Forum: Kultur
Zum Tod von Mordillo: Schwarze Gedanken, knallbunt
HERBERT PFARRHOFER/ EPA

Traurig, absurd - und doch massentauglich: Der Argentinier Guillermo Mordillo errichtete ein Cartoon-Imperium mit scheinbar banalen Figuren. Ich habe ihn lange unterschätzt.

miobri 01.07.2019, 14:32
1. Knapp daneben...

Mit Mordillo ist zwar ein bemerkenswerter Zeichner von uns gegangen, aber die "Schwarzen Gedanken" stammen immer noch aus der spitzen Feder von André Franquin!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rumpyho 01.07.2019, 14:59
2. R.i.p.

Wohlmeinend könnte man den Nachruf als "Launisch" bezeichnen. Timur Vermes redet hier schon sehr von oben herab. Mordillo war grandios. Ein prägnanter eigener Stil - mit 100%igen Wiedererkennungswert - immer auf den Punkt und die Pointe passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren