Forum: Kultur
Zehn Jahre "Goodbye Deutschland": Das Schlingern der Schrottvögel
DPA

"Goodbye Deutschland" kultiviert seit zehn Jahren kunstvolle Straucheleien und abgewürgte Neustarts. Zum Jubiläum zeigte man leider Erfolge. Und wo war bitte der Mallorca-Jenser?

Seite 1 von 7
olafpape 10.08.2016, 07:23
1. Super Sendung

Warum muss immer alles schlecht geredet werden. Kein Wunder das Leute auswandern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Winniethepuuh 10.08.2016, 07:24
2. Schaue ich in den Himmel

Und auf das politische Berlin, so wächst stets der Wunsch auszuwandern. Leider weiß ich auch, dass ich beruflich im Ausland nicht halb so erfolgreich sein könnte. Das naive Scheitern erschreckt mich aber jedes Mal zutiefst, wenn ich in diese Sendung schaue. Zurück bleibt eine gewisse Fassungslosigkeit. Der Stil der Autorin hingegen gefällt mir gut. Er ist erfrischend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
profbingo 10.08.2016, 07:27
3. Top

Goodbye Deutschland 1- ein Highlight im deutschen Fernsehen...nicht wissenschaftlich aber sexy...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solna 10.08.2016, 07:30
4. Danke, Frau Rützel

Brillanter Artikel. Danke. Ich habe noch zwei weitere Mottos für Sie, die in etwa auf Ihrer Wellenlänge liegen dürften. 1. Nothing is intrinsically boring. 2. No good deed goes unpunished. Und ja, Buffy, großartig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moni.riedel 10.08.2016, 07:34
5. Yippiiieeeee

Die Rützelin ist wieder da. Der Morgen ist gerettet. So, und jetzt kommt alle raus, Ihr Kulturretter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wulff Isebrand 10.08.2016, 07:44
6. Recht haben Sie

Wenn man beim Durchzappen hängen bleibt , und man bleibt es, dann faßt man sich nur an den Kopf und ist eigentlich froh,daß man diese Dödel los ist. Wir ärgern uns nur immer, wenn man beim Umschalten in einer der vielen Werbepausen, bei "Schwiegertochter gesucht", "Biggest Loser" o.ä. das Zurückschalten vergißt. Prinzip Schadenfreude zieht immer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schgucke 10.08.2016, 07:50
7. Mallefiz

hm, also das unser patisches Leberfleckerl ausgerechnet in der Geburtstagssendung nicht auftaucht, kann doch nur bedeuten, dass schon RTL seine Finger da drauf hat - Dschungelcamp!
echt, schon 10 Jahre? hab das wohl fünf mal geguckt, wahrscheinlich ist mir das ganze zu Spanische-Insel-Im-und-Um-Mittelmeer-lastig. immer wieder Spanien ohne spanisch - wobei, wenn Jens so weitermacht mit dem Importieren neuer Bratzen ist deutsch da bald Zweitsprache.
es gab mal welche, die in Äthiopien eine deutsche Bäckerei aufmachen wollten. wunderbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jetzttexteich 10.08.2016, 07:54
8. Danke....

.....für diesen wirklich herrlichen Beitrag!!!! Mein Tag ist gerettet! Ich konnte ihn mit einem herzlichen Lachen beginnen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dlmb 10.08.2016, 07:55
9. Daumen nach unten

Was sollen die ganzen Beleidigungen? Wirkt unsympathisch und arrogant.
Immerhin hat man ein Format geschaffen, das 10 Jahre lang gut funktioniert hat. Das soll die Autorin erst mal nachmachen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7