Forum: Kultur
Zeitschleifen-"Tatort" mit Tukur: Das Murmeltier-Massaker
HR/ Bettina Müller

Da hilft keine Kettensäge und auch keine Maschinenpistole: Ulrich Tukur ist als Kommissar Murot in der Zeitschleife gefangen. Der "Tatort" als blutiger Aufstand gegen die Diktatur der Routine.

Seite 1 von 5
moriar 15.02.2019, 11:25
1. na dann,

weiß ich worauf ich mich sonntagabend freue!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caneslunarum 15.02.2019, 12:28
2. Geniale Idee,

mal sehen wie die Umsetzung ist. Bisher haben alle Tukur Tatorte meinen Geschmack getroffen und mich abwechslungsreich und somit gut unterhalten. Diesen Sonntag Abend halte ich mir frei. Schade das mein Umfeld eher diese konservativen Tatorte mag, so können wir niemals zusammen schauen.... mein Augenrollen, gestöhne ob der einfallslosen Plots und meine oftmals richtigen Ahnungen um den Ausgang erzürnen den normalen Tatort Fan. Ist wohl eher was für schlichte Gemüter. Die Tatorte mit Ulmen und Tschirner können wir zusammen gucken, die sind abseitig witzig, da hab ich dann wenigstens was zu lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 15.02.2019, 12:43
3.

Zitat von caneslunarum
mal sehen wie die Umsetzung ist. Bisher haben alle Tukur Tatorte meinen Geschmack getroffen und mich abwechslungsreich und somit gut unterhalten. Diesen Sonntag Abend halte ich mir frei. Schade das mein Umfeld eher diese konservativen Tatorte mag, so können wir niemals zusammen schauen.... mein Augenrollen, gestöhne ob der einfallslosen Plots und meine oftmals richtigen Ahnungen um den Ausgang erzürnen den normalen Tatort Fan. Ist wohl eher was für schlichte Gemüter. Die Tatorte mit Ulmen und Tschirner können wir zusammen gucken, die sind abseitig witzig, da hab ich dann wenigstens was zu lachen.
Geniale Idee?
Stimmt, trifft allerdings nur für den Film mit Bill Murray zu. Ansonsten gab es da schon diverse Zeitschleifenfolgen in diversen anderen Serien, Edge of Tomorrow und jetzt Matrjoschka auf Netflix.
Schon dass in Deutschland so kreativ gearbeitet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sametime 15.02.2019, 12:51
4. Tukur und Tatort

Geht gar nicht. 0 Punkte, ohne es gesehen zu haben und ich werde es mir auch nicht ansehen. Hier bekommt er natürlich fast immer volle Punktzahl, allein das sagt schon viel über die Tukur-Tatorte aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clubmate 15.02.2019, 13:02
5. Im Westen nix neues

Also bleiben die Tukur-Tatorte weiter bei ihrem Konzept, Uraltideen aus Hollywood mit geringerem Budget und schlechteren Drehbüchern und Schauspielern nachzudrehen. Gut zu wissen, dann kann man sich das Einschalten weiterhin sparen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TLB 15.02.2019, 13:12
6.

Zitat von moriar
weiß ich worauf ich mich sonntagabend freue!
Ja das stimmt. Der Film ist ja gut erzählt worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 15.02.2019, 13:38
7.

" fragen Sie bitte auch nicht nach der Plausibilität dieses salopp gebauten, launig inszenierten Krimis."

Das frage ich mich schon lange nicht mehr... Aber ich wundere mich, dass es je nach Darsteller dann wie hier 9 Punkte oder auch mal 3 Punkte gibt.
Ich persönlich finde die Tukur-Tatorte vorsichtig gesagt, experimentell...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dramaturgen-Frau 15.02.2019, 15:53
8. Tukur und Brüggemann - das Dreamteam

Hört sich nach einem erfrischenden Pflichtprogramm am Sonntag an! Weder etwas für die Skandinavian-Krimi-Schreier, noch für die Schimanski-Haferkamp-Schnarchnasen. Aber vor allem können wir froh sein, dass sich die ARD-Redakteurinnen nicht mit ihrer pädagogisierenden Maßregelung à la "Transgender für Alle" oder "Guter Flüchtling gegen Rechts" durchgesetzt haben. Dieser Tatort hört sich nach Spaß und nach Kritik am immer wieder gleichen Krimiwahn der Öffentlich-Rechtlichen an. Ja, bei Tukur und Brüggemann trauen sich die Redakteurinnen nicht, Themenstanzen durchzupressen. Vielleicht sind sie auch von den beiden sehr intelligenten Herren Tukur und Brüggemann übern Tisch gezogen worden. Könnte ich mir gut vorstellen. Gut gemacht! Mehr davon! Und schmerzlich werden wir am Sonntag merken, dass es eben sehr wohl anders geht als volkspädagogisierend mit Wulle Mulle Möhre, dem Burda-Karpfen oder gar den Edelkomparsinnen aus Bremen und Ludwigshafen. Danke, Herr Brüggemann, danke, Herr Tukur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rüdiger IHLE, Dresden 17.02.2019, 18:21
9. Wenn ein " Tatort " schon nen Kunstpreis bekommen hat ..

dann heisst das : Skepsis in Stufe 7 von 7 möglichen ist angebracht !
Erfahrungsgemäß langweilig , un-originell, überzogen und ohne Spannung ..
.. und meine Erfahrung hat mich da noch selten getäuscht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5