Forum: Kultur
Zum Tod von Artur Brauner: Ein filmreifes Leben
dapd

Mit Karl-May-Western und Romy-Schneider-Dramen prägte der Produzent Artur Brauner die westdeutsche Nachkriegsunterhaltung. Am wichtigsten blieb dem Holocaust-Überlebenden aber immer die cineastische Aufarbeitung der Nazi-Zeit.

Neandiausdemtal 07.07.2019, 21:29
1. Ein ganz besonderer Mensch

Es heißt ja häufiger, jemand habe sich um unser Land verdient gemacht. Ob das immer stimmt?
Bei Herrn Brauner gibt es keinen Zweifel, er hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pierre30 08.07.2019, 09:45
2. Als Atze mal

an einem meiner Filmstoffe herummäkelte, sagte ich pikiert: "Dann schreiben Sie es doch selbst." Worauf er abwinkte. "Ich zahl' so schlecht."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurt-C. Hose 08.07.2019, 13:53
3. Unvergessen

"Die Niebelungen"
Toller Mann. Schade um ihn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beethoven_1770 12.07.2019, 12:09
4.

Ein ganz Großer des deutschen Films ist mit Artur Brauner gestorben. Wenn ich an deutsche Filmproduzenten denke, fällt mir Atze Brauner immer als Erster ein.
Apropos Gerhart-Hauptmann-Verfilmungen, da sollte man neben Die Ratten auch Vor Sonnenuntergang erwähnen, der 1957 einen Golden Globe gewonnen hat. Kein typischer Unterhaltungsfilm, aber ein Drama vom Feinsten. Hans Albers war nie besser als in der Rolle des Industriellen Mathias Clausen.
Abseits des Films, die größte Leistung von Artur Brauner bestand darin, sich fünf Jahre im Wald vor den Nazis versteckt zu haben. Was für eine Leistung und was für ein Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren