Forum: Kultur
Zukunft der ARD: Auch digital das Erste?
Georg Wendt/ DPA

Das "Tatort"-Team um Jasna Fritzi Bauer geht vorab digital auf Sendung, Prestige-Serien wie "Oktoberfest 1900" sind zuerst online zu sehen: Die ARD will "größtes frei zugängliches Streamingangebot" sein.

mimas101 03.12.2019, 19:08
1. tststs

Dachte ich mirs doch: Jetzt kommt unverlangt die strunzlangweilige Einheitssoße auch schon angestromert.
Das Einstellen in die ARD Mediathek hätte es auch getan. Da paßt das ewigliche Wiederkäuen von längst bekanntem bestens rein.

Übrigens - ich möchte den sehen der mit 2MB/sec DSL, möglichst noch per Volumentarif, sich das reinzieht. Das wird für Nichtflatrate-Nutzer ein überflüssig teures Vergnügen.
Unter Einbeziehung des GEZ-Zwangs, und der Tatsache das die Übertragungstechnik mit über die Gebühren abgedeckt ist, müßte die ARD daher jedem monatlich 60 DM (Flachrate) für das Internet überweisen, Mobil & Co bei weitem höher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerbertMayer 03.12.2019, 21:52
2. ARD-Mediathek: "digitale Kurzwarenabteilung"

Die Mediathek der ARD ist für mich ein ungeordnetes Sammelsurium, in dem man etwas genau so schnell findet, wie in einer kaufhäuslichen Kurzwarenabteilung.
Möchte man gegen 20:30h die Tagesschau von 20:00h sehen ist das offensichtlich nicht möglich - als letzte Ausstrahlung wird die von 17:00h angeboten - egal ob "pure" ARD Mediathek oder Tagesschau-App. Hat man sich nach verschiedenen Suchanläufen damit abgefunden und möchte nun den 20:15h angefangenen Tatort sehen, findet man leider nur einen Trailer und verschiedene "making-of".
Auch wenn die "Arbeitsgemeinschaft" auf verschiedenen Partnern besteht, die sicher schwer unter einen Hut zu bringen sind, ist die Mediathek des ZDF soweit aufgeräumter, dass man durchaus was findet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ripley99 04.12.2019, 06:59
3. Wow...

Was da alles angekündigt wird, macht das ZDF schon seit gefühlt 10 Jahren ganz selbstverständlich. Aber besser spät als nie. Jetzt bitte noch das Thema Depublizieren angehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moriar 04.12.2019, 10:28
4. ARD, die schlechteste

Mediathek im Angebot. Aktuelle Serien, wie z.b. Dr. Who sind nur eine Woche nach Ausstrahlung zu sehen, alte Folgen älterer Staffeln aber viel länger. das sieht alles sehr ungewohnt und lustlos aus. die schon nicht benutzerfreundliche Mediathek des ZDF ist da bereits besser und die ist auch unter aller Kanone. warum ist nicht der gesammte Inhalt immer abrufbereit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren