Forum: Kultur
Zum Tod von Peter Fonda: So schwer, so leicht
Bettmann Archive/ Getty Images

Er protestierte in Hollywood, verachtete viele Konventionen und arbeitete sich zuletzt an Donald Trump ab. Peter Fondas Weg war das Gegenteil von geradlinig. Nachruf auf eine Ikone der Gegenkultur.

Seite 1 von 3
oranje-web 17.08.2019, 17:59
1. R.i.p.

was soll man sagen zu diesen mann sein leben sprach für ihn selbst und er sch.. auch drauf was ich dazu sage

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardeenetwork 17.08.2019, 18:02
2. Born to be wild (...)

Good by Easy Rider ... wie sehen uns auf der anderen Seite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leseratte59 17.08.2019, 18:55
3. Machs gut

Flow, river, flow, to the sea...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hw7370 17.08.2019, 19:25
4. Dios esta contigo

Hasta para despues ! Ich habe ihn immer gerne gemocht. Auch seine selbstironie. Und ich bedauere sein ableben tief. Wieder einer weniger, der mit meinem Leben zusammenhing. Er haette einen etwas herzlicheren Nachruf im SPON verdient, nicht so technisch unterkuehlt und eigentlich nur auf sein Verhaeltnis zu seinem Vater verdichtet.
Aber so ist es nun mal.
Ruhe in Gott und in Frieden Peter Fonda.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
purplehaze 17.08.2019, 19:38
5. Alles easy

Come on Wyatt, Du bist ja schon on the road auf Deinem Bike gestorben. Jetzt bist Du den Rest des Weges gegangen. My, my, my rock'n roll will never die. RIP

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 17.08.2019, 19:41
6. Der Film Easy Rider

drückte seinerzeit ein Lebensgefühl aus: ausbrechen aus der Enge, frei sein. Es hat mein Leben durchaus beeinflusst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MehrSeinalsSchein 17.08.2019, 20:34
7. Born to be wild!

Lookin' for adventure, and whatever comes our way, yeah Darlin' go make it happen .... ist lange her - lets be wild weil wir dazu geboren sind wild zu sein! Farewell Peter, Dennis wartet schon und Jack kommt - wie auch ich - auch früher oder später!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolf_xl 17.08.2019, 20:49
8. Morgens 'nen Joint...

… und der Tag ist dein Freund... Diesen Spruch hab' ich mir damals gut gemerkt und immer wieder angebracht... Meine ehemaligen Klassenkameraden verbinden ihn bis heute noch mit mir... ;-)

Und dann war da noch die Harley - dreißig Jahre habe ich davon geträumt - bis ich mir 1998 nach 'nem Herzinfarkt eine gegönnt habe.

Easy Rider - dieser Film hat mein Leben bis heute geprägt.
Thank you, Peter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dynamoraul 17.08.2019, 22:37
9.

Bin sehr traurig einer der mich in meinen Freiheitsgedanken im Ost Regieme noch mehr bestärkt hat.Danke auch für deine Haltung im neuem politischen Amerika.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3