Forum: Leben und Lernen
Bau-Panne an Freiburger Uni-Bibliothek: Blendend
Michael Bamberger

Die Uni in Freiburg preist ihre neue Bibliothek als "spektakuläres Haus". Es gibt nur ein kleines Problem: Bei Sonne blendet die futuristische Glasfassade Autofahrer - sie muss nun verhängt werden.

Seite 1 von 11
No Way, Jose 23.10.2015, 19:14
1.

Das ist keine Baupanne, sondern eine Architekturpanne. Wie so oft bei modernen Gebäuden, hat hier der Architekt versagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
extremepa 23.10.2015, 19:24
2. Gute Chance

eine autofreies Viertel einzurichten;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lonicerus 23.10.2015, 19:25
3. Warum verhängen?

Kann man das hässliche Ding nicht einfach abreißen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Untertan 2.0 23.10.2015, 19:31
4. Immer wieder dasselbe

Erinnert mich an die Hausfassade, die durch Sonnenlichtbündelung geparkte Autos geschmolzen hat. Achten Architekten denn gar nicht mehr auf die Lichtverhältnisse vor Ort?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
at.engel 23.10.2015, 19:35
5. In London...

sind die noch einen Schritt weiter: Da kann man dank gebündelter Sonnenstrahlen ("Walkie Talkie" - Hochhaus) gegenüber kostenlos sein Teewasser erhitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 23.10.2015, 19:45
6. Auch Architekten

sind mitunter einfältige Menschen, denen die Wirkung ihrer geistigen Ergüsse auf die Umwelt Schnurz sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 23.10.2015, 19:46
7. Typisch für öffentliche Bauträger

Mal wieder Pfusch am Bau - die Vorhänge sollte der verantwortliche Architekt bezahlen. Dass so ein Spiegelgebäude nicht auf Reflexion geprüft wird, ist absolut unbegreiflich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jérôme1F 23.10.2015, 19:46
8. Nicht neu

Der Effekt ist ja nicht nicht mehr ganz neu. Ein vor ein paar Jahren erstelltes Londoner Gebäude wurde von den Architekten ja sogar mit einem Hohlspiegel versehen, der an bestimmeten Tagen im Jahr den Lack auf den gegenüber geparkten Austos verbrennt. Den Architekten sei empfohlen, ab und zu mal einen Ingenieur oder Physiker hinzuziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrotz 23.10.2015, 19:48
9.

Für das hier versenkte Geld hätte man zig Festanstellungen für Wissenschaftler im Mittelbau schaffen können.

mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11