Forum: Kultur
Yanis Varoufakis' Abgang: Röhr!
AFP

Mit Vollgas aus dem Amt: In einem letzten Akt der Selbstinszenierung düst Yanis Varoufakis mit Ehefrau Danae davon. Der Welt, der Troika, Merkel und dem Euro bleibt nur seine Rückenansicht.

Seite 10 von 32
naive is beautiful 06.07.2015, 19:51
90. Eben, genau das...

Zitat von #001
Weil ein Politiker sich nicht der Diktatur von Anzug und Krawatte beugt? Weil er lieber mit dem Motorrad als mit einer [gepanzerten?] Limousine ins Büro fährt? Was ist daran Selbstinszinierung?
...unter vielem anderen.

Beitrag melden
naive is beautiful 06.07.2015, 19:53
91. Bleib uns erhalten LOL

Zitat von weem
Machs gut und bleib uns lange erhalten Yanis, altes Schlitzohr!
...klar, aber bitte als Frührentner.

Beitrag melden
sponner_hoch2 06.07.2015, 19:53
92.

Zitat von huettenfreak
Für mich ist er der bislang coolste Politiker ever. Leute wie er könnten junge Menschen wieder für Politik interessieren. Krasser Typ und so herrlich undeutsch!
Na toll, und was bringt dass, wenn man die Leute falsch für Politik interessiert? Klar, ich kann auch die letzte Protagonistin vom "Frauentausch" in die Politik setzen um die RTL2-Zeilgruppe zu begeistern. Nur - besser wird die Politik dadurch garantiert nicht.

Es braucht halt beides: "Verkaufe" und Substanz. Mag sein, dass unsere Politiker ersteres nicht haben - aber selbst das bißchen an letzterem, was hier noch übrig ist, ist weiß Gott mehr als Varoufakis je hatte. Der ist einfach nur ein Dampfplauderer.

Beitrag melden
BettyB. 06.07.2015, 19:54
93. Der Spieler hat sich verzockt

In der Theorie war er wohl bewandert, vergessen hat er dabei aber, dass nicht nur in Griechenland gewählt wird. Schade nur, dass Varoufakis nicht wenigstens für die Kamera ein Handtuch warf...

Beitrag melden
sponner_hoch2 06.07.2015, 19:54
94.

Und die Frau ohne Helm, tolles Vorbild. Aber das war vermutlich mit ihrer "Würde" nicht vereinbar...

Beitrag melden
Waudel 06.07.2015, 19:55
95. Großer Auftritt

Die Ratte verlässt das sinkende Schiff, nachdem sie die Planken durchgenagt hat und erklärt, sie wolle das Schiff nicht weiter belasten.

Beitrag melden
mr_shoke 06.07.2015, 19:55
96.

Für die einen Held, für die anderen ein Egomane.

Für sein Volk hat er jedenfalls nichts erreicht. Im Gegenteil. Die Scherben dürfen andere weg machen.

Beitrag melden
Luxinsilvae 06.07.2015, 19:55
97. Nö, weh tut, dass ...

Zitat von humble_opinion
Im Jahr 2015 solchen Muff aus den 1950ern lesen zu müssen, tut schon fast weh.
... Tsipras schon auf dem Weg nach Brüssel ist, um - Achtung - 50 Mrd. weitere Euro anfordern zu müssen. Weh tut, dass er gar nicht anders kann. Weh tut, dass 6 Monate von diesen Clowns einfach verschenkt wurden.

Sie können ja gerne im nächstbesten Ferienclub mit Comical Yanis den ganz wilden Max spielen, aber bitte lassen Sie die Politik von Leuten machen, die die postpubertäre Phase hinter sich haben. Danke!

Beitrag melden
sponner_hoch2 06.07.2015, 19:58
98.

Zitat von michel28
der Mann ist Geschichte. Als Mann machte er aber etwas her. Wenn ich mir dagegen einen, stets weinerlich wirkenden, Mopedfahrer oder einen oft näselden, mit schlecht gepflegentem Bart, um überhaupt etwas männliches auszustrahlen, herumposaunenden Europa-Retter vorstelle, wende ich schnell meinen Blick ab.
Mein Gott, wenn Sie Ihren Hormonhaushalt auf Trab bringen wollen, dann können sie gerne zu den Chippendales (schreibt man die so?) gehen.

Was jetzt aber das "sexy Aussehen" mit seiner Kompetenz als Minister & Führungskraft eines europäischen Staates (und damit Führungskraft der EU) zu tun haben soll, das müssen sie mir schon mal erklären.

Beim ansehen eines Strippers wird Ihnen ja wohl auch auch herzlich egal sein, ob der jetzt Doktor der Chemie ist oder nicht mal bis drei zählen kann...

Beitrag melden
naive is beautiful 06.07.2015, 19:58
99. Verhandlungsposition...

Zitat von micromiller
Er hat Griechenland in eine starke Verhandlungsposition gepokert, er hat den bevorstehenden Schuldenschnitt eingeleitet. Merkel & die anderen EU Beamten stehen vor dem Scherbenhaufen ihrer Politik und die Bürger Europas werden zahlen, Obama hat das bereits angestoßen hat. Es ist ein Trauerspiel mit wie wenig Wirtschaftswissen unsere politischen Führer überleben und mit wie wenig Eleganz sie unsere Steuergelder versenken.
In bitte WELCHE Verhandlungsposition hat Varoufatzke sein Land gepokert ??

Und bitte WAS hat er 'eingeleitet' ??

Was bitte haben Sie heute geraucht?

Dieser nur mäßig begabte Casinospieler war vermutlich Griechenland's mit Abstand teuerster Finanzminister aller Zeiten. Und das meine ich jetzt definitiv nicht 'wertschätzend'.

Beitrag melden
Seite 10 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!