Forum: Kultur
ZDF zu Stinkefinger-Skandal: Böhmermann-Behauptung ist Satire

Das ZDF hat sich zur viel diskutierten Sendung mit Jan Böhmermann geäußert. Was der Moderator über das Varoufakis-Stinkefinger-Video behauptet habe, sei Satire.

Seite 24 von 24
aberratio_ictus 20.03.2015, 14:34
230. so so

der Stinkefinger war gefälscht. Im Übrigen ist ein "guter Mensch" kein Schimpfwort. Zumindest beschimpft es nur denjenigen, der es als Schimpfwort benutzen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sailorwolf 21.03.2015, 15:29
231. Deutschland deine Langeweile

Habt ihr wirklich nix anderes zu tun als diesen Mist lang und breit als Mediensatire zu verkaufen? Als Fachmann und Medienaktiver geht mir dieses geheuchelte Satiregetue mächtig auf den Keks. Es gibt j wirklich wichtigere Themen und Dinge, die todernst sind im Politdeutschland des 21sten Jahrhunderts. Ausserdem ist Rumänien am Boden und tausende Korrupter Beamten haben grad ihre Nebeneinkünfte verloren. Wie soll so ein Staat dann funktionieren? Und dann wird ein Stinkefinger als politisch-sozio-ekonomisches Phänomen erklärt und zur Alltagslachnummer stilisiert. Das ist Deutschlands Dichter und Denkerkultur nicht würdig. Wir sind bekannt als Grossartige und effiziente Philosofen und Volksbefreier und das sollte durch solcherlei Respektlosigkeiten nicht aufs Spiel gesetzt werden.
Ausgerechnet der neue finanzminister in Tirana wird da so zur Zielscheibe internationalen Spottes. Die Sendung wurde sogar in Moldavien und Kirgisistan gezeigt, allerdings zensiert. (Der Finger war mit einer virtuellen Gummiente überzogen)
Ich schäme mich und meine Redaktion erklärt ihren Schamhorizont für weit überschritten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Weißlicht 22.03.2015, 18:29
232.

Zitat von 360berlin
Wir beschäftigen uns seit ca. 20 Jahren mit digitaler Bildbearbeitung und manchmal auch - wenn man so will - der nachträglichen Manipulation von Bildern und auch Filmmaterial (nicht jedoch im redaktionellen Kontext versteht sich). Wenn ich mir die beiden Filmausschnitte (mit und ohne Finger) anschaue, und dies mit meinen Erfahrungen und der Praxis in der Bildbearbeitung abgleiche, komme ich aus TECHNISCHEN Gründen zu dem Schluss, dass die Mittelfinger-Passage einmontiert worden ist und nicht, wie nun allgemein behauptet, die Variante ohne Mittelfinger. Denn: Bei der Mittelfinger-Variante fährt die Hand ganz schnell über das sprechende Gesicht Varoufakis. Diese Hand über dem Gesicht einzumontieren, ist vergleichsweise einfach.
Hier der Link zu dem Original-Video, am 12.02.2015 von SkriptaTV zu Youtube hochgeladen: https://www.youtube.com/watch?v=MEUWxNifJJ8#t=2405. Das war also gut einen Monat vor der Jauch-Sendung. Dort macht er den Finger, und das passt voll zum Text: "Griechenland hätte im Januar 2010 einfach innerhalb des Euros defaulten sollen und Deutschland den Finger zeigen und sagen: 'Na, ihr könnt das Problem jetzt alleine lösen'". Die Stelle ist bei Minute 40:30. Sie macht im Zusammenhang vollkommen Sinn.

Das Video ist ein etwa eine Stunde langer Vortrag vor Studenten, in dem er ein durchaus interessantes Weltbild präsentiert. Wenn man schon mal eine Wirtschafts-Vorlesung gehört hat und wenn man in der Lage ist, die Manipulation zu durchschauen. Er erzählt vom damaligen Kapitalexport der USA während Bretton-Woods und dem Marshall-Plan, den er als egoistisch motiviert beschreibt. Und behauptet dann, es würde Deutschland guttun, permanent Kapital in Länder wie GR zu exportieren. Die USA heute beschreibt er jedoch als räuberisch, weil sie Ware mit Geld bezahlen, das dann über die Finanzmärkte zu ihnen zurückfließt.

Abgesehen davon fand ich es erschreckend, wie gut die Böhmermann-Fälschung (die ohne Finger!) ist. Unvorbereitet im 60-Minuten-Video wäre sie nicht aufgefallen. Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=Vx-1LQu6mAE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Weißlicht 22.03.2015, 19:39
233.

Hier der Link zu dem Original-Video, am 12.02.2015 von SkriptaTV zu Youtube hochgeladen: https://www.youtube.com/watch?v=MEUWxNifJJ8#t=2405. Das war also gut einen Monat vor der Jauch-Sendung. Dort macht er den Finger, und das passt voll zum Text: "Griechenland hätte im Januar 2010 einfach innerhalb des Euros defaulten sollen und Deutschland den Finger zeigen und sagen: 'Na, ihr könnt das Problem jetzt alleine lösen'". Die Stelle ist bei Minute 40:30. Sie macht im Zusammenhang vollkommen Sinn.

Das Video ist ein etwa eine Stunde langer Vortrag vor Studenten, in dem er ein durchaus interessantes Weltbild präsentiert. Wenn man schon mal eine Wirtschafts-Vorlesung gehört hat und wenn man in der Lage ist, die Manipulation zu durchschauen. Er erzählt vom damaligen Kapitalexport der USA während Bretton-Woods und dem Marshall-Plan, den er als egoistisch motiviert beschreibt. Und behauptet dann, es würde Deutschland guttun, permanent Kapital in Länder wie GR zu exportieren. Die USA heute beschreibt er jedoch als räuberisch, weil sie Ware mit Geld bezahlen, das dann über die Finanzmärkte zu ihnen zurückfließt.

Abgesehen davon fand ich es erschreckend, wie gut die Böhmermann-Fälschung (die ohne Finger!) ist. Unvorbereitet im 60-Minuten-Video wäre sie nicht aufgefallen. Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=Vx-1LQu6mAE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rainer Helmbrecht 22.03.2015, 20:52
234.

Zitat von Liebesleben der Garnelen
Liest sich wie ein Abgesang auf das Fernsehen als Informationsmedium. Die Römer fingen beim Theater an mit dem Kopieren komplexer Stücke, gespielt von Männern mit Masken, und endeten im öffentlichem Kopulieren auf der Bühne.
Nö, das glaube ich nicht, ich halte den Jauch für viel zu veklemmt.

MfG. Rainer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annabelle1811 25.03.2015, 10:06
235. ZDF und seine Moderatoren ....

Dieser komische Typ und Markus Lanz sind keine Vorzeigeprodukte für ZDF. Ich kann beide nicht mehr sehen, wie auch die doofe Werbung: Mit dem 2. sieht man besser. Stimmt nicht, mit dem 3., dem Bayr. Fernsehen sieht man besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 24