Forum: Leben und Lernen
Achtung, #CatContent: Katerstimmung auf dem Campus

Gestresste Akademiker lieben Katzen. CampusCat, Poolkatze und Fräulein Sinner heißen Tiere, die an Unis leben. Mitarbeiter und Studenten kultivieren den Cat Content - warum nur?

Seite 1 von 2
strohkopf 20.08.2014, 13:33
1. Gute Idee

Na das wäre doch mal eine gute Idee mit der man einigen Tierheimkatzen ein schönes Umfeld ermöglichen könnte. Zwei drei Katzen auf dem Campus stören niemanden, erfreuen aber viele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rant0r 20.08.2014, 14:15
2.

hehe, die poolkatze saß mal auf meinem fahrrad ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dena.ulm 20.08.2014, 14:37
3. ist Fräulein Sinner...

noch in Hildesheim? Wenn ja, dann ist sie der eineiige Zwilling meiner Fundkatze! Erstaunlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nordschaf 20.08.2014, 14:44
4. Mohrle, Mathe-Katze an den TU Berlin

Als ich Anfang der 90er an der TU Berlin studiert habe, wohnte dort "Mohrle, die Mathe-Katze" in einem Schrankfach der Pförtner im Mathe-Gebäude. Mohrle war passenderweise schwarz und hatte sich selbst bei den Pförtnern einquartiert. Als ich fragte, warum sie denn eine Katze hätten, sagten die Pförtner, dass Mohrle beschlossen hätte, bei ihnen zu leben und es seitdem im Keller des Mathegebäudes keine Probleme mehr mit Mäusen gebe. Mohrle würde das besser hinbekommen, als alle Mittel, die man vorher probiert habe. Es gab damals dann außer mir noch einige andere Studierende, die öfter mal Futter für Mohrle bei den Pförtnern abgegeben haben und eine Schmuseeinheit mit ihr liess man natürlich auch nie aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tchantchès 20.08.2014, 17:32
5. Zur Klarstellung

Die Katzen leben nicht bei uns. Wir leben bei ihnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mareike.stegie 21.08.2014, 11:00
6. StudentenKatzenliebhaber?

Es mag sein, dass Katzen gerne auf einem Campus gesehen werden, doch nach meiner Erfahrung, ich ziehe grade innerhalb einer Studentenstadt um, habe ich das Gefühl das viele Studenten nichts von den lieben Vierbeinern wissen möchten. Sämtliche WG's bei denen ich mich vorstellte lehnten mich wegen der Katze, oder wegen einer Allergie ab! Schuld waren auch Vermieter für welche diese schönen Tiere wie die Pest zu sein scheinen. Nun eröffne ich selber eine Wg.. Katzenallergiker und keine Tierliebhaber dürfen draußen bleiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ijf 21.08.2014, 19:15
7. @5. tchantches - danke

Für die Klarstellung.... genau so haben meine befellten Senioren mir das vor Jahren auch nachdrücklich klar gemacht, lol

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alja 05.02.2015, 10:13
8. Ha ha ha.

"Eigentlich ist sie die schlaueste Katze der Welt, weil sie gern in Seminarräumen liegt."
Deshalb ist die Dame auch nur die Sekretärin ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 06.02.2015, 21:30
9. Re: Mohrle, Mathe-Katze an den TU Berlin

Zitat von nordschaf
Als ich Anfang der 90er an der TU Berlin studiert habe, wohnte dort "Mohrle, die Mathe-Katze" in einem Schrankfach der Pförtner im Mathe-Gebäude. Mohrle war passenderweise schwarz und hatte sich selbst bei den Pförtnern einquartiert. Als ich fragte, warum sie denn eine Katze hätten, sagten die Pförtner, dass Mohrle beschlossen hätte, bei ihnen zu leben und es seitdem im Keller des Mathegebäudes keine Probleme mehr mit Mäusen gebe.
Kein Wunder. Ganz oben befindet sich die Kantine (für Leute, die es sich leisten können, nicht für Studis). Da wird sie sich schon bemerkbar machen, um an Küchenabfälle zu gelangen. Ist bestimmt leckerer als in der Mensa.

Wenn ich Katze wär würde ich mich allerdings im Gebäude M am gemütlichsten fühlen, wo früher das 2. Institut für Mechanik (damals Prof. Gummert) war und vielleicht noch ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2