Forum: Leben und Lernen
Berlin zahlt Schülern eine Woche New York: Das fliegende Klassenzimmer
REUTERS

Mehr als 38.000 Euro hat die Fahrt einer Berliner Oberstufenklasse nach New York gekostet. Das Geld dafür kam aber nicht von den Eltern, sondern aus einem staatlichen Fördertopf.

Seite 1 von 29
liberal2010 04.11.2015, 16:57
1. Berlin

Das wäre ja alles kein Problem, wenn das Land Berlin, dieses Geld einnehmen würde, also durch Bürger und Wirtschaft der Stadt verdient und über Steuern an den Stadtstaat ginge. Diese Bürger dann Politiker wählen, die so mit dem Geld umgehen (also sagen, joaaaa war vielleicht 'ne Mark zu viel, aber was soll...)
Dem ist der nicht so! Dieses Geld verdienen Bürger und Wirtschaft in Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg ... und das p... mich ziemlich an.

Beitrag melden
Erkläromat 04.11.2015, 16:59
2. England hat wohl nicht gereicht?

Man könnte ja meinen, dass Englisch-Leistungskursler auch ins Mutterland der englischen Sprache hätten fahren können. Auch soll es dort ganz vortreffliche Museen geben.
Aber Berlin hats ja....

Beitrag melden
olli118 04.11.2015, 17:00
3. Schön für die betroffenen Schüler....

.....schlecht für den Steuerzahler. Ich frage mich aber, warum es keine Deckelung gibt. Was soll man da sagen.....man kann dem Lehrer ja noch nicht mal einen Vorwurf machen, wer nicht fragt, kriegt nix. Glück gehabt.

Beitrag melden
ksail 04.11.2015, 17:00
4. Zynisch...

Wenn es nicht so zynisch klingen würde, dann könnte man ja wenigstens sagen, dass das Steuergeld in diesem Fall besser angelegt ist als beim BER-Flughafen. Leider ist es kein Statt, sondern sowohl-als-auch...

Beitrag melden
Untertan 2.0 04.11.2015, 17:00
5. Berlin

Was solls, bei den Schülern ist das Geld besser investiert als am berliner Flughafen. Der kostet am Tag etwa so viel wie die ganze Klassenfahrt - ohne dass gebaut wird.

Beitrag melden
spon_3064063 04.11.2015, 17:01
6.

Finde ich trotzdem gut für Kinder aus armen Familien!

Beitrag melden
amdorf 04.11.2015, 17:02
7. Wen wundert's?

Wo heutzutage Milliarden von € aus dem Hut gezaubert wereden, sollen wir uns über die 38 000 öcken aufregen? Ist doch alles sch...egal. Hauptsache ein oaar arme Schlucker aus Berlin haben mal anständig Urlaub gemacht. Ich gönnes ihnen, viel Spass!

Beitrag melden
rjlegrand 04.11.2015, 17:04
8. Super!

So einen Lehrer und so eine Schule hätte ich auch gern gehabt. Freibier für alle, es kostet ja nichts. Aber ich bin ja nur neidisch... Jedenfalls freue ich mich als Hesse, dass das Geld aus dem Länderfinanzausgleich gut angelegt wird.

Beitrag melden
Emderfriese 04.11.2015, 17:05
9. Gut

"...Den Zuschuss erhalten Schüler, deren Eltern beispielsweise Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten. ..."

Darf man daraus schließen, dass die Mehrzahl der jungen Leute aus nicht üppigen Verhältnissen stammen? Dann bin ich ganz zufrieden, dass es wohl einmal die Richtigen getroffen hat!

Beitrag melden
Seite 1 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!