Forum: Leben und Lernen
Arbeitspensum von Pädagogen: Sportlehrer sollten endlich mehr arbeiten!
Getty Images

Was macht mehr Mühe: Goethes "Faust" für die Oberstufe vorbereiten - oder mit dem Fußball in die Turnhalle schlappen? Eben. Ein Deutschlehrer fordert mehr Unterrichtsstunden für seine Sportkollegen.

Seite 21 von 21
trompetenmann 05.05.2018, 09:08
200. Wenn ich hier die zahlreichen Rechtschreibfehler

der teilnehmenden Lehrer lese, wundert mich nichts mehr, wird mein Eindruck des „alles geht den Bach runter“ - auch in der Bildung- nur bestätigt. Lehrer , die „dass“ und „das“ nicht richtig verwenden können, haben an einer Schule nix verloren. Und zwar um so mehr, wenn es Deutschlehrerinnen sind wie die meiner Tochter (Gymnasium), die in der handschriftlichen Klausurbewerrung dass statt das schreibt, und ein Tippfehler auszuschließen ist. Sorry, wer bitte soll so jemand ernst nehmen?

Beitrag melden
grotefend 05.05.2018, 10:39
201. Ihr Beitrag

Zitat von trompetenmann
der teilnehmenden Lehrer lese, wundert mich nichts mehr, wird mein Eindruck des „alles geht den Bach runter“ - auch in der Bildung- nur bestätigt. Lehrer , die „dass“ und „das“ nicht richtig verwenden können, haben an einer Schule nix verloren. Und zwar um so mehr, wenn es Deutschlehrerinnen sind wie die meiner Tochter (Gymnasium), die in der handschriftlichen Klausurbewerrung dass statt das schreibt, und ein Tippfehler auszuschließen ist. Sorry, wer bitte soll so jemand ernst nehmen?
qualifiziert Sie auch nicht gerade für den Job des Deutschlehrers.
Satzbau: verworren
Interpunktion: in Ansätzen nachvollziehbar
Vokabular: nicht immer eindeutig (Klausurbewerrung?)
Argumentation: ungenügend, denn: wenn eine Lehrerin an ein "das" mal ein "s" zu viel hängt, ist sie direkt unqualifiziert!? Ihnen ist schon bewusst, dass die gute Frau bei vollem Deputat mehrere hundert Schulaufgaben und Klausuren pro Jahr korrigiert. Dass man sich da mal verschreibt, liegt wohl auf der Hand. Ihnen passiert das nicht? Dann lesen Sie ihren kurzen Beitrag nochmals selbst.
Wer aber anhand eines kleinen "s" den Untergang des Abendlandes festmacht, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

Beitrag melden
trompetenmann 05.05.2018, 23:07
202. @grotefend: doch, ist es.

Ich bin auch kein Deutschlehrer, da haben Sie völlig recht. Aber von einem Deutschlehrer, der Schülern etwas beibringen soll, erwarte ich, dass er dass und das richtig setzt, und zwar ausnahmslos. Alles andere ist einfach peinlich. Oder kann ein Mathelehrer auch mal behaupten 6•6=38? Würden Sie da auch sagen, das kann ja mal passieren?

Beitrag melden
Jimi 07.05.2018, 11:22
203. Jeder weiß Bescheid!

...denn es geht um Lehrer, die jeder erleben durfte und musste, oder schlimmer noch: man ist selbst einer.
Was ich als Sonderpädagoge sagen kann: Teamstrukturen statt der meist im System vorgesehenen Einzeltäter erhöhen Identifikation und Gegenseitigkeit, schützen aber nicht vor einigen wenigen „faulen Säcken“(Gerhard Schröder)... Mangelnde Leistungsbezogenheit und Karrieredifferenzierung müssen im Laufe des Arbeitslebens frustrieren...30 Schüler sind zuviel... Schulform-Staffelung der Gehälter sind unzeitgemäß und feudal... Ungleichbehandlung von Zeitvertraglern und Beamten sind nicht vermittelbar....Kollegen, die hier süffisant ihren geringeren Arbeitsaufwand mit cleverer Fächerwahl begründen, gehören vermöbelt und jeder, der hobbymäßig über Lehrer herzieht, soll es mal 2 Jahre machen.

Beitrag melden
bernd_ackermann 08.05.2018, 14:43
204. Sehr komplex

Für eine brauchbare Lösung müsste nach Fächern, Altersgruppen, Schulformen etc. differenziert werden. Empirische, valide Erfassung führt dann zu Multiplikationsfaktoren. Die müssen aber einsehbar und nachvollziehbar sein. Die bisherigen Versuche in diese Richtung leisteten genau das nicht. Die Vorarbeiten sind umfangreich und zu teuer. Genau deshalb wird das Problem auch nicht angegangen. Ich unterrichtete Wirtschaft, Deutsch, Mathematik und Informatik im Altersbereich zwischen 14 und >50 und weiß recht gut, welche Probleme gegeben sind und wie schwer eine Lösung zu finden ist.

Beitrag melden
Seite 21 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!