Forum: Kultur
Wichtigster Fernsehpreis: Grimme-Preise für "Bad Banks", "Beat" und Böhmermann
Amazon

Der Satiriker und Moderator Jan Böhmermann ist für seine TV-Show "Lass dich überwachen!" mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet worden. Auch deutsche Serien, unter anderem von Amazon, räumten ab.

Seite 2 von 4
benmartin70 26.02.2019, 14:16
10.

Zitat von DrStrang3love
Ich muss sage, ich verstehe diese Beschwerde nicht. Was haben Sie erwartet? Das ist eine Dramaserie, also Unterhaltung. Natürlich wird da mit Übertreibungen und Vereinfachungen gearbeitet. Glauben Sie etwa tatsächlich, dass irgendeine andere Dramaserie in welcher Form auch immer tatsächlich die Realität abbildet. Wenn Sie wissen wollen, wie es in der Finanzindustrie in der Wirklichkeit zugeht, müssen Sie sich eine Dokumentation anschauen.
Das kommt immer drauf an mit welchem Anspruch man sich etwas ansieht und wer das ganze fabriziert hat....
ÖR und ihr "Anspruch" lassen rufen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrStrang3love 26.02.2019, 14:19
11.

Zitat von mirage122
Der Grimme-Preis hatte für mich bislang ein besonderes Image. Leider muss ich das stark revidieren. Ein Herr Böhmermann gehört für mich auf keinen Fall in diesen erlesenen Kreis - allenfalls als Unkultur. So tief sind wir schon gesunken, dass Primitivität "geadelt" wird.
Sie haben schon mitbekommen, dass Böhmermann schon fünf Grimme-Preise (plus einen Ehrenpreis) hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bebel78 26.02.2019, 14:23
12.

"Seinen ersten Grimme-Preis erhält hingegen Luke Mockridge für die Unterhaltungsshow "CATCH! Der große Sat.1 Fang-Freitag"."

Luke Mockridge erhält den Grimme-Preis, großartig und völlig verdient!!! Ich hoffe, dass nun auch Hugo Egon Balder diesen Preis für das Promi-Flaschendrehen erhält, auch dies stellt einen Höhepunkt der Fernsehkultur dar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altais 26.02.2019, 14:38
13.

Zitat von beathovenr66
Wo ist der Qualitätsmasstab für den früher so bedeutenden Grimme geblieben ? Eine Serie wie Bad Banks, nicht nur für mich der TV Tiefpunkt des Jahres, erfüllt nicht einmal ansatzweise einen aussergewöhnlichen Kulturbeitrag. Schwaches Buch, noch schwächere Darsteller und eine hoffnungslos überforderte Regie flicken ein Bild überzeichneter Intrigen, Raubtiermentalität und gewohnheitsmässigen Drogenmissbrauch. Hier findet kein halbwegs vernünftiger Mensch statt und die Klischees laufen einander nach. Wenn die Finanzwelt so funktioniert wie in dieser Albernheit gezeigt, könnte mich kein Millionengehalt dafür begeistern. Sind wir hier in Deutschland tatsächlich zu Kulturzwergen mutiert ?
Da kann ich mich nur anschließen. "Bad Banks" - tolles Thema, Material ohne Ende für einen spannenden Film und dann kommt eine Serie heraus, die vielleicht mit "Rosenheim Cops" im Vorabendprogramm mithalten kann. Mit dänischen, englischen oder amerikanischen auf keinen Fall. Unterirdisch. Zeitverschwendung pur.
In "Der große Crash" wird in einem Film mehr über böse Banken erzählt als in dieser kümmerlichen Serie. Geniale Besetzung in allen Rollen. Von daher ist es eigentlich schon egal, dass man jetzt noch für "Bad Banks" den Grimme Preis erhalten hat. Das wertet den Preis nur massiv ab. Qualitätsmerkmal: Anschauen kann man sich schenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 26.02.2019, 14:56
14.

Zitat von MagittaW
ja, das ist wirklich traurig: Bad Banks als "Fernsehevent" zu hypen und mit Preisen zu überschütten. Es ist so traurig, den Zustand des deutschen Fernsehens zu sehen. So viel Schund. So viel moraltriefender Nonsense. So viel Selbstbeweihräucherung. Zum Glück endet die Lindenstrasse - wann endet der Tatort? Warum der öffentliche Rundfunk mit sage und schreibe über 8 Mrd. Euro jährlichen Einnahmen nicht mal halbwegs gute Filme oder Serien produzieren? Vermutlich, weil es nicht um gute Unterhaltung gehen soll, sondern um Volkserziehung (so hieß das in der DDR). Die moralische Richtung ist sinnstiftend für jede Produktion, und das sieht man dann leider auch. Grenzdebiles Fernsehen, mit klarem Schwarz/Weiß - Denken. So langweilig, so öde, so deutsch. Schafft den öffentlichen Rundfunk ab. Es wird Jahr für schlimmer, die "Qualität" ist unterirdisch.
Ihre substanzlose Schmähkritik kann sich der ÖRR quasi wie einen Orden umhängen. Eine größere Legitimation dass sie Vieles richtig machen, kann es kaum geben.
Dazu muss ich nur ihre sonstigen Kommentare lesen.
Trump abfeiern und das Wort reden, lächerliche Verschwörungstheorien zur AFD verbreiten, den (m) Klimawandel leugnen und dann natürlich, wie kann es auch anders sein, in fast jedem Kommentar die platte Medienschelte, wo die schlimmen ÖR doch nicht die eigene Filterblase unterstützen.
Und als wirre Krönung dann noch die Aussage, dass sie im Herzen und überhaupt immer Sozialdemokratin sei. Ex-DDR würde noch passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 26.02.2019, 15:00
15.

