Forum: Kultur
Wir haben "Star Wars - Das Erwachen der Macht" vorab gesehen - hier ist die Filmkriti
Walt Disney/ Lucasfilm

Auf diesen Film haben die Fans gewartet, er wird Rekorde brechen. Doch leider braucht der neue "Star Wars"-Teil lange, bis er sich vom Ballast der Vorgänger befreit. Erst als es fast zu spät ist, fängt "Das Erwachen der Macht" endlich an zu fliegen.

Seite 1 von 14
karpartenhund 16.12.2015, 09:07
1. Liest sich gut

Hört sich an, als wenn alle zufrieden sein werden. Ok, die Berufsnörgler nicht hier um Internet, aber die gibt es immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Werner 16.12.2015, 09:11
2.

Hört sich nach einer Verbeugung vor der Original-Trilogie sowie vor deren ungezählten Fans an.
Wenn dies so sein sollte: alles richtig gemacht.
Der Artikel macht jedenfalls lust auf den Kinobesuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isoprano 16.12.2015, 09:12
3.

Es gibt nur 3 Star Wars Teile. Es gab nur ein Wetten Dass. Es gibt nur ein Rudi Völler und es gab nur ein Frank Sinatra.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxg68 16.12.2015, 09:13
4. Nach anfänglicher Unsicherheit...

...ob ich mir die Kritik durchlesen soll, siegte letztendlich dann doch die Neugier, die aufgrund ihres wirklich sehr gut (weil "neutral") geschriebenen Artikels jetzt noch größer geworden ist und die Wartezeit bis Sonntag (leider?) nicht grad verkürzt.

Vielen Dank. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_im_forum 16.12.2015, 09:16
5. Danke

schöner Kommentar. Macht Lust auf mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C.Galki 16.12.2015, 09:24
6. Kann man die Kritik lesen oder enthält sie massive Spoiler?

Kann man die Kritik lesen oder enthält sie massive Spoiler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevenspielberg 16.12.2015, 09:27
7. Zwischenakt

Klingt so als wäre der Film eine Schnittstelle zwischen alter und neuer Triologie. Quasi Episode 6.5 :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevenspielberg 16.12.2015, 09:31
8.

Zitat von C.Galki
Kann man die Kritik lesen oder enthält sie massive Spoiler?
Nur der Anfang der Story wird erzählt. Keine großen Spoiler.
Das Han Solo stirbt wird nicht verraten :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celegorm 16.12.2015, 09:31
9.

Zitat von Peter Werner
Hört sich nach einer Verbeugung vor der Original-Trilogie sowie vor deren ungezählten Fans an. Wenn dies so sein sollte: alles richtig gemacht. Der Artikel macht jedenfalls lust auf den Kinobesuch.
Bloss weckt das zwangsweise einen schalen Beigeschmack. Letztlich erinnert der Ansatz an andere Fortsetzungen der letzten Zeit, die letztlich viel eher Remakes waren, die nahezu eins zu eins ein erfolgreiches Original rekonstruieren. Das mag zwar effektiv eine sichere Nummer sein, mit der man niemandem auf die Füsse treten wird, allerdings wird das permanente déjà-vu schnell mal ermüdend für alle, die nicht an chronischem Gedächtnisverlust leiden oder jünger als 20 sind. Aber anscheinend sind das ja eh die Zielgruppen solcher Filme..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14