:36
9. .

ohne die sendung gesehn zu haben nur anhand der ganzen artikel bin ich zu der meinung gekommen, dass sich die fremdsprachigen gäste zu einem großen teil schlecht unterhalten fühlen, weil die simultanübersetzer nicht in der lage sind die witze rüberzubringen. bei dem budget der ör sollten doch talentierte leute zu finden sein.das überlange format mit zwanghaften scherzen und immer langweiligeren wetten tut sein übriges.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15