Zitat von fatherted98
...feiert sich selbst. Wie üblich bei solchen Preisverleihungen....darüber berichtet wird im Boulevard oder in der Kultursparte....interessiert nur keinen. Letztlich sind solche Preise Feigenblätter für die talentlosen Darsteller die sich mit solche seichten Beiträgen über Wasser halten. ...
Alles talentlos und seicht? Dann legen sie doch bitte mal so eine Qualität an Arbeit und Ausdruck hier vor wie es z.B. eine Frau Isabel Schayani tut.
Ihre Kommentare sind jedenfalls immer Lichtjahre davon entfernt. Quasi Paralleluniversum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 26.02.2019, 15:24
16. Die Skandalbank HSBC

Diese Weltklasse Doko hätte ich gerne mit einem Grimme Preis gesehen. Wäre dann aber wohl 2017/18 fällig gewesen.

https://www.youtube.com/watch?v=wkP_AA1UISg

Zeigt jedenfalls, wie auch immer wieder die Grimme Preise in Information & Kultur, dass ohne die ÖR, nicht nur auf dem Themenfeld ziemliche Ödnis herrschen würde.
Auch wenn die 17,50 Geizkrägen das natürlich anders sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sardor99 26.02.2019, 15:30
17. ...

" Auch deutsche Serien, unter anderem von Amazon, räumten ab. " - Was für ein Wahnsinnserfolg für die deutschen Serienlandschaft - besonders wenn auch nur deutsche Produktionen ausgezeichnet werden!!!! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 26.02.2019, 15:51
18.

Zitat von Trollflüsterer
Diese Weltklasse Doko hätte ich gerne mit einem Grimme Preis gesehen. Wäre dann aber wohl 2017/18 fällig gewesen. https://www.youtube.com/watch?v=wkP_AA1UISg Zeigt jedenfalls, wie auch immer wieder die Grimme Preise in Information & Kultur, dass ohne die ÖR, nicht nur auf dem Themenfeld ziemliche Ödnis herrschen würde. Auch wenn die 17,50 Geizkrägen das natürlich anders sehen.
Ziemlich einseitige, ein ganz kleines Themenfeld betreffende Sichtweise.
Grimme-Preis = nur deutsche Produktionen, und wenn mir Milliarden zzgl Werbeeinnahmen im Jahr ohne Leistungsdruck zufliegen ist es natürlich einfach was abzuliefern. Inwieferen das sooo klasse ist lassen wir mal dahingestellt- international gesehen eher ganz schwach.
Richtiger Wettbewerb sieht zweifelsohne anders aus.

Übrigens - immer noch kein Kommentar zum neuen Nick?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daniel_Sonntag 26.02.2019, 17:22
19. Bad Banks war gut

Jesses, was sich einige wieder hier in den Kommentaren auslassen. Bad Banks der TV Tiefpunkt? WTF? Ich weiß ja nicht was manche Leute für einen Anspruch haben, aber die Zeiten von "ich heirate eine Familie", "Guldenburgs" oder "Drombuschs" sind halt vorbei. Alles hat seine Zeit. Wer dem hinterher trauert, der soll sich Gold TV ansehen, da laufen die Klassiker immer noch. Sicher, es könnte immer alles noch besser gemacht sein, aber die Serie Bad Banks und andere Produktionen sind ein Schritt in die richtige Richtung. Endlich orientiert man sich an den Top Serien von AMC oder HBO. Das sollte man auch mal anerkennen! Mein Eindruck - viele kennen die guten deutschen Produktionen wie Bad Banks, Deutschland 83, Ku'damm 56 oder Dark (Netflix) überhaupt nicht richtig und machen es einfach aus Prinzip schlecht - schließlich werden die ja zum Teil mit Gebühren finanziert - und wenn "ICH ES" bezahle muss es schließlich mir gefallen. Positives dazu sagen - im Internet? Für viele wahrscheinlich grundsätzlich schwierig, besonders wenn die auf CSI, 911 oder Chicago PD geeicht sind, dass sie ein langer (oder gar mehrere) Handlungsstränge überfordern. Denn - für nebenher berieseln sie die neuen sicher TV Serien nicht geeignet..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4