Forum: Kultur
Zum Tod von Joe Cocker: Der Glasscherben-Gurgeler
REUTERS

Seine Stimme klang, als gurgelte er mit Glasscherben; seine Hits begeisterten Millionen - ihn selbst ließen sie oft ungerührt. Joe Cocker war ein großer Künstler, der sich nach vielen Abstürzen vor allem aufs Überleben konzentrierte. Bis zuletzt.

Seite 1 von 13
alexanderschulze 23.12.2014, 00:06
1. Nur kurz:

"Grat", nicht "Grad". RIP Joe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klyton68 23.12.2014, 00:08
2. ein Großer

er hat gelebt. Hoffentlich zu seiner Zufriedenheit. Es sterben die Konstanten meiner Generation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernesto c 23.12.2014, 00:11
3. Traurig

traurig dieses Weihnachten 2014.
Unverwechselbar, unerreicht diese Stimme.
Tränen in den Augen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dabeat 23.12.2014, 00:17
4. Noch einer der großen Musiker

... Nur die besten Sterben jung ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohrenbaer2 23.12.2014, 00:25
5. Viel zu früh Joe,

wo waren deine Freunde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pleromax 23.12.2014, 00:25
6. Grad oder Grat?

Grad oder Grat - das sollte bei "auf dem schmalen Grad" ja nun wirklich nicht die Frage sein. Und "dass er dieses Zeit" könnte auch eine Korrektur vertragen. Bitte schön - wg. Weihnachten diesmal gratis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JaWeb 23.12.2014, 00:29
7. Danke, Joe

Ich könnte soviel schreiben dazu, was Joe Cocker für mich in meiner Pubertät in den 70ern bedeutet hat. Seine Alben "I can stand a little Rain" und "Stingray" liefen rauf und runter, seine Turbulenzen damals korrespondierten mit meinen. Was solls. Danke für alles, Joe. Ich werde dich nie vergessen und deine Kunst der Interpretation wird immer bedeutsam für mich bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
purzel4 23.12.2014, 00:30
8. die Welt wird arm....

Nach Udo Jürgens ist nun auch Joe Cocker gegangen, das tut doppelt weh. Beide hoben sich aus dem heutigen Einheitsbrei der Popkultur heraus und setzten Akzente.
Zu wem soll ich jetzt zum Konzert gehen, wessen Platten kann man kaufen. RIP ihr Beiden, ihr bleibt ewig in Erinnerung wie eure Songs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr minister 23.12.2014, 00:41
9. bye, bye Mr. Cocker

Die einen trauern um Udo Jürgens - die anderen um Joe Cocker. Ich gehöre zu zweiteren, ein bissl zumindest, so geil war sein Gekrächze auch net.
Aber Cocker gehörte zu den 70ern wie die Schlaghosen.
Dieses Jahrzehnt wird nun langsam beerdigt. Such is life.
Die einen kommen, die anderen gehen. Wir gehen. Ein Bier und ne Kippe auf sein Gedenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13