Forum: Kultur
Xavier Naidoos rechte Thesen: Vom Popstar zum Populisten
dapd

Verschwörungstheorien, Demokratiefeindlichkeit, Nationalismus: Xavier Naidoo glaubt, Deutschland sei "immer noch besetzt" und werde von Pädophilen bevölkert - jetzt tritt der Soulsänger auf Demos der Neuen Rechten auf.

Seite 31 von 49
realheadache 23.08.2014, 10:02
300. also Herr Diez,

Sie strecken den Kontext aber schon so, dass er in Ihre Theoerie passt...
Ich frage mich auch ob wir ein freiheitlich demokratischer Staat sind, bei alledem was hier so in Sachen NSA unwiedersprochen von unserer Mutti läuft. Da liegen Gedanken wie 'sind wir noch besetzt ?' oder haben wir eigenlich eine Verfassung die man auch so nennen kann' eigentlich näher als das was Sie Naidoo nahelegen.
Und nein, Ich bin vom rechtradiklen so weit weg wie eine Kuh vom fliegen. Und Agnostiker dazu.
Also Vielleicht mal die Kirche im Dorf lassen.
Das Herr Naidoo eventuell christlich konservativ und auch ein wenig neurechts liegt würde ich nicht an Fragen nach der Verfassungsfreiheit Deutschlands knüpfen, wenn es danach ginge gehörten unsere letzen 4 Innenminister vom Verfassungsschutz nicht nur beobachtet...

Beitrag melden
knpk 23.08.2014, 10:04
301.

Zum Glück gibt es Internet und man kann sich inzwischen selber versuchen seine Meinung bilden. Antisemit, Rechts und Verschwörungstheorie sind leider die neuen Totschlagargumente geworden um Menschen zu diffamieren ohne sich mit unangenehmen Themen auseinander setzen zu müssen. Die "neurechten" Montagsdemos und dunkelhäutige Nazis, gele ;-) Vorschlag: Macht doch einfach mal ein Interview mit Xavier was er dazu zu sagen hat.

Beitrag melden
Kodiac-heart 23.08.2014, 10:05
302. Ist das wirklich ihr Ernst?

Beim Lesen des Artikels von Herrn Diez war ich zunächst unsicher, ob das ernst gemeint ist, oder ob diese Kolumne kabarettistische Beiträge postet.
Wenn es Kabaret ist, finde ich es sehr schlecht gemacht. Wenn es die tatsächliche Meinung von Herrn Diez ausdrückt, dann finde ich es erschreckend und dumm. Dann nehme ich nämlich wahr, dass hier ein großer Eimer mit verbaler Scheiße über jemandem ausgegossen wird, in der Hoffnung, dass irgendetwas davon schon haften bleiben wird. Die Frage ist warum? Ich kann da nur sehen, dass hier scheinbar ein "getroffener Hund bellt". Wenn dem so ist, ist es Herr Diez selbst oder die Chefredaktion von Spiegel online?
In jedem Fall freut mich sehr, dass so viele Menschen diesen Schwachsinn bemerken und sich zu Wort melden.

Beitrag melden
Prieg_den_Palästen 23.08.2014, 10:12
303.

Zitat von jeze
Momentan werden ja massenhaft Menschen in die rechte Ecke gestellt, weil sie bestimmte Thesen vertreten.
Vielleicht liegt das ja daran, dass das rechte Thesen sind? Wenn jemand wie Xavier Naidoo in der Öffentlichkeit davon faselt, dass Deutschland besetzt sei, knallen bei der NPD die Sektkorken, denn dann wissen die, dass ihre kruden Thesen im Mainstream angekommen sind.

Beitrag melden
Kinney 23.08.2014, 10:12
304.

Einigen hier würde es durchaus gut tun, sich eine eigene Meinung zu bilden anstatt diesen Artikel völlig unreflektiert als pure Wahrheit anzunehmen. Es ist mir völlig unverständlich, wie ihr euch aufgrund eines (schlecht verfassten) Artikels eine Meinung bilden könnt.

Macht euch mal auf die Suche, dann werdet ihr ganz viele Artikel zu Xavas finden, unter anderem auch ein Statement zu diesem Lied.

Beitrag melden
rjsedv 23.08.2014, 10:13
305. Seltsames Fazit der Einstellung des Herrn X.N.

Ich kann diesen religiösen Singsang von X. N. absolut nicht ab. Dieses Getue erinnert mit an dieses seltsame "Wir haben uns alle lieb" und "Wir müssen alle zusammen eine Meinung haben" von den Bots aus den 70/80iger-Jahren. Es schüttelt mich. Aber dass diese zitierten Aussagen von eine rechte Gesinnung zeigen sollen - meint Ihr Autor, dass man nur weit genug nach links gehen muss, um wieder rechts anzukommen? Das ist kompletter Unsinn. Nur weil man die USA und Verbündete kritisiert, ist man nicht rechts. Das Gegenteil ist eigentlich der Fall. Nur ist hier durch die religiös, fundamentalistische Durchsetzung des Herrn eine vielleicht bedenkliche Verschmierung von Weltausschauungen entstanden. Das ändert nichts daran, dass SPON wieder mal diskretiert, wer nicht das Ettikett "Gutmensch" auf der Jacke trägt und es wagt, die politische Korrektheit infrage zu stellen. Frage mich langsam, wo SPON wirklich politisch steht?

Beitrag melden
karsten.klingenberg 23.08.2014, 10:14
306. Rechte Thesen?

Eines vergessen die sog. Demokratiebewahrer jedesmal, wenn sie kritische Menschen als dumme und verirrte Leute darstellen wollen: Wir leben in einer Demokratie, die Millionen von HARTZ4-Empfängern entrechtet. Wir leben in einem Land, wo es ein theoretisch perfekt ausgeklügeltes Gesundheitssystem gibt, welches aber in seiner Perfektion NUR für die reichen Menschen nutzbar ist. WIr leben in einem Land mit Wahlfreiheit. Wir können wählen zwischen Lügner A, Lügner B und Lügner C. Wir werden von Politikern regiert, denen es fern liegt, die Interessen der BÜRGER zu vertreten, da es einfacher ist, die Interessen von einigen tausend Lobbyisten zu vertreten, als die von Millionen von Menschen.

Wer diese, und noch viel mehr solcher Tatsachen als Rechtspopulismus, Gefahr für die Demokratie und als gedankenbefreit bezeichnet, sollte seine eigene fehlgeleitete Gesinnung einmal checken lassen!

Es wundert nicht, das Werte nichts mehr wert sind. Der Schein regiert die Welt, nicht mehr das Sein!

Beitrag melden
Femme 23.08.2014, 10:14
307. Guter Journalismus?

leider leider kein gut recherchierter Artikel voller Andeutungen und dazu auch noch polemisch und verallgemeinernd. Ich bin gegen jede Art von Extremismus oder Fanatismus. Deshalb halte ich diesen Artikel für gefährlich. Egal, ob die Kernaussage sich als richtig oder falsch erweist - so werden Sie niemanden überzeugen. Fakten bitte und zwar ohne Verunglimpfungen von Musik oder Religion. Das dient der Meinungsbildung!

Beitrag melden
nur_sagend 23.08.2014, 10:15
308. Trolle?

Die ganzen "überkritischen", prorussischen Putin-Trolle scheinen ein neues Ziel ausgemacht zu haben.
Oder sind einfach immer mehr Menschen wach und bewußt genug den meinungsmachenden Medienmüll zu durchschauen?
In diesem Video wird gezeigt in welchem Interesse Journalisten handeln: https://www.youtube.com/watch?v=QwLovy5DHt0
Noch Fragen?

Beitrag melden
derjurisch 23.08.2014, 10:15
309. dieser Artikel...

... Ist genauso hirnbefreit wie naidoos Texte. Sorry aber spon wird immer mehr Bild

Beitrag melden
Seite 31 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!