Forum: Kultur
"Wetten, dass..?": Knutschen gegen die Langeweile
DPA

In der drittletzten Ausgabe von "Wetten, dass..?" wurde geknutscht, gebissen und gebastelt. Moderator Markus Lanz fand einiges "krass", vieles jedoch "entspannt". Für Häme und Fettnäpfchen war jemand anderes zuständig.

Seite 1 von 8
thunderstorm305 05.10.2014, 08:59
1. Das war doch mal was!

Das war eine wirklich unterhaltsame Sendung mit sehr guten Wetten, aber einer ziemlich unterkühlten Megan Fox. Etwas zu hochnäsig kam das rüber. Dafür war Diane Keaton spitze. Alles in allem kann ich dem Bericht nicht zustimmen. In der Form könnte Wetten Dass ruhig fortgesetzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 05.10.2014, 09:10
2. Gut geschlafen

Warum müssen eigentlich für teures Geld immer total gelangweilte und langweilige "Stars" aus Amerika eingeflogen werden, die sichtlich dem Treiben nicht folgen können oder wollen und dann mitten in der Sendung zum Flieger müssen. Ansonsten auch mit unseren "Comedians" wie Hubertus Albers stinklangweilig. Ich habe selten so viel im Internet nebenbei lesen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breisig 05.10.2014, 09:28
3. mir wird

wetten dass fehlen, und das meine ich ganz ernst.
ein schlachtross wie gottschalk vermisse ich schon, aber lanz machte sich gestern gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taliscas 05.10.2014, 09:32
4. Neben vielem

Überflüssigen, was das deutsche ör-Fernsehen produziert, gehört diese verstaubte Schau aus den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts endlich entsorgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommbaer84 05.10.2014, 09:59
5. @taliscas

Dürfen es dafür mehr spielshows der privaten sein oder ein wenig scripted reality?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Korf 05.10.2014, 10:16
6. Wie auch immer ...

Die Zeit solcher Shows ist vorbei. "Die Familie" versammelt sich Samstagabend längst nicht mehr geschlossen vor dem Fernseher. Und das ist weder gut noch schlecht, sondern der normale Lauf der Dinge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karnevil 05.10.2014, 10:16
7.

Zitat von kuschl
Warum müssen eigentlich für teures Geld immer total gelangweilte und langweilige "Stars" aus Amerika eingeflogen werden, die sichtlich dem Treiben nicht folgen können oder wollen und dann mitten in der Sendung zum Flieger müssen. Ansonsten auch mit unseren "Comedians" wie Hubertus Albers stinklangweilig. Ich habe selten so viel im Internet nebenbei lesen können.
Hier wird niemand für viel Geld aus Amerika eingeflogen. Diese Stars sind auf einer Werbetour, die von den Produzenten / Filmverleihern usw. bezahlt wird. Wenn Sie das Fernsehgerät ausgeschaltet hätten, wäre noch mehr Zeit fürs Internet gewesen. Aber, was haben Sie denn überhaupt getan? TV geschaut, im Internet gelesen oder geschlafen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
insomnium 05.10.2014, 10:22
8.

Megan Fox? Wieso? Hat man wirklich niemand Besseren bekommen können? In der letzten Ausgabe der Graham Norton Show saßen Emma Thompson und Hugh Grant - ein unfassbar unterhaltsames Doppel! Ich hätte den Wetten dass-Machern wahrlich ein besseres Händchen bei der Gästeauswahl gewünscht. Gottschalk war selber so weit unterhaltsam, dass er über den ein oder anderen zähen Gast hinwegtäuschen konnte, Lanz hingegen braucht unterhaltsame Gäste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mukulele 05.10.2014, 10:28
9. Besser als der Ruf

Die Sendung gestern war garnicht so schlecht, teilweise sogar richtig gut. Es fehlt einfach ein charismatischer, selbstbewusster und vor allem witziger Moderator bzw Showmaster! So ein Genie gibt es aber in Deutschland und auch nicht in anderen Ländern, leider nicht an jeder Ecke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8