Forum: Kultur
Zum Tod von Karel Gott: Der Mann für den gewissen Schmelz
Istvan Bajzat/ picture alliance

Der Deutschen liebster Tscheche: "Weißt du wohin?" oder "Biene Maja" waren seine größten Hits - Karel Gott war ein Künstler, der sich der Unterhaltung verpflichtet sah. Sein Leben aber erzählte von Weltpolitik.

Seite 1 von 2
boeserwu 02.10.2019, 14:53
1. Mach et jut!

Mir ist hauptsächlich nur die Biene Maja im Gedächtnis geblieben, da dies zu meinen Kindheitserinnerungen gehört. Aber ich habe auch nicht den Sender gewechselt, wenn er sich aus dem Radio meldete. Bis denne...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jayjo77 02.10.2019, 14:56
2.

Er war ein sehr angenehmer Zeitgenosse auch wenn seine Musik nicht wirklich meinem Geschmack entsprach.Dafür hat er meiner Grossmutter immer sehr viel Freude bereitet. RIP Karel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 02.10.2019, 15:10
3. Rock

Fehlt da nicht etwas? Vielleicht irre ich mich ja gewaltig - aber ich meine gelesen zu haben, dass Karel Gott eigentlich dem Rock'n'Roll stark zugeneigt war...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zett 02.10.2019, 15:52
4. Freundlich

Hatte als Musiker und Sänger-Kollege aus einer anderen Stilrichtung die Freude mit ihm eine Nachtsendung im Radio zu gestalten.
Ein sehr freundlicher, uneitler und interessierter sowie interessanter Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mantrid 02.10.2019, 16:01
5. Gott sei Dank

Ein großartiger Sänger, der stets einen eher bescheidenen Eindruck machte. Sich in den Vordergrund zu drängen, hatte er wohl auch nicht nötig, denn er war ein Könner. Künster haben es unter autoritären Regimes schwer. Leisten sie Opposition, verschwinden sie in der Versenkung, arrangieren sie sich, könne sie zwar ihre Kunst ausleben, müsen sich aber später Vorwürfe anhören. Stolz muss man sich auch leisten können. Ich verbinde mit Karel Gott, besser seinen Liedern, viele sehr schöne Erinerungen. Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda56 02.10.2019, 16:24
6. Für immer jung...

...gehört seit Jahren zu meinen Lieblingsliedern - nicht das mit Bushido, sondern sein Solo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kratzdistel 02.10.2019, 16:48
7. ein wermutstropfen

er war ein beliebter Sänger aber beim prager frühling 1968 ging er auf tauchstadion, während der wunderläufer Emil Zatopek mit den den demonstrierenden sympathisierte. es half nur nichts. die Truppen des Warschauer paktes schlugen den aufstand nieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toninotorino 02.10.2019, 18:15
8. @jayjo77

Zitat von jayjo77
Er war ein sehr angenehmer Zeitgenosse auch wenn seine Musik nicht wirklich meinem Geschmack entsprach.Dafür hat er meiner Grossmutter immer sehr viel Freude bereitet. RIP Karel.
Schmunzel. Schließe mich an. Meine Mutter fand ihn auch klasse. Dagegen ist kein Kraut gewachsen. RIP Karel und Danke dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monoman 02.10.2019, 18:48
9.

Man kann ja von Nietzsche halten, was man will, in einem hat er aber recht: Gott ist tot!
Btw, einer derjenigen Sänger, die aus dem Schlagereinheitsbrei deutlich herausragen, er konnte halt wirklich einfach schön singen :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2